BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Recherchestrategien im Internet

Recherchestrategien im Internet

05.05.2009 In der Reihe Churer Schriften zur Informationswissenschaft ist wieder eine neue lesenswerte Publikation erschienen. Laura Tobler behandelt das Thema "Recherchestrategien im Internet: Systematische Vorgehensweise bei der Suche im Internet, dargestellt anhand ausgewählter Fallstudien".


Die Arbeit thematisiert den Umstand, dass viele InternetnutzerInnen die Möglichkeiten von Suchmaschinen nur minimal ausschöpfen. Mit einfachen Anfragen und der Betrachtung nur der ersten ermittelten Suchresultate versuchen sie die gewünschten Informationen im Internet zu finden.

Die Autorin Laura Tobler untersucht vor diesem Hintergrund, ob Fallstudien als Anleitung helfen können, komplexere Suchanfragen zu stellen, systematische Vorgehensweisen bei einer Suche im Internet zu entwickeln und neue Wege aufzuzeigen.

Vor allem durch ein verstärktes Einsetzen unterschiedlicher Suchoptionen, exemplarisch dargestellt unter Verwendung von Google, sollen die InternetnutzerInnen erkennen, wie sie zu besseren Resultaten gelangen können.

Um die Fallstudien möglichst praxisnah für die NutzerInnen zu gestalten, werden sowohl deren Informationsverhalten, wie auch ihre typischen Informationsbedürfnisse untersucht.

Eine schematische Anleitung unterstützt die systematische Recherche mit den Fallstudien. Dieses Schema kann sowohl in Lern- wie auch Lehrprozessen eingesetzt werden. Abschliessend wird diskutiert, inwiefern sich Fallstudien für diesen Zweck, das Anleiten zum optimierten Recherchieren mit Websuchmaschinen, als Unterstützung der InternetnutzerInnen eignen.

Der Autorin ist es gelungen, darzulegen, wie das aus betriebswirtschaftlichen Fachbereichen bekannte Instrument der Fallstudien sich auf die zielgerichtete Vermittlung von Recherchekompetenz übertragen lässt.

Die Arbeit steht neben den weiteren Veröffentlichungen unserer elektronischen Schriftenreihe zum kostenlosen Download bereit unter:

http://www.informationswissenschaft.ch/fileadmin/uploads/pdf/csi/CSI_29_Tobler.pdf

Weitere aktuelle Informationen zum Studium und zum Swiss Institute for Information Research (SII) finden sich auf

http://www.informationswissenschaft.ch

nb

Kontakt:

Nadja Böller
Wissenschaftliche Assistentin
Informations- und Dokumentationsspezialistin FH
Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
Fachbereich Informationswissenschaft
Ringstrasse/Pulvermühlestrasse 57, CH-7004 Chur
Tel.: +41 (0)81 286 24 39
Fax: +41 (0)81 286 24 00
E-Mail: nadja.boeller@fh-htwchur.ch
Internet: http://www.fh-htwchur.ch/ 
http://www.informationswissenschaft.ch/ 

Zurück zur Übersicht