BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Kulturförderung, Kulturvermittlung, Kultur- und Medienpolitik

  • BASEL: 4 ORCHESTER WOLLEN MEHR GELD VOM KANTON, UM MINDESTLÖHNE BEZAHLEN ZU KÖNNEN

    BASEL: 4 ORCHESTER WOLLEN MEHR GELD VOM KANTON, UM MINDESTLÖHNE BEZAHLEN ZU KÖNNEN

    25.03.2019"Um ihren Musikern Mindestlöhne zahlen zu können, verlangen vier Basler Klangkörper 740'000 Franken zusätzlich", schreibt Simon Bordier auf "bazonline.ch". Das Kammerorchester, die Sinfonietta, das Ensemble Phoenix und das La Cetra Barockorchester fordern eine Erhöhung der Förderung für die vier Klangkörper von heute 1,32 Millionen Franken auf 2,06 Millionen pro Jahr für die Förderperiode 2020 bis 2022.

    Ganzen Artikel lesen


  • EMMANUEL POUILLY UND DER SANFTE WECHSEL IM TEATRO DIMITRI IN VERSCIO

    EMMANUEL POUILLY UND DER SANFTE WECHSEL IM TEATRO DIMITRI IN VERSCIO

    25.03.2019Auf "srf.ch/kultur" stellt Karoline Thürkauf Emmanuel Pouilly (Bild) vor, der neu das Teatro Dimitri in Verscio leitet. Neben Spielstätte für lokale KünstlerInnen soll das Theater in Verscio künftig noch stärker das Daheim von "Artists in Residence" sein. Pouilly möchte, dass das kleine Haus in Versio noch mehr zu einem Ort der Begegnung wird, an dem Grosses entstehen kann. Und an dem auch Grosse auftreten, wie letztes Jahr der Star-Akkordeonist Richard Galliano oder 2019 der englische Theaterpionier Peter Brook und der italienische Cantautore Giorgio Conte.

    Ganzen Artikel lesen


  • AVEGNIR DA LAS MEDIAS RUMANTSCHAS

    AVEGNIR DA LAS MEDIAS RUMANTSCHAS

    25.03.2019En Svizra rumantscha lavuran las medias privatas e las medias publicas en l'avegnir ensemen per garantir ina purschida mediala durabla en la quarta lingua naziunala. En ina decleraziun d'intenziun communabla han l'Agentura da Novitads Rumantscha (ANR), las gasettas "Posta Ladina", "La Quotidiana", "La Pagina da Surmeir" e Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) affirmà lur idea fundamentala da rinforzar la plazza da medias rumantscha e da garantir er en l'avegnir purschidas en tun, maletg e text.

    Ganzen Artikel lesen


  • FORBERGSTIFTUNG – NOTHILFE FÜR KULTURSCHAFFENDE

    21.03.2019Die Forbergstiftung unterstützt professionelle Kulturschaffende, die in eine akute persönliche Notlage geraten sind. Zur Überbrückung der Notlage kann sie finanzielle Beiträge sprechen. In Ergänzung dazu stellt die Forbergstiftung Künstlerinnen und Künstlern auch ein Beratungsangebot zur Verfügung. Es bietet die Möglichkeit, schwierige Situationen im persönlichen Gespräch mit einer Fachperson zu erörtern und gemeinsam langfristige Lösungen zu erarbeiten.

    Ganzen Artikel lesen


  • HEUTE GESCHLOSSEN

    HEUTE GESCHLOSSEN

    21.03.2019Aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform ist die deutschsprachige Wikipedia am 21. März 2019 für 24 Stunden abgeschaltet.

    Ganzen Artikel lesen


  • LUZERN: KULTURLOKAL UFERLOS MUSS 2020 SCHLIESSEN

    LUZERN: KULTURLOKAL UFERLOS MUSS 2020 SCHLIESSEN

    18.03.2019Nach fast 25 Jahren ist für das Luzerner Kulturlokal Uferlos Schluss. Der Kulturraum ist gleichermassen beliebt für kleine Konzerte wie für rauschende Elektro-Partys. "Doch nun hat der Besitzer andere Pläne und den Betreibern auf Sommer 2020 gekündigt.", schreibt Jonas Wydler auf "zentralplus.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • Der Bundesrat verabschiedet Filmabkommen des Europarats

    15.03.2019Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 15. März 2019 das revidierte Europäische Übereinkommen über die Gemeinschaftsproduktion von Kinofilmen ratifiziert. Dieses Abkommen des Europarats stärkt die Rahmenbedingungen für die grenzüberschreitende Filmproduktion zwischen Ländern des Europarats.

    Ganzen Artikel lesen


  • LA MUETTE DE C. F. RAMUZ: "UN RENDEZ-VOUS MANQUÉ AVEC L'HISTOIRE"

    LA MUETTE DE C. F. RAMUZ: "UN RENDEZ-VOUS MANQUÉ AVEC L'HISTOIRE"

    14.03.2019La Cour de droit administratif et public (CDAP) du Tribunal cantonal du Canton de Vaud a rejeté le 21 février dernier le recours déposé par Patrimoine suisse et sa section vaudoise contre le projet de transformation de La Muette, maison de l'écrivain Charles Ferdinand Ramuz à Pully. Patrimoine suisse prend acte de cette décision et ne formera pas recours au Tribunal fédéral.

    Ganzen Artikel lesen


  • FRANZISKA BURKHARDT: "ICH SPÜRE GROSSE ERWARTUNGEN"

    FRANZISKA BURKHARDT: "ICH SPÜRE GROSSE ERWARTUNGEN"

    10.03.2019Franziska Burkhardt (Bild) leitet neu das Stadtberner Kulturamt. Heute war sie Sonntagsgast im Regionaljournal BE FR VS von Radio SRF.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUSSCHREIBUNG PERFORMANCEPREIS SCHWEIZ 2019

    AUSSCHREIBUNG PERFORMANCEPREIS SCHWEIZ 2019

    08.03.2019Der Performancepreis Schweiz soll die Sichtbarkeit der Schweizer Performancekunst erhöhen, ihre Vielfalt und Qualität zeigen und ihre Anerkennung stärken. Der jährlich national ausgeschriebene Wettbewerb ist offen für Bewerbungen von Kunstschaffenden mit einer performativen Praxis aus allen Sparten. Der Performancepreis Schweiz ist eine partnerschaftliche Förderinitiative der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Luzern, St.Gallen, Zürich und der Stadt Genf.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER BUNDESRAT VERABSCHIEDET DIE STRATEGIE ZUM SCHUTZ DES GEFÄHRDETEN KULTURERBES

    DER BUNDESRAT VERABSCHIEDET DIE STRATEGIE ZUM SCHUTZ DES GEFÄHRDETEN KULTURERBES

    08.03.2019Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 8. März 2019 eine Strategie verabschiedet, welche die Positionierung und die Handlungsfelder der Schweiz im Bereich des Schutzes von gefährdetem Kulturerbe festlegt. Die Strategie hat das Ziel, Synergien innerhalb der Bundesverwaltung zu fördern und den internationalen PartnerInnen ein Angebot an Expertise und Unterstützung in den Zuständigkeitsbereichen der Schweiz vorzulegen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER GENFER GELEHRTE, LITERATURWISSENSCHAFTER UND PSYCHIATER JEAN STAROBINSKI IST GESTORBEN

    DER GENFER GELEHRTE, LITERATURWISSENSCHAFTER UND PSYCHIATER JEAN STAROBINSKI IST GESTORBEN

    06.03.2019Der am 17. November 1920 in Genf geborene Schweizer Arzt und Literaturwissenschafter, Medizinhistoriker und Ideengeschichtler Jean Starobinski (Bild) ist am 4. März 2019 in Morges gestorben.

    Ganzen Artikel lesen