BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

"FOTOGRAFIE MIT TIEFGANG - DIE BESTEN NATURFOTOGRAFIEN DER WELT IN BASEL"

"FOTOGRAFIE MIT TIEFGANG - DIE BESTEN NATURFOTOGRAFIEN DER WELT IN BASEL"

16.11.2022 Ausstellung im Naturhistorischen Museum Basel, bis am 16. April 2023


Bild: Mit der Aufnahme "SPINNENTREFFEN" hält Roman Willi (Schweiz) eine seltene Paarungsszene zwischen zwei Speispinnen fest. Prämierter Fotograf Kategorie Verhalten: Wirbellose. Foto: © Roman Willi, Wildlife Photographer of the Year

Der Wettbewerb Wildlife Photographer of the Year ist der grösste und bedeutendste Wettbewerb seiner Art. Jedes Jahr bewerben sich Fotografinnen und Fotografen aus der ganzen Welt um den begehrten Titel. Das Natural History Museum London führt den Wettbewerb seit 1964 durch. Er verfolgt das Ziel, die Schönheit und Vielfalt genauso wie die Zerbrechlichkeit und Verletzlichkeit der Natur und ihrer Lebewesen zu betonen, mit denen wir unseren Planeten teilen. Aus den rund 39'000 Einsendungen, die dieses Jahr eingereicht wurden, wurden 100 Bilder besonders ausgezeichnet. Diese sind nun in der Ausstellung Wildlife Photographer of the Year zu sehen. Exklusiv in der Schweiz zeigt das Naturhistorische Museum Basel die beeindruckenden und zum Nachdenken anregenden Bilder. Unter ihnen sind auch die Aufnahmen des Luzerners Roman Willi, der mit seinem Bild "Spinnentreffen" in der Kategorie Verhalten Wirbellose ausgezeichnet wurde, sowie der Jungfotograf Levi Fitze mit dem Bild zweier Vögel auf Helgoland, die dem Sturm trotzen.

Naturschutz als Ursprungsgedanke

Der Wettbewerb enthält herausragende Fotografien, was ihre Komposition, ihren Stil, die technische Umsetzung, die Stimmung und Szenerie angeht. Nebst dem Anspruch, neue Massstäbe innerhalb der Naturfotografie zu setzen, fusst der Wettbewerb auf dem Grundgedanken, die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur, ihrer Landschaften und Lebewesen zu vermitteln und uns gleichzeitig vor Augen zu führen, wie wir mit ihnen umgehen. Die Ausstellung will denn auch mehr sein als eine Plattform für schöne Bilder. Sie will zum Nachdenken anregen, will Missstände aufzeigen und uns dazu bringen, unsere eigene Wahrnehmung zu hinterfragen und ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, wie sich unser Blick auf die Natur stetig wandelt.

Vielseitiges Rahmenprogramm

Die Sonderausstellung im Naturhistorischen Museum Basel wird von einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm begleitet. Nebst den regelmässigen Führungen für Erwachsene und Familien bietet der Fotowettbewerb SCHNAPPSCHUSS die Gelegenheit, sich an einem Museumsprojekt zu beteiligen. Alle eingesandten Bilder werden im Museum gezeigt. Eine externe Jury wird nach Einsendeschluss die zehn besten Bilder aus drei Kategorien auswählen, die dann in einer Ausstellung präsentiert werden.

Zum ersten Mal mit Publikumspreis

Alle Bilder, die in den Kantonen Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Aargau und Solothurn aufgenommen wurden, nehmen am Rennen um den Publikumspreis teil, sofern sie bei der Einreichung entsprechend gekennzeichnet wurden. Diese Bilder werden nach Einsendeschluss online auf der Webseite des Naturhistorischen Museums Basel publiziert. In Form eines Online-Votings wird dann der Publikumsliebling gekürt. Ermöglicht wird der Publikumspreis "So schön ist unsere Region gemeinsam für eine nachhaltige Natur und eine lebenswerte Zukunft" von der Basellandschaftlichen Kantonalbank.

nmb

Kontakt:

https://www.nmbs.ch/home/ausstellungen/Sonderausstellung.html

#FotografiemitTiefgang #WildlifePhotographeroftheYear #NaturhistorischesMuseumBasel #RomanWilli #LeviFitze #DiebestenNaturfotografienderWelt #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Mit dem Bild "DEM STURM TROTZEN" riskiert Levi Fitze (Schweiz) im Sandsturm Schäden an seiner Fotoausrüstung, um uns diese zwei Alpenstrandläufer zu zeigen, die den Elementen trotzen. Prämierter Fotograf Kategorie Young Photographers 15 – 17 Jahre. © Levi Fitze, Wildlife Photographer of the Year

Bild: Mit der Aufnahme "DEM STURM TROTZEN" riskierte Levi Fitze (Schweiz) im Sandsturm Schäden an seiner Fotoausrüstung, um uns diese zwei Alpenstrandläufer zu zeigen, die den Elementen trotzen. Prämierter Fotograf Kategorie Young Photographers 15 – 17 Jahre. Foto: © Levi Fitze, Wildlife Photographer of the Year

Zurück zur Übersicht