BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Über das Verhältnis der Wissenschaft zur Kunst

Über das Verhältnis der Wissenschaft zur Kunst

10.10.2012 SF 1, "Kulturplatz" vom heutigen Mittwoch, 22.20 Uhr, mit Nina Mavis Brunner im Kulturama, dem Museum des Menschen


Bild: http://www.kulturama.ch/

Wenn Künstler sich von der neurobiologischen Grundlagenforschung inspirieren lassen, kommen sinnliches Erleben und fantasievolles Assoziieren ins Spiel. Nina Mavis Brunner erkundet die Sonderausstellung «Neuromedia» im Kulturama, dem Museum des Menschen, und spricht mit der Molekularbiologin Esther Stöckli über das Verhältnis der Wissenschaft zur Kunst.

www.kulturama.ch

Biografie einer Magersüchtigen - Die unendliche Leichtigkeit des Unglücklichseins

Mit zwölf Jahren begannen die Essstörungen bei der jungen Zürcherin Leonie. Sie entwickelte die fixe Idee, leicht zu werden wie Luft, abzuheben und zu fliegen. Sie magerte rapide ab, wog bald keine 30 Kilo mehr. Zweimal musste sie zwangsernährt werden. Doch der eiserne Wille, ein Buch über ihre Erlebnisse zu schreiben, und ihr Traum vom Fliegen bewahrten sie vor dem Tod. Die euphorisierende Leichtigkeit, die sie durch Abmagern zu erlangen hoffte, hat die 20jährige heute in ihrem Traumberuf als Flight-Attendant gefunden. In «Kulturplatz» spricht die tapfere Jungautorin über ihre Geschichte.

Autorin: Uta Kenter

«Federleicht - Wenn Nichts glücklich macht» von Leonie, Wörterseh Verlag 2012

www.woerterseh.ch

www.aes.ch

www.netzwerk-essstoerungen.ch

Real Life Dolls - Wenn junge Frauen sich in Puppen verwandeln

Ob Make-up oder kosmetische Operation: Der Wunsch nach Schönheit ist so alt wie die Menschheit, und er treibt immer neue Blüten. Der jüngste Hype: die Real-Life-Dolls. Als Vorbild dienen bekannte Puppen wie etwa Barbie. Die berühmteste lebende Puppe ist Venus Palermo, eine 15jährige Schweizerin. Sie verwandelt sich täglich in eine japanische Anime-Figur, mit Porzellangesicht, Kulleraugen, Kirschmund und Babystimme. Ihre Youtube-Videos wurden bereits 10 Millionen Mal angeklickt. Venus sieht sich als Botschafterin der Unschuld. «Kulturplatz» hat sie zu ihrer Motivation befragt.

Autor: Nino Gadient

Dramatische Momente - Wie Fotograf Robert Bösch die Dynamik von Landschaften einfängt

Im neuen Bildband «Moments» vereint der Alpinist und freiberufliche Fotograf Robert Bösch erstmals seine Landschaftsbilder aus allen sieben Kontinenten. In der Natur sucht er nicht Ruhe und Erhabenheit, sondern Spannung und Dramatik. Deshalb fotografiert er lieber bei schlechtem Wetter als bei Sonnenschein. «Kulturplatz» hat den leidenschaftlichen Berggänger auf einer Fotosafari ins Grimsel- und Aletschgebiet begleitet.

Autor: Pascal Derungs

«Moments», Landschaftsbilder von Robert Bösch, Verlag Benteli 2012

Dreiteilige Dokumentation über Robert Bösch in der Reihe «Top Shots»:

Dienstag, 06. / 13. / 20. November 2012, jeweils um 19:00 Uhr auf SF zwei

www.benteli.ch

/www.sendungen.sf.tv

Nächtliches Herzflattern - My Heart Belongs To Cecilia Winter auf musikalischer Selbsterforschung

Die Independent-Szene attestiert der Schweizer Pop-Band My Heart Belongs To Cecilia Winter internationales Potential. Ihr romantisch-pathetisches Debüt-Album «Love Will Cut Through Everything» begeisterte vor zwei Jahren auf Anhieb, ihre fantasiegeladenen Bühnenshows mit Glitzerkanone und Federkostüm bezaubern seither ein breites Publikum. Mit ihrem neuen, zweiten Album «Midnight Midnight» beschwört das Trio um Thom Luz die Magie der Veränderungen beim Erwachsen werden, wenn aus Träumen Alpträume werden - und umgekehrt.

Autor: Sebastian Günther

«Midnight Midnight », neue CD von My Heart Belongs To Cecilia Winter

www.myheartbelongstoceciliawinter.com

---

Kontakt:

http://www.sendungen.sf.tv/kulturplatz/Sendungen/Kulturplatz

Zurück zur Übersicht