BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Musik und Tanz

  • FÜR EVA HERZOG, HISTORIKERIN, POLITIKERIN, STÄNDERATSPRÄSIDENTIN 2023/24

    FÜR EVA HERZOG, HISTORIKERIN, POLITIKERIN, STÄNDERATSPRÄSIDENTIN 2023/24

    18.02.2024Radio SRF 2 Kultur, "Musik für einen Gast" vom heutigen Sonntag, 12.38 Uhr / Wiederholung am Samstag, 24. Februar 2024, 11.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • LUCKY WÜTHRICH MIT ZWEITEM ALBUM "MY KIND OF MUSIC"

    LUCKY WÜTHRICH MIT ZWEITEM ALBUM "MY KIND OF MUSIC"

    17.02.2024Radio SRF 1, "Swissmade" vom heutigen Samstag, 14.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • FÖRDERUNG VON SCHWEIZER MUSIKNACHWUCHS INNERHALB DER EU: PRO HELVETIA ARBEITET NEU MIT LIVEUROPE ZUSAMMEN

    FÖRDERUNG VON SCHWEIZER MUSIKNACHWUCHS INNERHALB DER EU: PRO HELVETIA ARBEITET NEU MIT LIVEUROPE ZUSAMMEN

    12.02.2024In einer neu lancierten Zusammenarbeit wollen die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und die EU-Initiative Liveurope die Beziehung zwischen der Schweizer und der europäischen Musikszene vertiefen. Dank dieser Partnerschaft wird das Konzertlokal Docks in Lausanne Teil der Liveurope-Plattform.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES JAPANISCHEN SÄNGERS DAMO SUZUKI (U.A. CAN)

    ZUM TOD DES JAPANISCHEN SÄNGERS DAMO SUZUKI (U.A. CAN)

    12.02.2024Der am 16. Januar 1950 geborene japanische Sänger und Musiker Damo Suzuki (Bild) ist am 9. Februar 2024 gestorben. Er war Sänger der deutschen Gruppe Can von 1970 bis 1973 und seit 1983 mit seiner Solokarriere beschäftigt, hauptsächlich mit eigenen Projekten wie Damo Suzukis Network. Sein Markenzeichen war improvisierter Gesang zu psychedelischer Musik. (*)

    Ganzen Artikel lesen


  • "HOT!": SAMUEL MUMENTHALER AUF DEN SPUREN DER SCHWEIZER JAZZ-ANFÄNGE

    "HOT!": SAMUEL MUMENTHALER AUF DEN SPUREN DER SCHWEIZER JAZZ-ANFÄNGE

    12.02.2024Heute Montag ist im Zytglogge Verlag das neue Buch des Berner Juristen, Autors und Musikers Samuel Mumenthaler erschienen: "HOT!" beschreibt die Jazz-Anfänge in der Schweiz als "frühe Popkultur". Das Werk umfasst über 300 Seiten und über 100 Abbildungen.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES JAPANISCHEN DIRIGENTEN SEIJI OZAWA

    ZUM TOD DES JAPANISCHEN DIRIGENTEN SEIJI OZAWA

    09.02.2024Der am 1. September 1935 in Shenyang, Mandschukuo (heute Volksrepublik China) geborene japanische Dirigent Seiji Ozawa (Bild) ist am 6. Februar 2024 in Tokio gestorben. Nach einem Rugby-Unfall, bei dem sich der damalige Klavierstudent zwei Finger brach, wechselte Ozawa zu den Fächern Komposition und Dirigieren, die er 1958 abschloss. Er bekam ein Stipendium bei Herbert von Karajan. 1961 wurde er Assistenzdirigent von Leonard Bernstein für die New Yorker Philharmoniker. Ein Jahr später gab er selbständige Konzerte mit der San Francisco Symphony. Er wurde Musikdirektor u.a. beim Toronto Symphony Orchestra und beim Boston Symphony Orchestra und durchlebte eine Weltkarriere als Gastdirigent. 2002 wurde Ozawa Musikdirektor der Wiener Staatsoper. Von Ozawa gibt es rund 400 Einspielungen auf CD, vor allem mit dem Boston Symphony Orchestra.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES US-AMERIKANISCHEN GITARRISTEN, SÄNGERS UND KOMPONISTEN WAYNE KRAMER (MC5)

    ZUM TOD DES US-AMERIKANISCHEN GITARRISTEN, SÄNGERS UND KOMPONISTEN WAYNE KRAMER (MC5)

    05.02.2024Der am 30. April 1948 in Detroit geborene US-amerikanische Gitarrist, Sänger und Komponist Wayne Kramer (Bild) ist am 2. Februar 2024 in Los Angeles gestorben. Als Mitbegründer der prägenden Detroiter Rock- und Proto-Punk-Gruppe MC5 (Motor City 5) kam er zu grossem, auch internationalem Ruhm. "Diese Band war damals sowohl für ihre energiegeladenen Live-Auftritte bekannt, als auch für ihre extreme linke politische Einstellung. MC5 löste sich (...) bald wieder auf, da viele der Bandmitglieder mit persönlichen, aber auch Drogenproblemen zu kämpfen hatten. Das führte zu einigen schlimmen Jahren für Kramer, er kämpfte sich durch eine lange Zeit der Drogenabhängigkeit, bis er es letztlich schaffte, in den 1990er-Jahren wieder im Musikbusiness Fuss zu fassen." (*) Zwischenzeitlich musste Kramer auch ins Gefängnis; später gründete er die Organisation Jail Guitar Doors, die Musikinstrumente und -stunden für GefängnisinsassInnen vermittelte. Zuletzt war Kramer mit Marianne Faithfull auf Tour und Mitglied ihrer Band.

    Ganzen Artikel lesen


  • JULIEN FAVREAU NOMMÉ DIRECTEUR ARTISTIQUE AD INTERIM AU BÉJART BALLET LAUSANNE

    JULIEN FAVREAU NOMMÉ DIRECTEUR ARTISTIQUE AD INTERIM AU BÉJART BALLET LAUSANNE

    05.02.2024Le Béjart Ballet Lausanne (BBL) a trouvé un directeur artistique ad interim après le licenciement en fin de semaine dernière de Gil Roman. Il a confié cette mission au Français Julien Favreau, danseur de longue date dans la troupe.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER JAMAIKANISCHE REGGAE-PIONIER ASTON "FAMILY MAN" BARRETT IST GESTORBEN

    DER JAMAIKANISCHE REGGAE-PIONIER ASTON "FAMILY MAN" BARRETT IST GESTORBEN

    04.02.2024Der am 22. November 1946 in Kingston geborene jamaikanische Bassist, Gitarrist, Keyboarder, Background-Sänger, Co-Songwriter, Arrangeur, Bandleader, Tonmeister und Produzent Aston Francis "Family Man" ("Fams") Barrett (Bild) ist am 3. Februar 2024 in Miami (Florida) gestorben. Er gilt als ein Repräsentant von Early Reggae und Roots-Reggae. Er war zunächst bei den Hippy Boys und dann bei Lee Perrys Studio-Band The Upsetters. Aston Barrett wurde der musikalische Kopf von Bob Marleys Begleitband The Wailers, in der er zusammen mit seinem Bruder Carlton von 1970 bis zu Marleys Tod im Jahre 1981 spielte. Der "Family Man" war u.a. auch für Bunny Wailer, Burning Spar, Peter Tosh und John Denver tätig. "Die Trommel ist der Herzschlag und der Bass ist das Rückgrat", sagte Barrett einmal. "Seine Bassarbeit ist ein wichtiger Bestandteil vieler Wailers-Hits, darunter 'I Shot the Sheriff', 'Get Up Stand Up', 'Stir It Up', und 'No Woman, No Cry'" (Deutschlandfunk Kultur).

    Ganzen Artikel lesen


  • BÉJART BALLET LAUSANNE: LE DIRECTEUR ARTISTIQUE GIL ROMAN EST LICENCIÉ

    BÉJART BALLET LAUSANNE: LE DIRECTEUR ARTISTIQUE GIL ROMAN EST LICENCIÉ

    03.02.2024Le directeur artistique du Béjart Ballet Lausanne (BBL) Gil Roman est licencié. En cause: un incident "inapproprié et intolérable" survenu lors des représentations du BBL à l'Opéra de Paris, selon le Conseil de fondation. Son contrat prendra fin le 30 avril 2024.

    Ganzen Artikel lesen


  • LES NEUF LAURÉATS DU PRIX DE LAUSANNE 2024

    LES NEUF LAURÉATS DU PRIX DE LAUSANNE 2024

    03.02.2024Plusieurs milliers de spectateurs, au Théâtre de Beaulieu et via le live-streaming, ont suivi la Finale du Prix de Lausanne 2024. Parmi les 20 finalistes, 9 ont remporté une bourse qui leur offre la possibilité d'intégrer une des écoles ou compagnies partenaires du Prix de Lausanne. Demain, dimanche, les candidats participeront au Networking Forum afin de rencontrer les directeurs des institutions partenaires.

    Ganzen Artikel lesen


  • TANZHAUS ZÜRICH SUCHT LEITUNG DRAMATURGIE (50 - 60%)

    TANZHAUS ZÜRICH SUCHT LEITUNG DRAMATURGIE (50 - 60%)

    29.01.2024Das Tanzhaus Zürich ist als lokales Koproduktionshaus eine Institution für Tanz, Choreografie und Performance. Mit seinem Programm von lokalen Koproduktionen, Residenzen und Kursen ist es ein Ort der Begegnung für die professionelle zeitgenössische Tanz- und Performance-Szene sowie für ein vielfältiges Publikum aus Zürich und darüber hinaus. Das Tanzhaus Zürich sucht per 1. Mai 2024 oder nach Vereinbarung eine textaffine Person für die Leitung Dramaturgie.

    Ganzen Artikel lesen