BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Kulturförderung, Kulturvermittlung, Kultur- und Medienpolitik

  • KULTURPREIS 2022 DER STADT WILLISAU FÜR IRENE BRÜGGER (FRÖLEIN DA CAPO)

    KULTURPREIS 2022 DER STADT WILLISAU FÜR IRENE BRÜGGER (FRÖLEIN DA CAPO)

    06.05.2022Der Stadtrat Willisau hat auf Empfehlung der Kulturkommission der Stadt Willisau beschlossen, Irene Brügger (Bild) mit dem Kulturpreis 2022 auszuzeichnen. Die Auszeichnung würdigt ihr langjähriges kulturelles Schaffen als Musikerin, Kolumnistin, Schauspielerin und Zeichnerin – "ein Gesamtkunstwerk mit nationaler Ausstrahlung", wie die Stadt Willisau schreibt.

    Ganzen Artikel lesen


  • CARINE BACHMANN: 100 TAGE IM AMT ALS DIREKTORIN BUNDESAMT FÜR KULTUR (BAK)

    CARINE BACHMANN: 100 TAGE IM AMT ALS DIREKTORIN BUNDESAMT FÜR KULTUR (BAK)

    03.05.2022Radio SRF 2 Kultur, "Kultur-Talk" von morgen Mittwoch, 9.05 Uhr / Wiederholung um 18.30 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DER BÜNDNER GRAFIKER, GESTALTER UND KULTURFÖRDERER RAMUN SPESCHA IST GESTORBEN

    DER BÜNDNER GRAFIKER, GESTALTER UND KULTURFÖRDERER RAMUN SPESCHA IST GESTORBEN

    02.05.2022Der 1961 in Ems geborene Bündner Typograf, Grafiker, Webdesigner, Buchgestalter und Kulturförderer Ramun Spescha (Bild) ist am 28. April 2022 in Chur gestorben. Mathias Balzer schreibt im neuen Online-Kulturmagazin "FRIDA": "Speschas Büro wurde bereits Ende der 1980er-Jahre zur Anlaufstelle zahlreicher Kulturschaffender. Seine Affinität zur Kunst, Literatur und Musik, gepaart mit handwerklicher Präzision, hohem ästhetischem Anspruch und kreativem Geist, machten ihn zum wichtigen Ansprechpartner für unzählige Publikationsprojekte." In den 1990er-Jahren gründete Ramun mit Bruder Flurin den heute noch bestehenden Verlag Edescha Art, der sich im Laufe der Jahre vor allem auf Kunstbücher spezialisiert hat.

    Ganzen Artikel lesen


  • KANTON ZUG: AUSSCHREIBUNG FÖRDERBEITRÄGE UND ZUGER WERKJAHR

    KANTON ZUG: AUSSCHREIBUNG FÖRDERBEITRÄGE UND ZUGER WERKJAHR

    29.04.2022Der Kanton Zug vergibt seit 1978 jährlich Förderbeiträge und unterstützt damit "junge und talentierte Zuger Kunstschaffende aller Sparten". Jährlich stehen 120'000 Franken zur Verfügung. Der Regierungsrat des Kantons Zug schreibt unter dem Titel "Zuger Werkjahr" einen Werkjahrbeitrag von 50'000 Franken an eine Zuger Künstlerin bzw. an einen Zuger Künstler aus, die oder der "eine herausragende künstlerische Leistung erbracht und ein überzeugendes Projekt vorzuweisen hat." Zuger Kulturschaffende aller Sparten können sich bis am Montag, 9. Mai 2022, über das Online-​Gesuchsportal bewerben.

    Ganzen Artikel lesen


  • BEREITS IST DIE HÄLFTE ALLER "KUNSTDENKMÄLER"-BÄNDE DIGITALISIERT

    BEREITS IST DIE HÄLFTE ALLER "KUNSTDENKMÄLER"-BÄNDE DIGITALISIERT

    29.04.2022"KdS-online", das Grossprojet der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK), wächst zusehends: Bereits sind 70 Bände der Buchreihe "Die Kunstdenkmäler der Schweiz" (KdS) in der Datenbank integriert. Die GSK kann damit ihr eigenes Ziel (52 Bände bis Ende Jahr 2022) weit übertreffen. Die KdS-Buchreihe ist das Grundlagenwerk zu Baukultur, Kunst und Geschichte der Schweiz und des Nachbarlandes Liechtenstein.

    Ganzen Artikel lesen


  • PRO-HELVETIA-JAHRESBERICHT 2021: FAST 5'000 KUNST- UND KULTURVORHABEN IN DER SCHWEIZ UND IN 100 LÄNDERN

    PRO-HELVETIA-JAHRESBERICHT 2021: FAST 5'000 KUNST- UND KULTURVORHABEN IN DER SCHWEIZ UND IN 100 LÄNDERN

    28.04.2022Der Jahresbericht 2021 der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia ist jetzt online einsehbar. "Wieder blicken wir auf zwölf ausserordentliche Monate zurück, in welchen die Covid-19-Pandemie stetige Begleitung und Herausforderung des kulturellen Lebens war. Die Kunst- und Kulturschaffenden stellten sich der Situation mit beeindruckendem Durchhaltewillen, grosser Krisenkompetenz und Pioniergeist. Die Pandemie hat insbesondere auch Verletzlichkeiten des Systems und ihrer Akteure aufgezeigt und verdeutlicht, wie stark strukturelle Ungleichheiten einen grossen Teil der Kunst- und Kulturlandschaft weltweit prägen.", schreibt Philippe Bischof, Direktor von Pro Helvetia.

