BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

François Gross erhält Reinhardt von Graffenried Lifetime Achievement Award 2014 --- Nomination der Beiträge für den Schweizer Medienpreis 2014

François Gross erhält Reinhardt von Graffenried Lifetime Achievement Award 2014 --- Nomination der Beiträge für den Schweizer Medienpreis 2014

28.03.2014 Am 25. April 2014 geht im Stadttheater Bern die Verleihung des Medienpreises 2014 und des Swiss Press Photo 2014 über die Bühne. Am gleichen Abend wird der Journalist François Gross (Bild) aus der Romandie für sein Lebenswerk mit dem Reinhardt von Graffenried Lifetime Achievement Award geehrt.


Foto: http://www.dermedienpreis.ch/nominationen_2014/

Mit dem Schweizer Preis für Lokaljournalismus Print, Online, Radio und TV ehrt die Fondation Reinhardt von Graffenried Medienschaffende, die in den Bereichen Lokaljournalismus und Pressefotografie im Jahr 2013 in der Schweiz eine besondere Leistung erbracht haben.

Die Nominationen:

Print - Mario Fuchs, Sophie Roselli, Samuel Tanner

Jurypräsident: Peter Rothenbühler

Online - Marcel Gyr, Florian Ratz, Alexandra Wohlgensinger

Jurypräsident: Peter Hogenkamp 

Radio - Wilma Rall, Maurine Mercier, Curdin Vincenz

Jurypräsident: Patrick Nussbaum

TV - Simone Herrmann, Sophie Hostettler, Cecilla Mendoza 

Jurypräsident: Mario Cortesi

---

Die nominierten Beiträge sind auf folgendem Link verfügbar:


http://www.dermedienpreis.ch/de/nominationen_2014.html

Reinhardt von Graffenried Lifetime Achievement Award

Der 1931 in Lausanne geborene François Gross (Bild) findet anfangs der 1950er-Jahre zum Journalismus. Zuerst arbeitet er als Redaktionssekretär bei der Zeitung La Gazette de Lausanne mit Pierre Béguin, dann wird er während vier Jahren Frankreich-Korrespondent in Paris bevor er zum Verantwortlichen für das Téléjournal Romand, das damals von Zürich aus sendete, ernannt wird. Zwischen 1970 und 1990 prägt er mit seiner direkten und unabhängigen Art als Chefredaktor die Freiburger Tageszeitung La Liberté. Anschliessend übernimmt er Radio Schweiz International in Bern, wird Präsident der Vereinigung Reporters sans frontières und unterrichtet am Institut für Journalismus der Universität Freiburg. Der 83jährige Vollblut-Journalist lebt in Freiburg und schreibt immer noch regelmässig Kolumnen für das Online Portal sept.info.

cp

Kontakt:

http://www.dermedienpreis.ch/nominationen_2014/

Auskünfte für Medienschaffende:

Michael von Graffenried, 
graffenried@mvgphoto.com,  Telefon 076 529 58 08

Weitere Informationen unter

www.dermedienpreis.ch und www.swisspressphoto.ch

Zurück zur Übersicht