BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

ZENTRALSCHWEIZER RADIOSENDER CENTRAL, SUNSHINE UND EVIVA GEHÖREN RÜCKWIRKEND PER 1.1.2022 ZU 100 % ZU CH MEDIA

ZENTRALSCHWEIZER RADIOSENDER CENTRAL, SUNSHINE UND EVIVA GEHÖREN RÜCKWIRKEND PER 1.1.2022 ZU 100 % ZU CH MEDIA

21.09.2022 "Rückwirkend per 1. Januar 2022 übernimmt CH Media die Zentralschweizer Radiosender Central, Sunshine und Eviva. Damit stärkt die Nummer 1 im Schweizer Privat-Radiomarkt ihre Position weiter.", heisst es in der heutigen Medienmitteilung von CH Media.


CH Media übernimmt rückwirkend per 1. Januar 2022 100 Prozent der Aktien an der Radio Central AG, der Radio Sunshine AG, der Radio Eviva AG und der Neue Medien Zentralschweiz Werbe AG, die Sales- und Marketingorganisation der drei Radiosender.

"Durch die Übernahme der Radios baut CH Media ihr Radio-Portfolio weiter aus und stärkt ihre Stellung in der Zentralschweiz, nachdem man mit Radio Pilatus bereits ein erfolgreiches und bei der Hörerschaft beliebtes Privatradio in der Zentralschweiz betreibt", so CH Media in der Medienmitteilung.

Organisatorisch werden die drei Sender im Bereich Regionale Elektronische Medien von CH Media Entertainment angegliedert. Das Team unter der Leitung von Roman Spirig wird übernommen. Roman Spirig berichtet in seiner Funktion als Programmleiter an Nicola Bomio, Leiter Radio bei CH Media Entertainment.

Alfons Spirig, der bisherige Inhaber der Zentralschweizer Radiosender Central, Sunshine und Eviva, werde künftig als "Senior Berater Unternehmensentwicklung Radio Central" beratend zur Seite stehen; er berichte an Florian Wanner, Leiter Regionale Elektronische Medien. Alle Mitarbeitenden werden übernommen; über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Konzessionen von Radio Central und Radio Sunshine werden übernommen. Die Übertragung der Konzessionen an CH Media untersteht der Zustimmung des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM). Um die "2-plus-2-Regel" der Radiokonzessionen zu erfüllen, hat CH Media in diesem Frühjahr die Konzession von Radio 32 zurückgegeben und wird dies im Herbst auch mit der Konzession von Radio Bern1 tun. Die Zustimmung des BAKOMs vorausgesetzt, verfügt CH Media damit in Zukunft über zwei Radio-Konzessionen für Radio Sunshine und Radio Central.

Roger Elsener, Geschäftsführer Entertainment und Mitglied der Unternehmensleitung CH Media, zeigt sich erfreut: "Die drei Radiosender bereichern unser Portfolio und ermöglichen uns, unsere Stellung im Schweizer Radiomarkt und insbesondere in der Zentralschweiz noch weiter zu stärken." Florian Wanner, Leiter Regionale Elektronische Medien, lässt sich wie folgt zitieren: "Wir freuen uns sehr über den Zuwachs unserer CH Media Entertainment-Radiofamilie und heissen die Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen."

Quelle:

https://chmedia.ch/news/ch-media-uebernimmt-die-radiosender-central-sunshine-und-eviva

Mehr:

Letzte unabhängige Sender fallen

Knall in der Zentralschweizer Radioszene. CH Media übernimmt rückwirkend auf den 1. Januar 2022 die Radios Central, Sunshine und Eviva. Dadurch baut CH Media ihr Radio-Portfolio weiter aus – und hat quasi eine Monopolstellung in der Zentralschweiz.

Philipp Lustenberger

https://www.zentralplus.ch/kultur/ch-media-uebernimmt-radio-central-sunshine-und-eviva-2454681/

#CHmedia #RadioCentral #RadioSunshine #RadioEviva #RadioPilatus #NeueMedienZentralschweizWerbeAG #AlfonsSpirig #RomanSpirig #FlorianWanner #RogerElsener #NicolaBomio #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht