BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Boris Strugazki ist gestorben

Boris Strugazki ist gestorben

20.11.2012 Der russische Science-Fiction-Schriftsteller Boris Strugazki ("Die Unruhe") ist mit 79 Jahren in seiner Heimatstadt St. Petersburg gestorben.


Bild: Boris Strugatsky (2006) - Foto: БережнойСергей - Lizenz: CC-BY-SA 2.5 - Die Originaldatei befindet sich hier: http://de.wikipedia.org

"'Boris Natanowitsch Strugazki war einer der brillantesten, talentiertesten und beliebtesten Autoren', liess Kremlchef Wladimir Putin am Dienstag in einer Würdigung mitteilen. Ministerpräsident Dmitri Medwedew sprach von einem unersetzlichen Verlust für die Literatur."

http://www.focus.de/kultur/buecher/literatur-science-fiction-autor-boris-strugazki-gestorben_aid_864197.html

"Strugazki kritisierte die Politik des russischen Präsidenten Wladimir Putin als Rückkehr zur Stagnation der späten Sowjetunion. Mit dem inhaftierten ehemaligen Ölmagnaten und Putin-Kritiker Michail Chodorkowski führte er einen langen Briefwechsel, der später veröffentlicht wurde.

Erst kürzlich unterschrieb Strugazki Petitionen, in denen die Freilassung der inhaftierten Mitglieder der Punk-Band Pussy Riot und anderer Oppositioneller gefordert wird."

http://www.zeit.de/kultur/literatur/2012-11/strugazki-boris-tot

"Arkadi Natanowitsch Strugazki (auch Strugatzki; russisch Аркадий Натанович Стругацкий, wiss. Transliteration Arkadij Natanovič Strugackij; * 28. August 1925 in Batumi, Georgien; † 12. Oktober 1991 in Leningrad) und Boris Natanowitsch Strugazki (russisch Борис Натанович Стругацкий, wiss. Transliteration Boris Natanovič Strugackij; * 15. April 1933 in Leningrad; † 19. November 2012 in Sankt Petersburg) waren zwei sowjetische Schriftstellerbrüder. Sie schrieben gemeinsam eine Vielzahl von Romanen und gelten als die bedeutendsten Autoren der sowjetischen Phantastik. Ihre Bücher haben eine Gesamtauflage von mehr als 50 Millionen Exemplaren erreicht und sind in mehr als 30 Sprachen übersetzt worden."

http://de.wikipedia.org/wiki/Arkadi_und_Boris_Strugazki

Nachtrag vom 21.11.12:

Tod des Science-Fiction-Autors Boris Strugazki - Die Sowjetgesellschaft als phantastisches Projekt

"Dem Anspruch des wissenschaftlichen Sozialismus' folgend, war die Science-Fiction in der UdSSR nicht einfach eine abseitige literarische Gattung. Die Autoren Arkadi und Boris Strugazki schafften es, in ihren Zukunftsromanen die Sowjetrealität kunstvoll und komplex zu spiegeln. Nun ist auch der jüngere der beiden Brüder, Boris, gestorben."

Ulrich M. Schmid auf nzz.ch:

http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/literatur/die-sowjetgesellschaft-als-phantastisches-projekt-1.17824064

Zurück zur Übersicht