BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

KANTON BASEL-STADT: AUFTRAG FÜR EIN NEUES KULTURLEITBILD FÜR DIE PERIODE VON 2026 BIS 2031

KANTON BASEL-STADT: AUFTRAG FÜR EIN NEUES KULTURLEITBILD FÜR DIE PERIODE VON 2026 BIS 2031

29.06.2024 Der Regierungsrat Basel-Stadt erteilt dem PrĂ€sidialdepartement den Auftrag, fĂŒr die Periode von 2026 bis 2031 ein neues Kulturleitbild zu erarbeiten. Dieses soll die kulturpolitische Strategie festlegen und mittel- bis langfristige Ziele definieren. Grundlage dafĂŒr bilden erstmals eine Bevölkerungsbefragung zum Kulturangebot sowie ein Wirkungsbericht zur vorangehenden Periode. Das neue Kulturleitbild kommt voraussichtlich in der ersten JahreshĂ€lfte 2025 in die öffentliche Vernehmlassung.


Bild: Rathaus Basel, © https://www.facebook.com/Rathaus.Basel/photos/a.146844272019209/1790201144350172/

"Der Kulturbereich steht vor grossen Herausforderungen: Die Kulturbetriebe müssen sich nachhaltiger ausrichten, die Teuerung ist deutlich spürbar, und der technologische Wandel sorgt für Verunsicherung. Hinzu kommen globale Krisen und Konflikte, welche die internationale Zusammenarbeit erschweren. Diese aktuellen Fragen führen dazu, dass in der Kulturpolitik neue strategische Leitplanken gesetzt werden müssen.", heisst es in der Medienmitteilung des Kantons Basel-Stadt.

Der Regierungsrat von Basel-Stadt hat nun der Abteilung Kultur im Präsidialdepartement den Auftrag gegeben, ein neues Kulturleitbild für die Jahre 2026 bis 2031 zu erarbeiten. Dieses soll eine kulturpolitische Strategie festlegen, also überprüfbare mittel- bis langfristige Wirkungsziele formulieren und Aufschluss darüber geben, wie die Mittel verwendet werden. Das neue Kulturleitbild soll die Überprüfung und Fortsetzung der Museumsstrategie integrieren ebenso wie die Umsetzung der «Trinkgeld-Initiative», also die verstärkte Förderung der Jugend- und Alternativkultur. Das aktuell gültige Kulturleitbild läuft Ende 2025 aus.

Kulturszene einbeziehen‹

Geplant ist, dass Kunst- und Kulturschaffende genauso wie private FörderpartnerInnen sowie relevante Verwaltungsstellen in den Erarbeitungsprozess einbezogen werden. Dieser startet nach den Sommerferien. Der Entwurf des Kulturleitbilds wird vom Regierungsrat voraussichtlich im ersten Halbjahr 2025 in die öffentliche Vernehmlassung geschickt.

Mit dem neuen Kulturleitbild soll, so der Beschluss des Regierungsrats, auch ein Controlling eingeführt werden: "Aus diesem Grund bildet erstmals eine umfangreiche Wirkungsanalyse durch die Firma Interface die Basis für das neue Kulturleitbild. Diese untersucht rückblickend die Zielerreichung des Kulturleitbilds 2020 bis 2025. Hierfür wurde im Frühling die Basler Bevölkerung befragt. Zudem wurden qualitative Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern des Basler Kulturlebens geführt, etwa aus Kulturinstitutionen, Festivals, dem Standortmarketing, der privaten Kulturförderung sowie aus dem Bereich kulturelle Bildung und Vermittlung."

Die Resultate der Analyse sollen zusammen mit dem Entwurf des neuen Kulturleitbilds von Basel-Stadt publiziert werden.

Quelle:

https://www.kultur.bs.ch/nm/2024-der-prozess-fuer-die-erarbeitung-des-neuen-kulturleitbildes-wird-gestartet-rr.html

#KulturleitbildBaselStadt #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

ZurĂŒck zur Übersicht