BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

FÜR NINA KUNZ - AUTORIN, KOLUMNISTIN


FÜR NINA KUNZ - AUTORIN, KOLUMNISTIN


21.01.2024 Radio SRF 2 Kultur, "Musik für einen Gast" vom heutigen Sonntag, 12.38 Uhr / Wiederholung am Samstag, 27. Januar 2024, 11.03 Uhr


Bild: Nina Kunz - Foto: © SRF, 2021, https://www.srf.ch/play/tv/gesichter--geschichten/video/nina-kunz-eine-nachdenkliche-jungautorin?urn=urn:srf:video:d8b6e0f8-c015-4b74-a40c-a2ad413d351d 

Der Klimawandel, das Patriarchat, die Überidentifikation mit der eigenen Arbeit: In vielen ihrer Texte geht die 1993 geborene Nina Kunz Themen nach, die ein Unbehagen in ihr auslösen. Sie zu schreiben, sei wie das Lösen eines schwierigen Kreuzworträtsels.

Sich selbst als Autorin zu bezeichnen, war für Nina Kunz ein langer Prozess. Obwohl sie bereits seit ihren frühen Zwanzigern ihr Geld mit dem Schreiben verdient – unter anderem als Kolumnistin für "Das Magazin" – brauchte es einen Bestseller, bis sie sich traute, sich selbst diese Bezeichnung anzuheften: "Ich denk, ich denk zu viel" ist im März 2021 beim Verlag Kein & Aber erschienen und besteht aus einer Sammlung von dreissig Texten, in denen Kunz sich mit ihrem eigenen Erleben, ihren Gedanken, sowie jeder Menge Sekundärliteratur auseinandersetzt, von Jean-Paul Sartre über Roxanne Gay bis zum US-amerikanischen Linguisten William Labov.

Aufgewachsen ist Nina Kunz mitten in der Stadt Zürich, im Kreis 4. In "Musik für einen Gast" erinnert sie sich daran, wie sie als Kind auf einer Pingpongtischplatte sass und sich die Scherben aus den Fusssohlen zog, wie sie mit ihren Freundinnen Choreografien zu "Tic Tac Toe" einstudierte und wie sie als Jugendliche die "Bar Italia" in London besuchte; ein Ort, der die englische Rockband Pulp zu einem Stück inspiriert hat. Und sie spricht über eines der Themen, das sie so sehr beschäftigt, wie kaum ein anderes: die Auswirkungen des Klimawandels, die sich mittlerweile direkt vor ihrer Haustür zeigen.

Redaktion: Melanie Pfändler

Radio-Link:

https://www.srf.ch/audio/musik-fuer-einen-gast/nina-kunz-autorin-kolumnistin?id=12513998

Kontakt:

https://www.ninakunz.ch/

#NinaKunz #MusikfüreinenGast #MelaniePfändler #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht