BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

SCHWERPUNKT: "KULTURBERUFE"

SCHWERPUNKT: "KULTURBERUFE"

08.11.2012 Die aktuelle Ausgabe des "KM"-Magazins zu Kultur und Management im Dialog


Veronika Schuster, Dirk Schütz und Dirk Heinze vom "KM"-Magazin schreiben:

"Sie sind auch Kulturmanager! Wussten Sie nicht? Was den Kulturmanager ausmacht? ... Zu den klassischen Kulturberufen wie Kurator, Regisseur, Dirigent, Intendant etc. haben sich in den vergangenen Jahrzehnten zahl- und noch mehr namenlose Kulturberufe gesellt. Der Bedarf an für die neuen Ansprüche ausgebildetem Personal im Kulturbetrieb ist immens. Oft fehlt aber ein genaues Berufsbild; Stellen werden nach dem individuellen Bedarf der Einrichtung selbst besetzt. Der Kulturmanager allerdings hat einen Namen und eine Ausbildung. Sein Problem: man braucht ihn dringend, aber kaum einer kann seine vorhandenen Fertigkeiten formulieren ... unser Schwerpunkt 'Kulturberufe' ist ein Versuch, des Pudels Kern auf die Spur zu kommen."

Und weiter:

"Welches sind Ihre Meinung und Eindrücke zu den Entwicklungen des Fachs und Berufs Kulturmanagement? Diskutieren Sie mit anderen in unserer Facebook-Community auf

www.facebook.com/Kulturmanagement.Network"

SCHWERPUNKT "KULTURBERUFE"

Themen & Hintergründe

- Im Dunkeln tappen oder Orientierung gewinnen? Zur Notwendigkeit von Berufsbildern für Kulturmanager

- Die neuen Kulturberufe. Ein Arbeitsfeld im Spannungsfeld von Utopie und Praxis

- Dynamische Berufsbilder in der Kultur. Kulturberufe im Wandel

- "... ich mach das ja, weil mein Herz dran hängt." Selbstständigkeit in der Kreativwirtschaft

- Frösche revolutionieren den Arbeitsmarkt

"KM" im Gespräch

- Vom Astronauten zum Intendanten. Interview mit Frau Prof. Dr. Helen Knauf, Hochschule Fulda

Kommentar

- Verborgene Schätze - die Fachkompetenzen von Geistes- und KulturwissenschaftlerInnen

Nachgefragt

- Wieso, weshalb, warum ... ein Kulturstudium?

"KM" - DER MONAT

Themen & Hintergründe

- Ein Ass im Ärmel oder wertlos? Das Leistungsschutzrecht des Veranstalters

- Innovation: Frischer Wind im Konzertwesen

- "Knowledge Production Mode 2". Fundsachen zu bildungspolitischen Zukunftsthemen im Kulturmanagement (Teil IV)

Kommentar

- Zaubern für die Kultur. Klaus Stieringer ist Kulturmanager des Jahres 2012

Tacheles

- Applaus wird überschätzt. Über den Besuch einer Preisverleihung

Ex Libris

- Kunst im Internet erfolgreich präsentieren und vermarkten

Konferenzen & Tagungen

- swissfestivals Jahreskonferenz 2012 - (Mehr)wert Festival

- KulturInvest Kongress - Kulturmarken Award 2012

---

Kontakt:

http://www.kulturmanagement.net

KM KULTURMANAGEMENT NETWORK GMBH

PF 1198 | D-99409 Weimar

TEL +49 (0) 3643.494.869 | FAX +49 (0) 3643.801.765

Email: office@kulturmanagement.net

Geschäftsführer: Dirk Schütz

Chefredakteurin: Veronika Schuster 

KMN auf Twitter: http://twitter.com/kmnweimar

KMN auf Facebook: http://www.facebook.com/Kulturmanagement.Network

Treffpunkt Kulturmanagement: http://treffpunkt.kulturmanagement.net

Zurück zur Übersicht