BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Von Bienenvölkern, Balletttänzern, Bartträgern und Rotwein für Anfänger

Von Bienenvölkern, Balletttänzern, Bartträgern und Rotwein für Anfänger

17.10.2012 SF 1, "Kulturplatz" vom heutigen Mittwoch, 22.20 Uhr, mit Nina Mavis Brunner im Weinberg von Jenins


Bild: Chandra Kurt - Foto: srf

In diesen Tagen erleben die Schweizer Winzer die aufregendste Zeit des Jahres: die Lese. Nina Mavis Brunner besucht das Weingut «Eichholz» im bündnerischen Jenins, wo die Winzerin Irene Grünenfelder die Trauben für den Jahrgang 2012 erntet, die Beeren einmaischt und in Gärbottiche füllt. Sie hat sich das Handwerk selbst beigebracht, ihre Weine erhielten schon internationale Auszeichnungen.

Der Bienenflüsterer - Markus Imhoofs grossartiger Bienenfilm «More than Honey»

Jetzt kommt «More than Honey» in die Kinos. Der Schweizer Regisseur Markus Imhoof - mit «Das Boot ist voll» für einen Oscar nominiert - präsentiert seinen neuen Film über das Leben der Bienen. Mit spektakulären Aufnahmen macht er dem Zuschauer klar, wie wichtig die Bienen für unsere Lebensmittel sind: Rund ein Drittel unseres Essens käme ohne Bienen gar nicht auf den Tisch. Imhoof zeigt als abschreckendes Beispiel die chinesische Methode: das Bestäuben von Blüten durch Menschen. Und er zeigt die riesigen Bienentrucks, die in den USA von Farm zu Farm fahren.

Autorin: Sandra Steffan

Der Film «More than Honey» läuft ab 18. Oktober in den Deutschschweizer Kinos

www.markus-imhoof.ch

www.frenetic.ch

Der neue Ballettchef - Christian Spuck startet in Zürich mit "Romeo & Julia"

«Die Fussstapfen sind riesig, der Schuh ist gross und ich muss da erst reinwachsen», sagt Christian Spuck, der am Zürcher Opernhaus die Nachfolge von Heinz Spoerli antritt. Spuck startet mit «Romeo und Julia», jenem Klassiker, der ihn als 16-jährigen für den Tanz begeistert hatte. Doch erst nach dem Zivildienst in der Psychiatrie, wo er sehr viel über Menschen gelernt habe, beginnt er mit 20 seine Ausbildung zum Tänzer. Seinen ersten Auftritt im Ballett-Ensemble von Stuttgart hatte er wiederum mit «Romeo und Julia». «Kulturplatz» hat einen Ballettchef kennengelernt, der sehr viel Wert auf Kollegialität, Nähe und Nachwuchsförderung legt.

Autorin: Nicole Salathé

www.opernhaus.ch

Mehr als Bärte und Burkas - Das iranische Kino zeigt einen differenzierten Blick auf die iranische Gesellschaft

Ausser den Schlagzeilen, die uns täglich erreichen, wissen die meisten von uns wenig über den Iran. Das vorherrschende Bild ist geprägt von der Diktatur Ahmadinedschads, von verhüllten Frauen und Repression gegen Künstler. Die iranischen Spielfilme zeichnen ein differenzierteres Bild. Sie müssen ein mehrstufiges Zensurverfahren überstehen, bevor sie in die Kinos kommen. In «Kulturplatz» erzählen iranische Regisseure - unter anderem Oscarpreisträger Asghar Farhadi -, wie sie mit der Zensur umgehen.

Autorin: Wasiliki Goutziomitros

www.trigon-film.org

Rotwein für Anfänger - Was Sie über den Rebensaft wissen müssen

Was wäre die Kultur ohne Wein? In einem schweren Rotwein kann man gegen 800 verschiedene Aromastoffe nachweisen. Da kennen manche Weinliebhaber kein Halten mehr. Sie wollen Gerüche wie «geröstete Weichselkirsche», «gerollte Tabakblätter aus Sumatra» oder gar einen «zugerittenen Sattel» erschnüffelt haben. Quatsch, meinen wahre Profis wie Philipp Schwander und Chandra Kurt. Sie schlagen vor, einfache Fragen zu stellen: Ist der Wein schwer oder leicht, alt oder jung, herb oder weich. «Kulturplatz» stösst die Kellertür auf. Dahinter liegt eine faszinierende Welt, die es nicht nötig hat, mit verschwurbeltem Weinlatein beschrieben zu werden.

Autorin: Sibilla Semadeni

www.selection-schwander.ch

www.chandrakurt.com

---

Kontakt:

http://www.sendungen.sf.tv/kulturplatz/Sendungen/Kulturplatz

Zurück zur Übersicht