BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

1. Frauenkonferenz von syndicom – Frauenforderungen im Zeichen des 14. Juni

1. Frauenkonferenz von syndicom – Frauenforderungen im Zeichen des 14. Juni

17.04.2011 Die Frauen von syndicom trafen sich zur ersten Frauenkonferenz der am 1. Januar gegründeten Grossgewerkschaft. Prominente Gäste waren die Historikerin Elisabeth Joris und Christiane Brunner, die frühere National- und Ständerätin, einst für Aufruhr sorgende Bundesratskandidatin, seit je engagierte Gewerkschafterin und Initialfigur des ersten Frauenstreiks am 14. Juni 1991.


"Schweizer Frauen haben Stimm- und Wahlrechtrecht, Verfassungsartikel und Gleichstellungsgesetz. Aber Hand aufs Herz: Haben sie tatsächliche Gleichstellung? Verdienen sie gleich viel für gleichwertige Arbeit? Wer putzt und wer wäscht? Wer sorgt für Kinder und pflegebedürftige Angehörige? Wer kommt beruflich voran?", schreibt syndicom.

Prominente Gäste

Die Forderungen der mit rund 70 Teilnehmerinnen gut besuchten 1. Frauenkonferenz von syndicom sind "nicht neu, aber - leider - immer noch zeitlos." Die Gewerkschafterinnen waren aus allen Landesteilen angereist und repräsentierten alle zwölf von syndicom vertretenen Branchen. Insbesondere aus der Berufsgruppe Post waren viele Interessierte nach Bern ins Hotel Kreuz gekommen.

Die bekannte Historikerin Elisabeth Joris («Frauengeschichten», Limmat Verlag) sprach über den Frauenstreik von 1991 und seine Ausstrahlung. Die Identifikationsfigur dieses landesweiten Protests, Christiane Brunner, stellte sich den Fragen der Teilnehmerinnen und berichtete, wie die Idee des Frauenstreikes entstand.

Neben Reglementarischem und der Wahl der Kommissionsmitglieder der gewerkschaftlichen Frauenvertretung verabschiedete die Konferenz der syndicom-Frauen eine Resolution zum landesweiten Frauen-Aktions- und Streiktag vom 14. Juni 2011. Ausserdem wurde eine Diskussion über familienfreundliche Arbeitszeiten in der Gewerkschaft lanciert und die syndicom-Broschüre «Frauen haben bei uns ein Gesicht!» vorgestellt.

Aufruf zum Frauen-Aktions- und Streiktag vom 14. Juni 2011

Die Teilnehmerinnen der ersten Frauenkonferenz der Interessengruppe Frauen von syndicom rufen ihre Kolleginnen und solidarischen Kollegen in den Branchen Post und Logistik, Verkehr und Infrastruktur, Telecom und IT, Call-Center, Buch und Medienhandel, Grafische Industrie und Verpackungsdruck, Presse und elektronische Medien sowie der Visuellen Kommunikation auf, sich den vielfältigen Aktivitäten und Aktionen zum 14. Juni 2011 anzuschliessen, sei es am Arbeitsplatz, im öffentlichen Raum oder auf der Strasse.

-> Resolution

sc

Kontakt:

http://www.syndicom.ch/2011/04/1-frauenkonferenz-von-syndicom-frauenforderungen-im-zeichen-des-14-juni/

Zurück zur Übersicht