BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Für innovative Kunsträume

Für innovative Kunsträume

11.11.2010 Das Bundesamt für Kultur (BAK) verleiht die "Eidgenössischen Preise für Kunsträume 2010". Ausgezeichnet werden 15 Ausstellungsräume für Kunst oder Architektur, die durch einen innovativen Charakter und ein differenziertes Konzept überzeugen.


Bild: Der dritte Raum, Kunsthalle Winterthur -> http://www.kunsthallewinterthur.ch/DerdritteRaum.htm

Auf Empfehlung der Eidgenössischen Kunstkommission verleiht das Bundesamt für Kultur (BAK) 15 Preise an Ausstellungsräume, die sich der Vermittlung von zeitgenössischer Kunst oder Architektur widmen.

Bei der Auswahl der Preise legt die Eidgenössische Kunstkommission ihren Schwerpunkt auf die Innovation und die Differenzierung der Ausstellungskonzepte. Im Vordergrund steht dabei die exemplarische Auszeichnung einzelner kuratorischer Ansätze.

Ausstellungsort als Diskursplattform

Die Jury der Eidgenössischen Kunstkommission stellte auch diesmal bei vielen Eingaben die Tendenz fest, den Ausstellungsort zur Diskursplattform zu erweitern. Ebenfalls charakterisieren sich alle ausgezeichneten Räume durch eine ausgeprägte Nähe zu den Künstlerinnen und Künstlern sowie eine grosse Sorgfalt bei der Wahl der passenden Ausstellungsformate.

Insgesamt 37 Schweizer Institutionen reichten beim Bundesamt für Kultur ihr Dossier ein. Die Eidgenössische Kunstkommission studierte alle Eingaben in einem vergleichenden Verfahren und bestimmte diejenigen Institutionen, die nun mit dem "Eidgenössischen Preis für Kunsträume 2010" prämiert worden sind.

Die umfassenden Juryberichte sind zu finden unter www.bak.admin.ch.

-

Preise zu 20'000 Franken:

CAN in Neuenburg
CEC Centre d'édition contemporaine in Genf
Circuit in Lausanne
Kunst Halle Sankt Gallen
Kunsthalle Winterthur
Kunsthaus Langenthal
Les Complices in Zürich
Les Halles in Porrentruy
Shedhalle in Zürich

Preise zu 5'000 Franken:

1m3 in Lausanne
Corner College in Zürich
Hard Hat in Genf
International Institute of Architecture in Vico Morcote
Lokal-int in Biel
New Jerseyy in Basel

-

Über die "Eidgenössischen Preise für Kunsträume"

Jährlich vergibt das Bundesamt für Kultur neun Preise zu 20'000 Franken an etablierte Ausstellungsräume sowie sechs Preise zu 5'000 Franken an junge Institutionen, die seit maximal vier Jahren bestehen.

Weitere Informationen gibt es unter:

http://www.bak.admin.ch/themen/kulturfoerderung/00456/00457/02246/index.html?lang=de 

Adressen für Rückfragen:

Andreas Münch, Leiter Dienst Kunst, Bundesamt für Kultur
Tel.: 031 322 92 89, E-Mail: andreas.muench@bak.admin.ch

Anna Niederhäuser, Dienst Kunst, Bundesamt für Kultur

Tel.: 031 323 75 03, E-Mail: anna.niederhaeuser@bak.admin.ch

Hans Rudolf Reust, Präsident der Eidgenössischen Kunstkommission

Tel.: 079 215 83 29

Bundesamt für Kultur

Internet: http://www.bak.admin.ch

 

Zurück zur Übersicht