    Ganzen Artikel lesen


  • IM JAHR 2020 HABEN DIE 1'499 SCHWEIZER BIBLIOTHEKEN INSGESAMT 40,2 MILLIONEN BÜCHER AUSGELIEHEN

    IM JAHR 2020 HABEN DIE 1'499 SCHWEIZER BIBLIOTHEKEN INSGESAMT 40,2 MILLIONEN BÜCHER AUSGELIEHEN

    23.04.2022Zum heutigen Welttag des Buches und des Urheberrechts publiziert das Bundesamt für Statistik (BFS) via seine Twitter-Seite beeindruckende Zahlen aus der Schweizerischen Bibliotheksstatistik: In der Schweiz gibt es 1'499 Bibliotheken, die im Jahr 2020 insgesamt 40,2 Millionen physische Medien und 8,6 Millionen E-Books verliehen haben. Insgesamt besitzen die Bibliotheken über 67 Millionen Druckschriften. Eine einzelne Bibliothek verfügt durchschnittlich über fast 67'000 E-Books.

    Ganzen Artikel lesen


  • HEIDY WEBER-WIGET ERHÄLT DEN SCHWYZER KULTURPREIS 2022

    HEIDY WEBER-WIGET ERHÄLT DEN SCHWYZER KULTURPREIS 2022

    21.04.2022Gestützt auf das Reglement über den Fonds zur Förderung der Kultur verleiht der Regierungsrat des Kantons Schwyz auf Antrag der Kulturkommission Kultur-, Anerkennungs- und Förderpreise. Der mit Fr. 20'000 Franken dotierte Kulturpreis ist die höchste kulturelle Auszeichnung, die der Kanton vergibt. Auf Antrag der Kulturkommission verleiht der Regierungsrat der Schwyzer Kulturförderin Heidy Weber-Wiget (Bild) den Kulturpreis 2022 des Kantons Schwyz.

    Ganzen Artikel lesen


  • KULT-X KREUZLINGEN: "AUS DER TRAUM"

    KULT-X KREUZLINGEN: "AUS DER TRAUM"

    20.04.2022Das Kreuzlinger Kulturzentrum Kult-X sollte ein Aushängeschild für die Stadt werden. Sechs Monate nach der erfolgreichen Volksabstimmung wird das Haus erschüttert von internen Machtkämpfen. Die Situation ist festgefahren. Eine Auslegeordnung von Michael Lünstroth auf "thurgaukultur.ch":

    Ganzen Artikel lesen


  • CORONAVIRUS: BUNDESRAT VERLÄNGERT UNTERSTÜTZUNGSMASSNAHMEN FÜR DEN KULTURSEKTOR

    CORONAVIRUS: BUNDESRAT VERLÄNGERT UNTERSTÜTZUNGSMASSNAHMEN FÜR DEN KULTURSEKTOR

    13.04.2022Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 13. April 2022 beschlossen, die Ausrichtung von Ausfallentschädigungen an Kulturunternehmen und Kulturschaffende um zwei Monate bis Ende Juni 2022 zu verlängern. Dieselbe Regelung soll für die Entschädigungen an Kulturvereine im Laienbereich gelten. Damit will der Bundesrat den Nachwirkungen der Pandemie auf den Kultursektor Rechnung tragen.

    Ganzen Artikel lesen


  • BALD NEU AUF "SONUM.FM": "LITERATURPUR" VON ESTHER SCHNEIDER UND "KULTURSTAMMTISCH" MIT ERIC FACON

    BALD NEU AUF "SONUM.FM": "LITERATURPUR" VON ESTHER SCHNEIDER UND "KULTURSTAMMTISCH" MIT ERIC FACON

    10.04.2022Mit "LiteraturPur" startet im Mai 2022 auf "sonum.fm" die neue Literatursendung von Kulturjournalistin Esther Schneider. Neu kooperiert die Audioplattform auch mit dem Gesprächsformat "Kulturstammtisch" von Eric Facon, wie "persoenlich.com" am 10. April 2022 aus einer Medienmitteilung zitiert.

    Ganzen Artikel lesen


  • #THANKYOUDAY DES SCHWEIZER KULTURSEKTORS: "WILLKOMMEN ZURÜCK!"

    #THANKYOUDAY DES SCHWEIZER KULTURSEKTORS: "WILLKOMMEN ZURÜCK!"

    06.04.2022Die Kultur wurde durch die Pandemie mit voller Härte getroffen, und auch in den nächsten Monaten – zum Teil sogar Jahren – gilt es, zahlreiche kulturspezifische Herausforderungen zu meistern. Eine Woche nach der Aufhebung der letzten noch bestehenden sanitarischen Covid-Massnahmen möchte der Kultursektor am Freitag, 8. April 2022, laut und deutlich Danke und "willkommen zurück!" sagen.

    Ganzen Artikel lesen