BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Für Sacharow-Menschenrechtspreis nominiert: Ales Bialiatski, Nasrin Sotudeh und Jafar Panahi sowie die Band Pussy Riot

Für Sacharow-Menschenrechtspreis nominiert: Ales Bialiatski, Nasrin Sotudeh und Jafar Panahi sowie die Band Pussy Riot

09.10.2012 In einer gemeinsamen Abstimmung wurden die drei KandidatInnen für den Sacharow-Preis für geistige Freiheit des Europäischen Parlaments von Abgeordneten des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten und des Entwicklungsausschuss' aus 10 Nominierungen ausgewählt. Der/die GewinnerIn des Sacharow-Preises wird am Freitag, 26. Oktober 2012, von der Konferenz der Präsidenten bestimmt.


Der Bürgerrechtler Ales Bjaljazki zahlt einen hohen Preis für seinen Kampf für Meinungsfreiheit in Weissrussland, Europas letzter Diktatur. Seit 2011 sitzt der Gründer des Viasna-Menschenrechtscenters im Gefängnis. Seine Organisation kommt nun auch ihm zugute: Viasna unterstützt politische Häftlinge und deren Familien.

Zwei weitere Kandidaten, die Anwältin Nasrin Sotudeh und der Filmemacher Jafar Panahi, stammen aus dem Iran. Sotudeh setzt sich für inhaftierte OppositionspolitikerInnen ein und verteidigt zum Tode verurteilte jugendliche StraftäterInnen. Panahi wurde durch seine Filme über das Leben armer Kinder, Frauen und Familien bekannt.

Die russische Punkband Pussy Riot - Nadeschda Andrejewna Tolokonnikowa, Jekaterina Samuzewitsch und Marija Aljochina - wurde nach Kritik am russischen Präsidenten Vladimir Putin und einem umstrittenen Auftritt in einer orthodoxen Kirche verhaftet. Unter weltweitem Protest wurden die jungen Frauen zu zwei Jahren Zwangsarbeit verurteilt.

eu

Kontakt:

http://www.europarl.europa.eu/aboutparliament/en/002398d833/Sakharov-Prize-for-Freedom-of-Thought.html;jsessionid=F3AD00C22D84E0F92BD6EEC62DD5D2F8.node2

 

Zurück zur Übersicht