BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

BACHMANN-PREIS FÜR TIJAN SILA - KEINE AUSZEICHNUNGEN FÜR SCHWEIZER TEILNEHMENDE

BACHMANN-PREIS FÜR TIJAN SILA - KEINE AUSZEICHNUNGEN FÜR SCHWEIZER TEILNEHMENDE

30.06.2024 Ingeborg-Bachmann-Preisträger 2024 ist Tijan Sila mit seinem berührenden Text über das Trauma einer bosnischen Familie: "Der Tag, an dem meine Mutter verrückt wurde". Den mit 7'500 Euro dotierten 3sat-Preis erhält Johanna Sebauer, der KELAG-Preis mit 10'000 Euro geht an Tamara Stajner. Den Deutschlandfunk-Preis, dotiert mit 12'500 Euro, heimst Denis Pfabe ein. Sebauer ist auch Gewinnerin des Publikumspreises. Keine Preise gab es für die drei Teilnehmenden aus der Schweiz: die Bernerin Sarah Elena Müller, den Zürcher Jurczok und den aus Thalwil stammenden Semi Eschmamp.


Bild: Publikum im ORF-Theater - Foto © ORF / Johannes Puch

Die Jury-Diskussionen:

https://bachmannpreis.orf.at/stories/3262909/

Mehr / Kontakt:

https://bachmannpreis.orf.at/stories/3263200/

Auf www.ch-cultura.ch u.a. erschienen:

https://www.ch-cultura.ch/de/archiv/theater-kabarett-literatur/sarah-elena-mueller-jurczok-und-semi-eschmamp-in-der-auswahl-fuer-den-48.-ingeborgbachmannpreis

#TijanSila #JohannaSebauer #TamaraStajner #DenisPfabe #IngeborgBachmannPreis2024 #SarahElenaMüller #Jurczok #SemiEschmamp #ThomasSträssle #LauradeWeck #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht