BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

sitemapping.ch: BAK unterstützt zehn Medienkunst- und Vermittlungsprojekte

sitemapping.ch: BAK unterstützt zehn Medienkunst- und Vermittlungsprojekte

31.01.2011 Im Rahmen von sitemapping.ch fördert das Bundesamt für Kultur (BAK) Medienkunstprojekte (Mediaproject) sowie deren Vermittlung (Centre Virtuel). Auf Empfehlung der Expertenjury werden zehn der insgesamt 46 eingereichten Gesuche unterstützt.


Bild: CLICKISTAN von Luzius Bernhard -> http://www.whitney.org/Membership/AnnualFund/2010

Das vom Bundesamt für Kultur geförderte Medienkunstprojekt sitemapping.ch resultiert aus der 1998 vom Bundesrat verabschiedeten Strategie «Informationsgesellschaft Schweiz».

Digitale Medienkunst geht aus einem Prozess hervor, in welchem Kunstschaffende die so genannten Neuen Informations- und Telekommunikationstechnologien (NIKT) nutzen, um neuartige Wege des künstlerischen Ausdrucks zu erkunden.

Mediaproject (Medienkunstprojekte)

Das Förderinstrument Mediaproject dient der Realisierung eines neuen Medienkunstprojektes. Der Schwerpunkt des Förderbereichs liegt bei Projekten, die sich durch einen künstlerischen Umgang mit den Neuen Medien auszeichnen und innovative Entwicklungen im Bereich Kunst und Neuen Technologien leisten. Es werden Medienkunstprojekte aus allen Kunstsparten berücksichtigt, wobei ein trans- und interdisziplinärer Ansatz von besonderem Interesse ist.

Von den 38 eingegebenen Projekten wurden insgesamt acht Medienkunstprojekte von der Expertenjury für Projektbeiträge empfohlen. Die gesprochenen Beiträge liegen zwischen 3'000 und 20'000 Franken, insgesamt wurden 78'000 Franken vergeben.

Folgende Medienkunstprojekte werden gefördert:

  • Peter Aerschmann, Bern, «Babel»
  • Denise Altermatt, Schaffhausen, «Alpsteindating»
  • Maja Gusberti, Bern, «Urbanvoices»
  • Denis Handschin, Basel, «Weltschall»
  • Luzius Bernhard, Wien, «Clickistan»
  • Rheiner Max, Zürich, «Erich»
  • Valentina Vuksic, Zürich, «Tripping through runtime»
  • Fabian Wegmüller und Lukas Zimmer, Zürich, «Schplitzing»

Centre Virtuel (Vermittlungsprojekte)

Die Förderinitiative Centre Virtuel dient der Unterstützung und Förderung von Projekten, die der Öffentlichkeit einen qualifizierten Zugang zur Medienkunst bieten. Die Unterstützung erfolgt durch die Zusprache von Beiträgen für die Kategorien Symposien, Festivals, Ausstellungen und andere kuratierte Konzepte.

Von den acht eingegebenen Projekten wurden insgesamt zwei Vermittlungsprojekte von der Sitemapping-Expertenjury empfohlen. Die gesprochenen Beiträge liegen zwischen 20'000 und 22'000 Franken, insgesamt wurden 42'000 Franken vergeben.

Folgende Vermittlungsprojekte werden gefördert:

  • Huber Patrick, Zürich, «Space 4»
  • Richard Tisserand, Kreuzlingen, «Tiefparterre»

Expertenjury

- Andreas Broeckmann, Kunstwissenschaftler und Kurator, Berlin
- Marie-Antoinette Chiarenza, Mitglied Eidgenössische Kunstkommission, Künstlerin, Zürich
- Claudio Dionisio, PubliGroupe, Präsident Swiss Web Award, Zürich
- Sibylle Omlin, Kulturwissenschaftlerin, Direktorin Ecole cantonale d'Art du Valais (ECAV), Zürich
- Axel Vogelsang, Medienkünstler, Dozent, Luzern

Sekretariat: Aurelia Müller, Kunsthistorikerin, Sektion Kunst und Design, Bundesamt für Kultur

Kontakt:

Aurelia Müller, Sektion Kulturschaffen, Bundesamt für Kultur
+41 (0)31 323 89 43, aurelia.mueller@bak.admin.ch

Anne Weibel, Leiterin Kommunikation, Bundesamt für Kultur
+41 (0)31 322 79 85, anne.weibel@bak.admin.ch

Internet:

http://www.bak.admin.ch

www.sitemapping.ch 

 

 

Zurück zur Übersicht