BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Journalismus

  • EHEMALIGER SRF-JOURNALIST MARC LEHMANN WIRD PUBLIZISTISCHER LEITER DER "FREIBURGER NACHRICHTEN" AG

    EHEMALIGER SRF-JOURNALIST MARC LEHMANN WIRD PUBLIZISTISCHER LEITER DER "FREIBURGER NACHRICHTEN" AG

    17.06.2024Für die neu geschaffene Position des publizistischen Leiters aller ihrer Medienprodukte hat die "Freiburger Nachrichten" AG (FNAG) den Journalisten Marc Lehmann (Bild) verpflichtet. Lehmann moderierte unter anderem während sieben Jahren die Sendung "Tagesgespräch" des Schweizer Radios SRF.

    Ganzen Artikel lesen


  • REPORTER OHNE GRENZEN (RSF) SCHWEIZ: DIE JOURNALISTIN UND BUCHAUTORIN ISABELLE CORNAZ IST DIE NEUE PRÄSIDENTIN

    REPORTER OHNE GRENZEN (RSF) SCHWEIZ: DIE JOURNALISTIN UND BUCHAUTORIN ISABELLE CORNAZ IST DIE NEUE PRÄSIDENTIN

    13.06.2024An der ordentlichen Mitgliederversammlung der Schweizer Sektion von Reporter ohne Grenzen (RSF), die am Mittwoch, 12. Juni 2024, in Genf stattfand, wurde Isabelle Cornaz (Bild) einstimmig zur neuen Präsidentin der Organisation gewählt. Die Journalistin von RTS und Buchautorin wird den bisherigen Amtsinhaber, den Professor für Medienrecht Bertil Cottier, ersetzen, der sein Amt aus Altersgründen abtritt.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER WESTSCHWEIZER JOURNALIST, TV-PRODUZENT UND TSR-MODERATOR CLAUDE TORRACINTA IST GESTORBEN

    DER WESTSCHWEIZER JOURNALIST, TV-PRODUZENT UND TSR-MODERATOR CLAUDE TORRACINTA IST GESTORBEN

    30.05.2024Der am 11. November 1934 in Le Havre (F) geborene französischsprachige Schweizer Journalist Claude Torracinta (Bild), der von 1969 bis 2003 bei der Télévision Suisse Romande (TSR) arbeitete, ist am 29. Mai 2024 gestorben. Von 1960 bis 1969 war er für die Tageszeitung "Tribune de Genève" zuerst als Verantwortlicher der Wirtschaftsrubrik, dann als Chef der allgemeinen Nachrichten und zuletzt als Paris-Korrespondent tätig. Ab 1969 war er bei der TSR angestellt, wo er von 1969 bis 1978 die eben gegründete Informationssendung "Temps présent" leitete. 1972 wurde er zudem Chef der Magazinsendungen und von 1989 bis Ende 1992 Nachrichtendirektor. Danach hat er noch bis 2003 als Journalist für die TSR gearbeitet. Er hat zahlreiche Fernsehsendungen produziert, u.a. "Destins", "En direct avec…", "Table ouverte", "Genève ou le temps des passions" und "Les banques suisses en question". (*)

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE SCHWEIZERIN LADINA HEIMGARTNER (RINGIER) IST NEU PRÄSIDENTIN DES WELTVERBANDES WAN-IFRA (WORLD ASSOCIATION OF NEWS PUBLISHERS)

    DIE SCHWEIZERIN LADINA HEIMGARTNER (RINGIER) IST NEU PRÄSIDENTIN DES WELTVERBANDES WAN-IFRA (WORLD ASSOCIATION OF NEWS PUBLISHERS)

    27.05.2024Beim 75. WAN-IFRA World News Media Congress in Kopenhagen, Dänemark, wurde die Schweizerin Ladina Heimgartner (Bild), Head Media Ringier AG & CEO Ringier Media Switzerland, am Montag zur Präsidentin des Weltverbandes der Zeitungs- und NachrichtenverlegerInnen gewählt.

    Ganzen Artikel lesen


  • TRUE STORY AWARD 2024: DER INDER RAHUL BHATIA GEWINNT IN BERN

    TRUE STORY AWARD 2024: DER INDER RAHUL BHATIA GEWINNT IN BERN

    24.05.2024Den ersten Preis des internationalen True Story Awards 2024 gewann am Freitag in Bern der Inder Rahul Bhatia für seinen Artikel "The Trials of an Indian Witness: How a Muslim Man was caught in a Legal Nightmare". Den zweiten Preis erhielt Hannah Dreier für "The Kids on the Night Shift". Und der dritte Preis ging an Juan Martinez d’Aubusson für "We, The Massacred".

    Ganzen Artikel lesen


  • TRUE STORY FESTIVAL BERN: 45 REPORTER/INNEN AUS 25 LÄNDERN BERICHTEN ÜBER IHRE WELTEN

    TRUE STORY FESTIVAL BERN: 45 REPORTER/INNEN AUS 25 LÄNDERN BERICHTEN ÜBER IHRE WELTEN

    21.05.2024Das True Story Festival bietet in Bern vom 24. bis am 26. Mai 2024 einen einzigartigen Zugang zum Weltgeschehen: 45 ReporterInnen aus 25 Ländern reisen für ein langes Wochenende in die Bundesstadt und geben Einblicke in ihre Recherchen und Geschichten aus den unterschiedlichsten Weltgegenden. Am Freitag, 24. Mai 2024, wird im Kursaal Bern der True Story Award 2024 verliehen. 947 Texte aus 102 Ländern wurden für die vierte Austragung des ersten globalen JournalistInnenpreises eingereicht. Aus den 36 besten wählt die Hauptjury die drei GewinnerInnen aus.

    Ganzen Artikel lesen


  • L'UNESCO RÉVÈLE QUE 70 % DES JOURNALISTES ENVIRONNEMENTAUX ONT SUBI DES ATTAQUES LIÉES À LEUR TRAVAIL

    L'UNESCO RÉVÈLE QUE 70 % DES JOURNALISTES ENVIRONNEMENTAUX ONT SUBI DES ATTAQUES LIÉES À LEUR TRAVAIL

    03.05.2024Un nouveau rapport publié par l’UNESCO à l’occasion de la Journée mondiale de la liberté de la presse, célébrée le 3 mai 2024, alerte sur les actes de violence et d'intimidation croissants à l'encontre des journalistes couvrant l'environnement et le dérèglement climatique. Au moins 749 journalistes ou médias traitant des questions environnementales ont été attaqués au cours des 15 dernières années, et la désinformation en ligne a considérablement augmenté au cours de cette période. L'UNESCO appelle à un soutien plus important des journalistes environnementaux et à une meilleure gouvernance des plateformes numériques.

    Ganzen Artikel lesen


  • "JOURNALISMUS UNTER POLITISCHEM DRUCK" - REPORTER OHNE GRENZEN PUBLIZIERT DIE RANGLISTE DER PRESSEFREIHEIT 2024

    "JOURNALISMUS UNTER POLITISCHEM DRUCK" - REPORTER OHNE GRENZEN PUBLIZIERT DIE RANGLISTE DER PRESSEFREIHEIT 2024

    03.05.2024Weltweit sei festzustellen, dass die Pressefreiheit von denjenigen bedroht werde, die sie eigentlich garantieren sollten: den politischen Behörden, - so schreibt Reporter ohne Grenzen (RSF). Von den fünf Indikatoren, aus denen sich die Punktzahl der Länder zusammensetzt, ist der Indikator "Politischer Kontext" im Jahr 2024 mit einem Gesamtverlust von 7,6 Punkten am stärksten rückläufig. Dies geht aus der neuen Ausgabe der von Reporter ohne Grenzen (RSF) erstellten Rangliste der Pressefreiheit hervor.

    Ganzen Artikel lesen


  • MATTHIAS NIEDERBERGER UND FABIAN DUSS SIND "SWISS PRESS JOURNALISTS OF THE YEAR" - DOMINIC NAHR IST "SWISS PRESS PHOTOGRAPHER OF THE YEAR"

    MATTHIAS NIEDERBERGER UND FABIAN DUSS SIND "SWISS PRESS JOURNALISTS OF THE YEAR" - DOMINIC NAHR IST "SWISS PRESS PHOTOGRAPHER OF THE YEAR"

    26.04.2024Eine Journalistin und vier Journalisten aus der Deutschschweiz, ein Journalist aus der Romandie und ein Team aus der Deutschschweiz teilen sich die Schweizer Medienpreise. Matthias Niederberger und Fabian Duss werden "Swiss Press Journalists of the Year" und Dominic Nahr wird "Swiss Press Photographer of the Year". Die Swiss Press Awards 2024 wurden am Freitag, dem 26. April in der Universität Bern von der Fondation Reinhardt von Graffenried verliehen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DAS SIND DIE NOMINIERTEN DES SWISS PRESS AWARDS 2024

    DAS SIND DIE NOMINIERTEN DES SWISS PRESS AWARDS 2024

    12.04.2024Die Fondation Reinhardt von Graffenried gibt die für den nationalen Medienpreis Swiss Press Award 2024 nominierten JournalistInnen bekannt. Die Preisverleihung findet am 26. April 2024 um 18.30 Uhr in der Universität Bern und im Live-Stream auf "www.swisspressaward.ch" statt.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHAFFHAUSER FOTOGRAF BRUNO BÜHRER IST GESTORBEN

    DER SCHAFFHAUSER FOTOGRAF BRUNO BÜHRER IST GESTORBEN

    04.04.2024Der am 13. März 1936 in Thayngen geborene Fotograf Bruno Bührer (Bild) ist am 1. April 2024 in Schaffhausen gestorben. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Eric Bührer hat er ein weit über den Kanton Schaffhausen hinaus bekanntes fotografisches Wirken entfaltet. Die "Schaffhauser Nachrichten" schreiben: "Ihr gemeinsames Fotoatelier in Schaffhausen betrieben die Brüder seit 1961 und sie waren bis ins hohe Alter mit der Kamera aktiv. Ihr fotografisches Schaffen, für das sie mehrfach ausgezeichnet wurden, umfasst über eine Million Aufnahmen, ein Teil dieses Schatzes wurde als historisch bedeutungsvoll eingestuft und vom Stadtarchiv in seine Bestände aufgenommen."

    Ganzen Artikel lesen


  • SWISS PRESS PHOTO: GEWINNERINNEN UND GEWINNER 2024

    SWISS PRESS PHOTO: GEWINNERINNEN UND GEWINNER 2024

    26.03.2024Die Berner Fondation Reinhardt von Graffenried gab heute Dienstag die Gewinnerinnen und Gewinner der Swiss-Press-Photo-Preise in allen Kategorien bekannt, - mit Ausnahme der Gewinnerin / des Gewinners des mit 25'000 Franken dotierten Hauptpreises Swiss Press Photographer of the Year 2024, die/der am 26. April 2024 in Bern erkoren wird.

    Ganzen Artikel lesen