BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Theater, Kabarett, Literatur

  • DER US-AMERIKANISCHE AUTOR LARRY MCMURTRY IST GESTORBEN

    26.03.2021Der am 3. Juni 1936 in Wichita Falls (Texas) geborene US-amerikanische Schriftsteller und Drehbuchautor Larry McMurtry ist am 25. März 2021 in Archer City (Texas) gestorben. Für seinen Roman "Weg in die Wildnis" gewann er 1985 den Pulitzer-Preis, für sein Drehbuch zu "Brokeback Mountain" 2006 einen Oscar für das Beste adaptierte Drehbuch.*

    Ganzen Artikel lesen


  • ANDREAS REBERS AUS DEUTSCHLAND ERHÄLT DEN SCHWEIZER KABARETT-PREIS CORNICHON 2021

    ANDREAS REBERS AUS DEUTSCHLAND ERHÄLT DEN SCHWEIZER KABARETT-PREIS CORNICHON 2021

    26.03.2021Die Gesellschaft Oltner Kabarett-Tage zeichnet mit dem diesjährigen Schweizer Kabarett-Preis Cornichon den deutschen Kabarettisten und Satiriker Andreas Rebers (Bild) aus. "Seine Auftritte zeugen von einer genauen Beobachtung unseres Alltags und er setzt wortreich und musikalisch an zum Wortgefecht gegen diejenigen, die meinen, moralisch über den anderen zu stehen", schreibt Peter Brunner. Und weiter: "Bei Andreas Rebers wird das Publikum von der ersten bis zur letzten Minute gefordert. Das totale Ignorieren von Mainstream-Kabarett macht ihn zu einem unverwechselbaren Satiriker - dafür zeichnen die Oltner Kabarett-Tage diesen Künstler mit dem Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2021 aus." Der Preis ist mit 10'000 Franken dotiert.

    Ganzen Artikel lesen


  • "EUROTRASH", DER NEUE ROMAN VON CHRISTIAN KRACHT

    "EUROTRASH", DER NEUE ROMAN VON CHRISTIAN KRACHT

    25.03.2021Radio SRF 2 Kultur, "Kontext" vom heutigen Donnerstag, 9.02 Uhr / Wiederholung um 18.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES POLNISCHEN LYRIKERS UND SCHRIFTSTELLERS ADAM ZAGAJEWSKI

    ZUM TOD DES POLNISCHEN LYRIKERS UND SCHRIFTSTELLERS ADAM ZAGAJEWSKI

    22.03.2021Der am 21. Juni 1945 in Lemberg (Ukrainische SSR) geborene polnische Lyriker, Schriftsteller und Essayist Adam Zagajewski (Bild) ist am 21. März 2021 in Krakau gestorben. 2015 wählte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung ihn zum Mitglied. 2019 wurde er als auswärtiges Ehrenmitglied in die American Academy of Arts and Letters gewählt.* Zagajewski erhielt u.a. den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung (2002), den Spycher: Literaturpreis Leuk (2005), den Heinrich-Mann-Preis (2015) und den Prinzessin-von-Asturien-Preis (2017). Adam Zagajewskis Tod sei ein "grosser Verlust für die polnische Literatur", schrieb Polens Präsident Andrzej Duda auf Twitter.

    Ganzen Artikel lesen


  • BERUFSVERBAND t. THEATERSCHAFFENDE SCHWEIZ SUCHT EINE NEUE GESCHÄFTSLEITUNG

    BERUFSVERBAND t. THEATERSCHAFFENDE SCHWEIZ SUCHT EINE NEUE GESCHÄFTSLEITUNG

    22.03.2021t. Theaterschaffende Schweiz sucht auf den 1. Juni 2021 oder nach Vereinbarung eine neue Geschäftsleitung. Das Pensum beträgt 80-100 %. Die Stelle kann auch als Co-Leitung besetzt werden. Die bisherige Geschäftsleiterin Claudia Galli nimmt Mitte Juni 2021 eine neue berufliche Herausforderung an.

