BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Theater, Kabarett, Literatur

  • DER US-AMERIKANISCHE DICHTER, MALER UND VERLEGER LAWRENCE FERLINGHETTI IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE DICHTER, MALER UND VERLEGER LAWRENCE FERLINGHETTI IST GESTORBEN

    23.02.2021Der am 24. März 1919 in Yonkers (New York) geborene US-amerikanische Schriftsteller, Dichter, Buchhändler, Verleger, Aktivist und Kunstmaler Lawrence Ferlinghetti (Bild) ist am 22. Februar 2021 gestorben. 1956 verlegte er Allen Ginsbergs Gedichtband "Howl". Auch seine eigenen Gedichte sind Beispiele der von ihm geförderten Beatlyrik, die eine antikapitalistische Veränderung der amerikanischen Gesellschaft und den Aufbau einer Gegenkultur zum Ziel hat. In den 1960er-Jahren beteiligte sich Ferlinghetti an zwei Zeitschriften, die sich mit der Beat-Literatur beschäftigten, "Beatitude" und "Journal For The Protection Of All Beings". Ausserdem gab er das "City Lights Journal" heraus.* Lawrence Ferlinghetti wird oft in einem Atemzug mit andern legendären Autoren der Beat Generation genannt wie dem erwähnten Allen Ginsberg sowie Jack Kerouac und William S. Burroughs.

    Ganzen Artikel lesen


  • LINUS REICHLIN MIT DEM ROMAN "SEÑOR HERRERAS BLÜHENDE INTUITION"

    LINUS REICHLIN MIT DEM ROMAN "SEÑOR HERRERAS BLÜHENDE INTUITION"

    21.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "52 Beste Bücher" vom heutigen Sonntag, 11.03 Uhr / Wiederholung um 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • "DÜRRENMATTS WELTEN": INTERDISZIPLINÄRE RINGVORLESUNG DES COLLEGIUM GENERALE DER UNI BERN

    "DÜRRENMATTS WELTEN": INTERDISZIPLINÄRE RINGVORLESUNG DES COLLEGIUM GENERALE DER UNI BERN

    20.02.2021Am Mittwoch, 24. Februar 2021, startet die interdisziplinäre Ringvorlesung "Dürrenmatts Welten - Literatur, Recht, Psychiatrie und mehr" des Collegium Generale der Universität Bern. Die Ringvorlesung wird digital via Zoom ohne Präsenzveranstaltungen durchgeführt.

    Ganzen Artikel lesen


  • NEUER BERUFSVERBAND SZENESCHWEIZ ENTSTEHT

    NEUER BERUFSVERBAND SZENESCHWEIZ ENTSTEHT

    20.02.2021An der Delegiertenversammlung im November 2020 wurde die Fusion zwischen dem Schweizerischen Bühnenkünstlerverband SBKV und dem Tessiner Partnerverband Teatri associati della Svizzera Italiana TASI zum neuen Berufsverband SzeneSchweiz beschlossen. Seither laufen die Organisation und Umsetzung dieses Zusammenschlusses auf Hochtouren. Unter anderem wird an der angepassten gemeinsamen Webseite gearbeitet. Bekannt wurde soeben das neue gemeinsame Logo (Bild).

    Ganzen Artikel lesen


  • ASSITEJ SCHWEIZ SUCHT VERANTWORTLICHE/N FÜR DIE GESCHÄFTSSTELLE (40%)

    ASSITEJ SCHWEIZ SUCHT VERANTWORTLICHE/N FÜR DIE GESCHÄFTSSTELLE (40%)

    20.02.2021ASSITEJ, der Verein des Theaters für ein junges Publikum in der Schweiz, sucht per 16. April 2021 eine/n Verantwortliche/n für die Geschäftsstelle (40%). Bewerbungsschluss ist am 12. März 2021.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES SCHWEIZER SOZIOLOGEN, SCHRIFTSTELLERS UND KÜNSTLERS URS JAEGGI

    ZUM TOD DES SCHWEIZER SOZIOLOGEN, SCHRIFTSTELLERS UND KÜNSTLERS URS JAEGGI

    15.02.2021Der am 23. Juni 1931 in Solothurn geborene Schweizer Soziologe, Schriftsteller und bildende Künstler Urs Jaeggi (Bild) ist am 13. Februar 2021 in Berlin gestorben. Urs Jaeggi lebte in Berlin und Mexiko-Stadt. 1964 erhielt Jaeggi den Literaturpreis der Stadt Berlin und 1978 jenen des Kantons Bern. 1981 wurde er mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet und 1988 mit dem Kunstpreis des Kantons Solothurn.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DER SCHWEIZER SCHRIFTSTELLERIN HELEN MEIER

    ZUM TOD DER SCHWEIZER SCHRIFTSTELLERIN HELEN MEIER

    13.02.2021Die am 17. April 1929 in Mels geborene Schweizer Schriftstellerin und Dramatikerin Helen Meier (Bild) ist am 13. Februar 2021 in Trogen gestorben. Helen Meiers Prosa schildert vorwiegend das Innenleben von Personen, die unter fehlgeschlagenen Lebensläufen und unerfüllter Liebe leiden. Ein weiteres wichtiges Thema in ihren Werken ist die Erfahrung des Alterns. * Helen Meier gewann 1984 beim Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt das Ernst-Willner-Stipendium und wurde damit quasi über Nacht einem breiteren Fachpublikum bekannt. Bereits 1985 erhielt sie den Rauriser Literaturpreis und den Preis der Schweizerischen Schillerstiftung, der ihr auch im Jahr 2000 wieder zugesprochen wurde. Im gleichen Jahr gewann Meier den Droste-Preis. Es folgten 2001 der Kulturpreis des Kantons St.Gallen und 2017 jener des Kantons Appenzell Ausserrhoden.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES FRANZÖSISCHEN SCHRIFTSTELLERS UND DREHBUCHAUTORS JEAN-CLAUDE CARRIÈRE

    ZUM TOD DES FRANZÖSISCHEN SCHRIFTSTELLERS UND DREHBUCHAUTORS JEAN-CLAUDE CARRIÈRE

    10.02.2021Der am 19. September 1931 in Colombières-sur-Orb (Département Hérault) geborene französische Drehbuchautor, Dramatiker, Essayist, Schriftsteller, Übersetzer, Schauspieler und Zeichner Jean-Claude Carrière (Bild) ist am 8. Februar 2021 in Paris gestorben. Im Jahr 2015 erhielt er für sein Lebenswerk einen Ehren-Oscar.

    Ganzen Artikel lesen


  • MARTINA CLAVADETSCHER MIT DEM ROMAN "DIE ERFINDUNG DES UNGEHORSAMS"

    MARTINA CLAVADETSCHER MIT DEM ROMAN "DIE ERFINDUNG DES UNGEHORSAMS"

    07.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "52 Beste Bücher" vom heutigen Sonntag, 11.03 Uhr / Wiederholung um 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM 125. GEBURTSTAG VON FRIEDRICH GLAUSER - BILDER VON DEN DREHARBEITEN ZUM FILM "DER CHINESE" VON KURT GLOOR

    ZUM 125. GEBURTSTAG VON FRIEDRICH GLAUSER - BILDER VON DEN DREHARBEITEN ZUM FILM "DER CHINESE" VON KURT GLOOR

    06.02.2021Vor 125 Jahren ist der Schweizer Schriftsteller Friedrich Glauser (4. Februar 1896 bis 8. Dezember 1938) geboren worden. Am 25. Februar 1979 wurde der Glauser-Film "Der Chinese" vom Deutschschweizer Fernsehen zum ersten Mal ausgestrahlt. Der Film war eine Koproduktion der Bavaria Film und des Schweizer Radio und Fernsehens unter der Regie des Schweizer Filmregisseurs Kurt Gloor. Bei den Dreharbeiten war Edouard Rieben zum ersten Mal in seiner Laufbahn als Standfotograf im Einsatz.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUSSCHREIBUNG FÖRDERPROJEKT "BUCH UND LITERATUR OST+"

    AUSSCHREIBUNG FÖRDERPROJEKT "BUCH UND LITERATUR OST+"

    02.02.2021Mit ihrem gemeinsamen Förderprogramm wollen die Ostschweizer Kantone und das Fürstentum Liechtenstein die disziplinübergreifende künstlerische Forschung, Zusammenarbeit und Vermittlung im Feld der Literatur und des Buchs fördern. Seit 2017 sind fünf Projekte angestossen und gefördert worden.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUR ERINNERUNG AN KURT MARTI

    ZUR ERINNERUNG AN KURT MARTI

    31.01.2021Pfarrer und Schriftsteller (Geboren am 31. Januar 1921 in Bern - Gestorben am 11. Februar 2017 ebenda) - Fotos: © by Edouard Rieben, http://www.edouardrieben.ch/kontakt.html

    Ganzen Artikel lesen