BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Kulturförderung, Kulturvermittlung, Kultur- und Medienpolitik

  • Opernhaus Zürich: 38 Sponsoren springen ab

    Opernhaus Zürich: 38 Sponsoren springen ab

    18.01.2014Von den 83 Sponsoren, die in der letzten Spielzeit von Alexander Pereira das Zürcher Opernhaus unterstützt haben, sind 38 nicht mehr dabei: Das berichtet die "SonntagsZeitung" in ihrer morgigen Ausgabe. Nur 8 seien neu dazugekommen.

    Ganzen Artikel lesen


  • Bernard Tagwerker erhält den Kulturpreis 2014 der Stadt St.Gallen

    Bernard Tagwerker erhält den Kulturpreis 2014 der Stadt St.Gallen

    17.01.2014Bernard Tagwerker (Bild) wird "für sein herausragendes Werk" mit dem St.Galler Kulturpreis 2014 ausgezeichnet. Die Auszeichnung der Stadt St.Gallen ist mit 30'000 Franken dotiert und wird alle vier Jahre vergeben.

    Ganzen Artikel lesen


  • Publikation zweier Basler Bände in der Reihe "Bundesinventar ISOS"

    Publikation zweier Basler Bände in der Reihe "Bundesinventar ISOS"

    17.01.2014Das Bundesamt für Kultur (BAK) veröffentlicht zwei neue Bände in der Sammlung des "Bundesinventars der schützenswerten Ortsbilder von nationaler Bedeutung der Schweiz ISOS". Der erste präsentiert die 33 Ortsbilder von nationaler Bedeutung im Kanton Basel-Landschaft, der zweite stellt allgemeine Informationen zur Siedlungsgeschichte in den beiden historisch eng verbundenen Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt vor.

    Ganzen Artikel lesen


  • Der "Auftritt Schweiz" bei der Leipziger Buchmesse 2014 wurde heute in Zürich vorgestellt

    Der "Auftritt Schweiz" bei der Leipziger Buchmesse 2014 wurde heute in Zürich vorgestellt

    17.01.2014Ziel und Konzept des Länderauftritts Schweiz bei der Leipziger Buchmesse 2014 wurden heute von den Organisatoren, Partnern und Förderern in Zürich vorgestellt. Vom 13. bis 16. März 2014 werden rund 70 Schweizer Verlage sowie über 80 Autorinnen und Autoren aller Schweizer Landessprachen nach Leipzig gehen. An der Eröffnung am 12. März im Leipziger Gewandhaus wird Bundesrat Alain Berset, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI), die Schweiz vertreten.

    Ganzen Artikel lesen


  • Künstlerateliers: "Von allem anderen befreit"

    Künstlerateliers: "Von allem anderen befreit"

    16.01.2014Chicago, Paris, Berlin oder New York? Die Zentralschweizer Kantone unterhalten diverse Künstlerateliers, in denen sich Kulturschaffende für ihre Projekte zurückziehen und ihren Horizont erweitern können. "Die Ateliers sind ständig ausgebucht und ob Kulturkommissionen oder Künstler: Das Angebot wird durchwegs positiv beurteilt", berichtet heute "zentral+.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • Informationsveranstaltung zur Aus- und Weiterbildung für Strassenkünstler(innen)

    Informationsveranstaltung zur Aus- und Weiterbildung für Strassenkünstler(innen)

    15.01.2014FAI-AR (Europäisches Bildungszentrum für Kunstschaffen im öffentlichen Raum), Artos (Westschweizer Vereinigung für Schauspiel) und TOUS A LA RUE (Kulturelle Vereinigung für die Entwicklung der Strassenkunst in der Schweiz) bieten eine Informationsveranstaltung zum Thema Aus- und Weiterbildung für StrassenkünstlerInnen an:

    Ganzen Artikel lesen


  • St.Gallen: Kantonale Werkbeiträge 2014 und Rom-Aufenthalte 2014/2015 für Kulturschaffende

    St.Gallen: Kantonale Werkbeiträge 2014 und Rom-Aufenthalte 2014/2015 für Kulturschaffende

    15.01.2014Das Amt für Kultur des Kantons St.Gallen schreibt auch dieses Jahr Werkbeiträge und Rom-Aufenthalte für Kulturschaffende aus. Für die Förderung in den Sparten angewandte und bildende Kunst, Literatur, Musik sowie Theater und Tanz steht ein Betrag von 200'000 Franken zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 20. März 2014.

    Ganzen Artikel lesen


  • Der nackte Körper als Kampffeld

    Der nackte Körper als Kampffeld

    14.01.2014"Es bedarf anscheinend wenig, nackt zu sein. Doch ist die natürlichste unserer Erscheinungen beladen mit zahlreichen sozialen, kulturellen und religiösen Assoziationen und Bewertungen. Der nackte Körper ist ein Kampffeld– das ist heute so wie vor 2'000 Jahren. Doch nackt sind wir nicht nur physisch. Wir werden auch durch andere Aspekte reguliert und entblösst.", schreibt das "KM Magazin". Die Ausgabe Nr. 86 vom Januar 2014 widmet sich dem Schwerpunktthema "Nackt".

    Ganzen Artikel lesen


  • Johann Melchior-Wyrsch-Preis 2014 der Schindler Kulturstiftung: Beatrice und Peter von Matt geehrt

    Johann Melchior-Wyrsch-Preis 2014 der Schindler Kulturstiftung: Beatrice und Peter von Matt geehrt

    13.01.2014Die Literaturkritikerin Beatrice von Matt und der emeritierte Literaturprofessor Peter von Matt werden für ihr Lebenswerk ausgezeichnet: Das Ehepaar erhält für sein Engagement für die Innerschweizer Kultur den Johann-Melchior-Wyrsch-Preis 2014. "Der Preis wird von der Schindler-Kulturstiftung an Nidwaldner Persönlichkeiten vergeben", schreibt "nzz.ch" heute auf Grund einer "sda"-Meldung.

    Ganzen Artikel lesen


  • È morto Arnoldo Foà

    È morto Arnoldo Foà

    11.01.2014È morto oggi a Roma Arnoldo Foà. Grande protagonista della cultura del '900, attore di teatro, di cinema, tv, regista, ma anche scultore, pittore e poeta, era nato a Ferrara il 24 gennaio 1916.

    Ganzen Artikel lesen


  • Luzerner Kultur- und Kreativwirtschaft: "Förderung ist ein Reizthema"

    Luzerner Kultur- und Kreativwirtschaft: "Förderung ist ein Reizthema"

    10.01.2014Wer ist für die Förderung der Kreativwirtschaft zuständig, die Kultur- oder die Wirtschaftsförderung? "Die zuständigen Abteilungen des Kantons Luzern sind sich uneinig. Bei den Kunstschaffenden wird derweil in diesem Zusammenhang eine ganz andere Frage debattiert", schreibt "zentral+.ch" heute.

    Ganzen Artikel lesen


  • Anerkennungs- und Förderpreise der Albert Koechlin Stiftung AKS

    Anerkennungs- und Förderpreise der Albert Koechlin Stiftung AKS

    10.01.2014Zum fünfzehnten Mal hat die Albert Koechlin Stiftung Anerkennungs- und Förderpreise vereliehen. Die Gesamtpreissumme beträgt 130'000 Franken. Anerkennungspreise erhielten die Pension Volta, Luzern und das Regionalbüro Zentralschweiz der Stiftung idée:sport, Luzern. Förderpreise gingen an die Literaturbühne Loge, Luzern sowie an Young Designers Market, Luzern.

    Ganzen Artikel lesen