BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Zwischen Miststock und Showbiz

Zwischen Miststock und Showbiz

22.02.2012 SF 1, "Kulturplatz" vom heutigen Mittwoch, 22.20 Uhr


Bild: http://www.diewiesenberger.ch/bonus/

Mit Nina Mavis Brunner aus der «Klangwelt Toggenburg»

Naturjodel und Alpsegen, Schellen und Kuhglocken, Hackbrett und Alphorn: «Kulturplatz» unternimmt eine Reise in die «Klangwelt Toggenburg». Die Jodlerin Nadja Räss ist die neue Leiterin dieses klingenden Universums. Die charismatische und engagierte Musikerin gilt als Brückenbauerin zwischen traditionellen und experimentellen Klängen. Nina Mavis Brunner lässt sich von deren Energie mitreissen - und entdeckt am Ende das Talerschwingen für sich.

-> mehr

Zwischen Miststock und Showbiz - Die «Wiesenberger» erobern die Welt

Über 25 Jahre waren «Die Wiesenberger» ein Jodelverein wie jeder andere. Dann verändert ihr Sieg bei den «Grössten Schweizer Hits» auf einen Schlag ihr Leben. Anfragen für Auftritte häufen sich, und als die Jodler die Schweiz sogar bei der EXPO in Shanghai vertreten sollen, droht der Chor auseinanderzubrechen. Ein gelungener Film zeigt, wie es den Leuten vom Wisisberg gelingt, im Show-Rummel dennoch sich selbst zu bleiben.

Autorin: Julia Bendlin

«Die Wiesenberger. No Business like Show Business», ab 23. Februar 2012 in den deutschschweizer Kinos

Thatcher ohne Thatcherismus - Die «Eiserne Lady» spaltet die Briten noch immer

Über 20 Jahre nach ihrem Rücktritt holt eine Film-Biografie über Margaret Thatcher die Aufregung um die umstrittene Premierministerin nach England zurück. Zwar überzeugt Meryl Streep als Thatcher-Darstellerin - die Filmhandlung allerdings blendet politische Dimensionen weitgehend aus. Erzürnt darüber sind viele, die unter den Auswirkungen des «Thatcherismus» gelitten haben. «Kulturplatz» hat im rauen englischen Norden erlebt, wie die «Eiserne Lady» noch immer die Gemüter erregt.

Autor: Richard Herold

«The Iron Lady», ab 1. März 2012 in den deutschschweizer Kinos

Queen of Uncool - Adele fesselt ihr Publikum mit grosser Stimme und Klappe

Spätestens seit die 23jährige Britin Adele mit sechs Grammys überhäuft wurde und so der ganzen US-Konkurrenz eine lange Nase drehte, reibt man sich die Augen: Wie konnte diese unglamouröse, leicht pummelige Göre von nebenan zum Weltstar werden? Ein Blick in ihre aktuelle Konzert-DVD zeigt Adele als seelenvolle «Queen of Uncool» mit grosser Stimme und (fast noch grösserer) Klappe.

Autor: Markus Wicker

DVD «Adele live at the Royal Albert Hall», erschienen bei XL Records

Ende einer Ära - Herr Pereira, wie haben Sie das gemacht?

Alexander Pereira hat in den letzten 21 Jahren das Zürcher Opernhaus geprägt wie kein anderer zuvor. Grosse Sänger hat er engagiert, eine erstaunliche Anzahl von Premieren auf die Bühne gebracht - bis an die Grenze der Belastbarkeit des Kulturbetriebs. Legendär die Fähigkeit des ehemaligen Schreibmaschinen-Verkäufers, Sponsoren-Gelder zu beschaffen. Bevor er Zürich in Richtung Salzburg verlässt, schaut «Kulturplatz» zurück und fragt: Herr Pereira, wie haben Sie das gemacht?

Autorinnen: Sandra Steffan, Simone Güntensperger

---

Kontakt:

http://www.sendungen.sf.tv/kulturplatz/Sendungen/Kulturplatz

 

Zurück zur Übersicht