BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

DODO HUG MIT "CASTIADAS": SARDISCHE LIEDER VON EINST UND JETZT

DODO HUG MIT "CASTIADAS": SARDISCHE LIEDER VON EINST UND JETZT

17.09.2022 Radio SRF 1, "Swissmade" vom heutigen Samstag, 14.03 Uhr


Bild: Dodo Hug und Efisio Contini - Foto: © https://www.dodohug.ch/ 

Sie wird oft als "Grande Dame" der Schweizer Kleinkunst gerühmt - kein Wunder, denn ihre Karriere dauert nun schon sagenhafte 40 Jahre. Ihre ersten Erfolge feierte sie bereits 1982 mit der Formation Mad Dodo. Mittlerweile musiziert sie seit Jahrzehnten mit ihrem Lebenspartner Efisio Contini

Dodo Hug hat anfangs der 1970er-Jahre mit dem Singen angefangen; sie hat mit Musikern wie Toni Vescoli (Les Sauterelles) und Pepe Solbach (Minstrels) sowie dem Regisseur Christoph Marthaler zusammengearbeitet.

1982 hat sie sich mit dem Musikkabarett Mad Dodo einen Namen gemacht und seit 1994 arbeitet und lebt Dodo Hug mit dem sardischen Musiker Efisio Contini zusammen. Für ihr vielfältiges kulturelles Schaffen wurde Dodo Hug 1985 mit dem Salzburger Stier und 1992 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. 1994 folgte der Prix Walo und 2020 wurde ihr der Kulturpreis des Kantons Zürich überreicht.

Mittlerweile seit 40 Jahren auf nationalen und internationalen Bühnen unterwegs, ist Dodo Hug mit 72 Jahren kein bisschen müde, was neue Alben betrifft: Mit "Castiadas" legt sie jetzt ein Doppel-Album voller sardischer Lieder von einst und jetzt vor. 

Zusammen mit Efisio Contini ist Dodo Hug live zu Gast bei "Swissmade". 

Redaktion: Dano Tamásy

Radio-Link:

https://www.srf.ch/audio/swissmade/dodo-hug-sardische-lieder-einst-und-jetzt?id=12253711

Kontakt:

https://www.dodohug.ch/

#DodoHug #EfisioContini #Castiadas #Swissmade #DanoTamásy #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht