BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Federico Hindermann ist gestorben

Federico Hindermann ist gestorben

01.02.2012 Der 1921 in Biella (Piemont) geborene Schweizer Romanist, Journalist, Lyriker, Übersetzer, Herausgeber und Verlagsleiter Federico Hindermann (Bild) ist in Aarau gestorben.


Foto: http://la1.rsi.ch/home/channels/lifestyle/personaggi/2011/07/12/hindermann.html

"Im deutschsprachigen Raum war Federico Hindermann bis heute kaum bekannt, obwohl er sein Arbeitsleben als Verlagsleiter, Übersetzer und Herausgeber in der Deutschschweiz verbracht hat und seine Gedichte im renommierten Verlag Scheiwiller in Mailand erschienen sind.

Vielleicht deshalb, weil er selbst die Zurückgezogenheit suchte? Er war ein sanfter Rebell, der von sich kein Aufhebens machte und sich allen Definitionen immer wieder entzog. 'Docile contro | Fügsam dagegen' umreisst die poetische, ethische und politische Dimension seiner Lyrik.

In Hindermanns Gedichten berühren sich die kleinen, bescheidenen Alltagsdinge mit den universalen Fragen. Er benannte das ganz Kleine in seinem konkreten Dasein und verband es überraschend mit dem ganz Grossen, mit einer metaphysischen Tiefe oder kosmischen Weite. Durch dieses Verfahren, diesen Blick erhalten die kleinen Dinge des Lebens, die schmerzhaftesten wie die mittelmässigsten, einen eigenen Glanz.

'Federico Hindermann ist die bedeutendste zeitgenössische italienische poetische Stimme ausserhalb der Grenzen der Italophonie', schrieb Fabio Pusterla im Vorwort zu Federico Hindermanns 'Docile contro | Fügsam dagegen - Gedichte italienisch und deutsch - Ausgewählt und übersetzt von Antonella Pilotto'.

Federico Hindermann, geboren 1921 in Biella (Piemont), sein Vater war Schweizer, seine Mutter Italienerin. Er verbrachte seine Kindheit in Turin, seine Jugend in Basel, unterrichtete Deutsch in Oxford und Romanische Philologie in Erlangen. Er arbeitete in Zürich als Übersetzer und Herausgeber und von 1971-1987 als Leiter des Manesse Verlags."

Quelle:

http://www.limmatverlag.ch/Default.htm?/hindermann/hindermann.docilecontro.htm

(leicht redigiert, dlb, 1.2.12)

Mehr:

http://de.wikipedia.org/wiki/Federico_Hindermann

http://www.culturactif.ch/ecrivains/hindermann.htm

http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D34272.php

 

Zurück zur Übersicht