    Ganzen Artikel lesen


  • DANA GRIGORCEA MIT NEUEM ROMAN "DIE NICHT STERBEN"

    DANA GRIGORCEA MIT NEUEM ROMAN "DIE NICHT STERBEN"

    21.03.2021Radio SRF 2 Kultur, "52 Beste Bücher" vom heutigen Sonntag, 11.03 Uhr / Wiederholung um 20.02 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • GESUCHT: NEUE LEITUNG SCHLACHTHAUS THEATER BERN

    GESUCHT: NEUE LEITUNG SCHLACHTHAUS THEATER BERN

    17.03.2021Das Schlachthaus Theater Bern sucht auf die Spielzeit 2022/23 (Übergangsarbeiten ab Januar 2022) eine neue Theaterleitung. Die Theaterleitung trägt – in Übereinstimmung mit dem städtischen Leistungsvertrag – sowohl die künstlerische und als auch die betriebswirtschaftliche Verantwortung für das Theater. Sie zeichnet für das Programm und die Kommunikation verantwortlich. Sie ist für die Organisation des Betriebs, die Personalführung, die Finanzplanung und das Fundraising sowie die Zuteilung der technischen Ressourcen zuständig.

    Ganzen Artikel lesen


  • LE PRIX LÉMANIQUE DE LA TRADUCTION 2021 REMIS À NICOLA DENIS ET NICOLE TAUBES

    LE PRIX LÉMANIQUE DE LA TRADUCTION 2021 REMIS À NICOLA DENIS ET NICOLE TAUBES

    06.03.2021Doté de CHF 20'000.-, le treizième Prix lémanique de la traduction, est décerné à parts égales aux traductrices Nicola Denis et Nicole Taubes. Les deux lauréates reçoivent en outre l'opportunité d'un séjour de deux semaines au Collège de traducteurs Looren, près de Zurich. Le Prix lémanique de la traduction est décerné tous les trois ans à deux personnes, l'une traduisant de l'allemand vers le français et l'autre du français vers l’allemand.

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHWEIZER KINDER- UND JUGENDBUCHPREIS 2021: DIE FÜNF NOMINATIONEN STEHEN FEST

    SCHWEIZER KINDER- UND JUGENDBUCHPREIS 2021: DIE FÜNF NOMINATIONEN STEHEN FEST

    05.03.2021Der Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2021 wird am 15. Mai 2021 um 15 Uhr im Rahmen der 43. Solothurner Literaturtage vergeben. Nun stehen die fünf nominierten Bücher fest:

    Ganzen Artikel lesen


  • "QUEER GELESEN"

    "QUEER GELESEN"

    03.03.2021Radio SRF 2 Kultur, "Kontext" vom heutigen Mittwoch, 9.02 Uhr / Wiederholung um 18.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • BENEDICT WELLS MIT NEUEM ROMAN "HARD LAND"

    BENEDICT WELLS MIT NEUEM ROMAN "HARD LAND"

    28.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "52 Beste Bücher" vom heutigen Sonntag, 11.03 Uhr / Wiederholung um 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • 21. WRITER IN RESIDENCE ZÜRICH: DIE KROATISCH-BOSNISCH-SERBISCHE AUTORIN LANA BASTAŠIĆ, TRÄGERIN DES EUROPÄISCHEN LITERATURPREISES

    21. WRITER IN RESIDENCE ZÜRICH: DIE KROATISCH-BOSNISCH-SERBISCHE AUTORIN LANA BASTAŠIĆ, TRÄGERIN DES EUROPÄISCHEN LITERATURPREISES

    27.02.2021Die Stiftung PWG und das Literaturhaus Zürich ermöglichen den fünfmonatigen Aufenthalt von Lana Bastašić (Bild) in Zürich. Finanziell wird das Projekt von Kanton und Stadt Zürich unterstützt. Mit ihrem ersten Roman, "Uhvati zeca" (Kontrast, Belgrad 2018), gewann Lana Bastašić im Jahr 2020 den Europäischen Literaturpreis. Die deutsche Übersetzung mit dem Titel "Fang den Hasen" erscheint am 10. März 2021 bei Fischer.

    Ganzen Artikel lesen