BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

DIE SRG SSR ERNEUERT IHRE VEREINBARUNG MIT DER AUDIOVISUELLEN INDUSTRIE DER SCHWEIZ

DIE SRG SSR ERNEUERT IHRE VEREINBARUNG MIT DER AUDIOVISUELLEN INDUSTRIE DER SCHWEIZ

09.09.2022 Die SRG SSR und die Verbände der schweizerischen audiovisuellen Industrie haben heute Freitag in Bern ihre neue Zusammenarbeitsvereinbarung unterzeichnet. Darin wird die Zusammenarbeit zwischen der SRG SSR, ihren Unternehmenseinheiten und den Verbänden der audiovisuellen Industrie bis Ende 2026 geregelt.


Bild: (v.l.n.r.) Denis Séchaud, Marco Derighetti, Gilles Marchand, Sophie Toth - Foto: Adrian Moser, SRG SSR 

In Bern wurde am Freitag die neue Zusammenarbeitsvereinbarung zwischen der SRG SSR und der audiovisuellen Industrie in der Schweiz unterzeichnet. Vertragspartner der SRG SSR sind die Verbände der FilmproduzentInnen, der AkteurInnen der Auftragsproduktion sowie der technischen Dienstleistungen für Audio und Video (Kamera, Ton, Licht und Grip, Schnitt, Postproduktion Bild und Ton, Geräteverleih usw.).

In der bis Ende 2026 gültigen Abmachung bekräftigen die SRG SSR und die audiovisuelle Industrie ihre Absicht, "sich auch weiterhin für eine qualitativ hochwertige audiovisuelle Produktion in der Schweiz zu engagieren".

Neu garantieren die Vertragsparteien eine "erhöhte regionale Transparenz über die Aufträge, das Auftragsvolumen und den Vergabeprozess". Die Vereinbarung enthält weiterhin ein klares Bekenntnis zur "Swissness" und stellt damit sicher, dass insbesondere inländische Produktionen und Dienstleistungsanbieter gefördert werden.

Zudem erbringen die SRG SSR und ihre Unternehmenseinheiten einen detaillierten Nachweis über das Vergabevolumen, definieren die Zielbandbreiten für die nächsten drei Jahre und diskutieren diese mit den unterzeichnenden Verbänden. Weiter konnte das Thema der Digitalisierung verankert werden, das auf regionaler Ebene Gespräche zur Förderung der Digitalisierung von Prozessen sowohl in administrativen als auch in produktionstechnischen Bereichen vorsieht. 

Langjährige aktive Vertragspartner

Vertragspartner der Vereinbarung sind die SRG SSR, der Verband Schweizerischer Filmtechnischer und Audiovisueller Betriebe (FTB/ASITIS), die Swissfilm Association (SFA), das Schweizer Syndikat Film und Video (SSFV), die Gruppe AutorInnen, RegisseurInnen, ProduzentInnen (GARP), die Swiss Film Producers’ Association (SFP), die Association romande de l’industrie audiovisuelle (ARIA) und die Interessengemeinschaft unabhängige Schweizer Filmproduzenten (IG).

Die SRG ist eine langjährige aktive Partnerin der audiovisuellen Branche. Sie ist neben dem Bundesamt für Kultur eine der wichtigsten Förderinnen des Schweizer Films und beteiligt sich im Rahmen des Pacte de l’audiovisuel jährlich an der Produktion von Filmen und Serien. Zudem fördert sie zahlreiche Eigen- und Koproduktionen und engagiert sich als Medienpartnerin für Filmfestivals.

Quelle:

https://www.srgssr.ch/de/news-medien/news/die-srg-erneuert-ihre-vereinbarung-mit-der-audiovisuellen-industrie-der-schweiz-1

#SRG_SSR #AudiovisuelleIndustrieSchweiz #FTB #ASITIS #SFA #SSFV #GARP #SFP #ARIA #IG #PactedelAudiovisuel #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht