BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Kulturförderung, Kulturvermittlung, Kultur- und Medienpolitik

  • STIFTUNG FÜR KUNST, KULTUR UND GESCHICHTE (SKKG): PROVENIENZFORSCHUNG UND UNABHÄNGIG ENTSCHEIDENDE KOMMISSION

    STIFTUNG FÜR KUNST, KULTUR UND GESCHICHTE (SKKG): PROVENIENZFORSCHUNG UND UNABHÄNGIG ENTSCHEIDENDE KOMMISSION

    24.01.2023Die Provenienzforschung hat in der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG) einen hohen Stellenwert. Ein siebenköpfiges Team unter der Leitung von Carolin Lange und Thomas Schmutz prüft derzeit in einer Initiierungsphase (Juli 2022 bis Dezember 2023) bis zu 700 Gemälde in einem Erstcheck. Eine unabhängige Kommission unter dem Präsidium von Andrea Raschèr entscheidet über den Umgang mit den Ergebnissen der Provenienzforschung. Grundlage für die Arbeit der unabhängigen Kommission sind die Grundsätze der Stiftung im Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kulturgütern und eine Geschäftsordnung.

    Ganzen Artikel lesen


  • GLOBALE ALLIANZ FÜR BAUKULTUR IN DAVOS LANCIERT

    GLOBALE ALLIANZ FÜR BAUKULTUR IN DAVOS LANCIERT

    16.01.2023"Für besser gestaltete Städte, Dörfer und Landschaften setzen sich in Zukunft Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft gemeinsam ein", heisst es in der Medienmitteilung des Bundesamts für Kultur (BAK). Im Rahmen der zweiten europäischen Kulturministerkonferenz, die auf Einladung von Bundespräsident Alain Berset vom 14. bis 16. Januar 2023 stattfand, wurde die "Davos Baukultur Allianz" lanciert. Die Allianz wird für fünf Jahre von der Schweiz präsidiert, das Sekretariat führt das World Economic Forum.

    Ganzen Artikel lesen


  • KULTURGÜTER: DER BUND UNTERSTÜTZT MUSEEN WEITERHIN BEI DER HERKUNFTSFORSCHUNG

    KULTURGÜTER: DER BUND UNTERSTÜTZT MUSEEN WEITERHIN BEI DER HERKUNFTSFORSCHUNG

    13.01.2023Der Bund misst der Aufarbeitung der Thematik der NS-Raubkunst sowie der Kulturgüter aus kolonialem Kontext grosse Bedeutung bei. Deshalb unterstützt das Bundesamt für Kultur (BAK) in den Jahren 2023-2024 erneut 28 Museen mit Projektbeiträgen von gut 2 Millionen Franken bei der Provenienzforschung.

    Ganzen Artikel lesen


  • KULTUR KANTON ST.GALLEN: AUSSCHREIBUNGEN 2023 VON WERKBEITRÄGEN UND ATELIERAUFENTHALTEN

    KULTUR KANTON ST.GALLEN: AUSSCHREIBUNGEN 2023 VON WERKBEITRÄGEN UND ATELIERAUFENTHALTEN

    13.01.2023Der Kanton St.Gallen hat die Ausschreibungen 2023 für die Werkbeiträge und Auslandaufenthalte aufgeschaltet. Gefördert werden die Sparten angewandte Kunst & Design, Bildende Kunst, Geschichte & Gedächtnis, Literatur, Musik sowie Theater & Tanz. Die Atelierwohnungen befinden sich in Rom und Berlin .

    Ganzen Artikel lesen


  • PRO HELVETIA MOSKAU HAT IHR PROGRAMM 2023 ANGEPASST

    PRO HELVETIA MOSKAU HAT IHR PROGRAMM 2023 ANGEPASST

    11.01.2023Als der Krieg in der Ukraine ausbrach, entschied sich die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, die Unterstützung für sämtliche öffentlichen Aktivitäten in Russland auszusetzen. Trotzdem blieb das Team von Pro Helvetia Moskau aktiv, verfolgte die drastischen Veränderungen in der russischen Kunst- und Kulturszene und suchte beziehungsweise prüfte Möglichkeiten des kulturellen Austauschs unter den gegenwärtigen Bedingungen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE EIDGENÖSSISCHE MEDIENKOMMISSION EMPFIEHLT EINEN SYSTEMWECHSEL BEI DER SCHWEIZER MEDIENFÖRDERUNG

    DIE EIDGENÖSSISCHE MEDIENKOMMISSION EMPFIEHLT EINEN SYSTEMWECHSEL BEI DER SCHWEIZER MEDIENFÖRDERUNG

    10.01.2023Die Eidgenössische Medienkommission (EMEK) sieht angesichts der sich stark veränderten Produktions-, Distributions- und Nutzungsrealitäten in einer digitalen Medienwelt keine Zukunft für eine technologie- und gattungsorientiere Medienförderung. Im Einklang mit früheren Stellungnahmen, aber mit einer deutlichen Akzentsetzung, empfiehlt die EMEK daher einen Systemwechsel. Sie hat dazu ein Positionspapier veröffentlicht.

    Ganzen Artikel lesen


  • LEERSTAND ALS CHANCE ZUR NEUERFINDUNG: DIE STADT LICHTENSTEIG IM TOGGENBURG ERHÄLT DEN WAKKERPREIS 2023

    LEERSTAND ALS CHANCE ZUR NEUERFINDUNG: DIE STADT LICHTENSTEIG IM TOGGENBURG ERHÄLT DEN WAKKERPREIS 2023

    10.01.2023Die Blütezeit von Lichtensteig liegt lange zurück. Geblieben sind eine Altstadt und Industriebauten mit grossen Leerständen. Mit dem Mut zur innovativen Belebung dieser Räume hat die Kleinstadt im Toggenburg zu einem neu belebten Selbstbewusstsein gefunden.

    Ganzen Artikel lesen


  • PRO HELVETIA: OFFENE AUSSCHREIBUNGEN ZUM JAHRESBEGINN

    PRO HELVETIA: OFFENE AUSSCHREIBUNGEN ZUM JAHRESBEGINN

    08.01.2023Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia meldet diverse Ausschreibungen in den verschiedenen künstlerischen Sparten, die im Lauf des Januars 2023 eröffnet werden. Darüber hinaus können für zahlreiche Formate das ganze Jahr Gesuche eingereicht werden.

    Ganzen Artikel lesen


  • PRO HELVETIA STELLT NEUE MASSNAHMEN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG DER FOTOGRAFIE VOR

    PRO HELVETIA STELLT NEUE MASSNAHMEN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG DER FOTOGRAFIE VOR

    05.01.2023"Der fortschreitende Wandel der Fotografie – sei dies durch technische Innovation oder im Zuge veränderter Mediennutzung – verlangt in der Förderung nach einer offenen Strategie", schreibt die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Mit dem Ziel, stärker und flexibler auf die Bedürfnisse der Praxis zu antworten, stellt Pro Helvetia neue Massnahmen für ihre Unterstützung der Fotografie vor.

    Ganzen Artikel lesen


  • KANTON APPENZELL INNERRHODEN: REBEKKA DÖRIG SUTTER WIRD NEUE LEITERIN KULTURAMT

    KANTON APPENZELL INNERRHODEN: REBEKKA DÖRIG SUTTER WIRD NEUE LEITERIN KULTURAMT

    30.12.2022Die Standeskommission des Kantons Appenzell Innerrhoden hat Rebekka Dörig Sutter (Bild), Appenzell Steinegg, als Leiterin des Kulturamts mit einem Pensum von 50% gewählt. Die Gewählte hat nach ihrer Ausbildung als Oberstufenlehrerin zusätzlich ein Fachhochschulstudium in Museumsarbeit abgeschlossen und wirkt seit 2011 im Museum Appenzell als Mitarbeiterin Sammlung und Ausstellungen mit. Rebekka Dörig Sutter wird die Leitung des Kulturamts am 1. Mai 2023 antreten. Das Kulturamt wird derzeit von Ottilia Dörig geleitet.

    Ganzen Artikel lesen


  • "BESSER BAUEN HEISST BESSER LEBEN": DIE SCHWEIZ LANCIERT EINE NEUE BAUKULTUR-ALLIANZ

    "BESSER BAUEN HEISST BESSER LEBEN": DIE SCHWEIZ LANCIERT EINE NEUE BAUKULTUR-ALLIANZ

    23.12.2022Bundesrat Alain Berset wird sein Präsidialjahr 2023 mit einer internationalen Konferenz zur Baukultur eröffnen: Auf Einladung der Schweiz diskutieren vom 14. bis 16. Januar 2023 in Davos Kulturministerinnen und -minister aus mehr als 20 europäischen Ländern mit Vertreterinnen und Vertretern der Bau- und Immobilienindustrie sowie von Organisationen der Zivilgesellschaft über Qualität und Kultur beim Bauen. Dazu soll die neue Davos Baukultur Allianz lanciert werden.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER GLARNER KULTURPREiS 2023 GEHT AN EVELINE HASLER

    DER GLARNER KULTURPREiS 2023 GEHT AN EVELINE HASLER

    20.12.2022Der Regierungsrat des Kantons Glarus zeichnet die Autorin Eveline Hasler (Bild) mit dem Glarner Kulturpreis 2023 aus. "Hasler ist mit ihrem umfangreichen Werk eine vielfach ausgezeichnete und international bekannte Schweizer Schriftstellerin mit Wurzeln im Glarus", schreibt der Kanton Glarus in seiner Medienmitteilung.

    Ganzen Artikel lesen