BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Der Prix Chronos 2012 ging an "Samsons Reise" von Annette Mierswa

Der Prix Chronos 2012 ging an "Samsons Reise" von Annette Mierswa

17.05.2012 Bereits zum 8. Mal wurde der Prix Chronos – Generationenbuchpreis von Pro Senectute – verliehen. SeniorInnen wie JuniorInnen haben seit August 2011 fünf Jugendbücher gelesen, die die Beziehung zwischen den Generationen zum Thema haben. Der mit CHF 2'000.- dotierte Preis wurde im Volkshaus in Zürich an die deutsche Autorin Annette Mierswa (Bild) für ihr Buch "Samsons Reise" vergeben.


Bild: Annette Mierswa, Autorin von "Samsons Reise", Preisträgerin Prix Chronos 2012 - Foto: Frederic Meyer - © Pro Senectute Schweiz

Der Prix Chronos ist Generationenprojekt und Jugendbuchpreis zugleich. Vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) werden jedes Jahr fünf Neuerscheinungen ausgewählt, die die Bande zwischen der Grosselterngeneration und jener der Enkel zum Thema haben.

Die Bibliothek von Pro Senectute und 46 weitere Bibliotheken stellen diese Büchersets zur Verfügung. Ziel des Prix Chronos ist es, Jung und Alt mittels gemeinsamer Lektüre zusammen zu bringen und das Verständnis für die unterschiedlichen Lebensrealitäten zu erhöhen.

Dieses Jahr waren rund 800 Senioren und Jugendliche mit von der Partie. Rund 270 Leseratten liessen es sich nicht nehmen, die Gewinnerin persönlich kennen zu lernen. Sie genossen eine mit Geschichten und Live-Musik gespickte, feierliche Preisverleihung im Volkshaus Zürich.

Gewinnerbuch "Samsons Reise" - eine Geschichte über Sterben und Neuanfang

Der Prix Chronos zeichnete dieses Jahr die Geschichte "Samsons Reise" von Annette Mierswa aus. Seit dem Tod seines Vaters ist der Hund Samson Mats´ bester Freund. Doch Samson ist nicht mehr der Jüngste. Er will nur noch schlafen, und Mats´ Mutter wie auch der Tierarzt sind sich einig, der Hund gehört eingeschläfert. Da beschliesst Mats, mit seinem Hund zu Opa zu fliehen. Samson gesund machen, das kann Opa zwar nicht. Aber dank Mats´ Ausreissen wird die Beziehung zwischen Opa und seiner Schwiegertochter neu belebt, und Samsons Sterben ermöglicht der Familie gleichsam einen Neubeginn.

Annette Mierswa kombiniert liebevoll gezeichnete Charaktere mit einer rasanten Handlung. Mats´ Opa lebt in einer Hütte im Wald, umgeben von skurril-phantastischen Erfindungen, die man als Leserin oder Leser am liebsten gleich selbst ausprobieren möchte. Die sensible Geschichte rund um den immerwährenden Kreis von Sterben und Tod und dem Entstehen von neuem Leben hat die Seniorinnen und Senioren sowie die Jugendlichen gleich begeistert. Sie wurde mit 355 von 816 Stimmen zum Siegerbuch gewählt.

mgt

Kontakt:

Pro Senectute Schweiz
Judith Bucher, Medienverantwortliche
Lavaterstrasse 60, Postfach, 8027 Zürich
Telefon: 044 283 89 57
E-Mail: judith.bucher@pro-senectute.ch

www.pro-senectute.ch

Zurück zur Übersicht