BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Der Schweizer Milo Rau erhielt den renommierten deutschen H├Ârspielpreis der Kriegsblinden 2014

Der Schweizer Milo Rau erhielt den renommierten deutschen H├Ârspielpreis der Kriegsblinden 2014

18.06.2014 Der geb├╝rtige Berner Autor Milo Rau (Bild) und die Regisseurin Milena Kipfm├╝ller sind f├╝r ihr H├Ârspiel "Hate Radio" mit dem 63. H├Ârspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet worden.


Foto: © IIPM - International Institute of Political Murder,
http://www.international-institute.de

Das von ORF und WDR produzierte Hörspiel "Hate Radio" wurde gestern Abend in Köln mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. Autor Milo Rau stellt in "Hate Radio" die Mordpropaganda des populären Radiosenders RTLM aus Ruanda nach.

Während des Bürgerkrieges zwischen Hutu und Tutsi 1994 wurde diese Radiostation mit Popmusik, coolen Moderatoren und Höreraktionen zu einem massenwirksamen Instrument des Völkermords.

orf

Mehr:

http://oe1.orf.at/programm/375933

http://oe1.orf.at/hoerspiel/suche/14670

Der Hörspielpreis der Kriegsblinden (oder auch einfach Kriegsblindenpreis) ist die bedeutendste Auszeichnung für Autoren deutschsprachiger Hörspiele. Begründet wurde dieser Hörspielpreis 1950 vom Bund der Kriegsblinden Deutschlands e.V. (BKD) und ihrem Schriftleiter Friedrich Wilhelm Hymmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6rspielpreis_der_Kriegsblinden

Kontakt:

http://www.kriegsblindenbund.de/cms/hoerspielpreis-der-kriegsblinden.html

http://www.international-institute.de

https://www.facebook.com/pages/IIPM/127873177204

Zur├╝ck zur ├ťbersicht