BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

"Alpenrosen" 2/2011 mit Hackbrettbauer Werner Alder

"Alpenrosen" 2/2011 mit Hackbrettbauer Werner Alder

03.03.2011 Die aktuelle Ausgabe der Schweizer Folklore-Illustrierten "Alpenrosen" (Bild) widmet sich unter anderem einem alten Instrument, das zur Zeit immer beliebter wird: dem Hackbrett.


Chefredaktor Martin Sebastian: "Nicht nur die Akzeptanz unserer eigenen Folklore ist in den vergangenen Jahren gross geworden, sondern auch die allgemeine Freude um unsere Volksmusik. So wurden früher da und dort Rock-Open-Airs aus dem Boden gestampft, heute hingegen werden Volksmusikfestivals organisiert. Aktuellstes positives Beispiel ist Rapperswil-Jona SG." Wie es dazu kam, steht in den "Alpenrosen".

Vom eigentlichen Volksmusikboom profitieren auch spezialisierte Schweizer Instrumentenbauer. Nicht nur die Nachfrage nach Schwyzerörgeli ist stark gestiegen, auch seltenere Instrumente wie das Hackbrett sind im Trend: "Darum widmen wir uns in der aktuellen Titelgeschichte dem Werdegang und der Entstehung des Hackbretts."

"Wie erfolgreich unsere Folklore zur Zeit in der Gesellschaft steht, beweist auch die Vergabe des Innerschweizer Kulturpreises an die beiden Volksmusiker Markus Flückiger und Dani Häusler. Somit geht dieser wichtige Preis erstmals seit 60 Jahren an Volksmusiker", schreibt Sebastian. 

Dass es Schweizer Volksmusik nicht erst heute mehr oder weniger erfolgreich gibt, zeigen beispielsweise der runde Geburtstag der bedeutenden Akkordeonistin Lydia Sprecher, die am 3. April 2011 80 Jahre alt wird oder die Dorfspatzen Oberägeri, die Ende April das 40-Jahr-Jubiläum feiern. Und der Jodlerklub Männertreu Nesslau-Neu St.Johann, der 2011 schon 100 Jahre alt wird.   

Den umfassendsten volkstümlichen Veranstaltungskalender und noch viel mehr bieten die neuen "Alpenrosen" 2/2011 für die Monate März und April 2011. Die Schweizer Folklore-Illustrierte erscheint sechsmal im Jahr und ist im Abonnement oder an den Kioskverkaufsstellen erhältlich.

ots

Kontakt:

"Alpenrosen"
Martin Sebastian, Chefredaktor
Bettlistrasse 28
8600 Dübendorf
Tel.: +41/43/355'91'92
E-Mail: info@alpenrosen.ch
Internet: www.alpenrosen.ch

Zurück zur Übersicht