BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

DIE NEUE LEITERIN VON KULTUR STADT BERN HEISST FRANZISKA BURKHARDT

DIE NEUE LEITERIN VON KULTUR STADT BERN HEISST FRANZISKA BURKHARDT

17.08.2018 Der Gemeinderat der Stadt Bern hat Franziska Burkhardt (Bild) zur neuen Leiterin Kultur Stadt Bern gewählt. Sie löst Veronica Schaller ab, welche nach zehnjähriger Tätigkeit als Abteilungsleiterin Ende Januar 2019 in Pension geht. "Franziska Burkhardt verfügt über langjährige Erfahrung mit Kulturbetrieben und Kulturförderdienststellen der öffentlichen Verwaltung", schreibt der Gemeinderat der Hauptstadt.


Foto: © Caroline Marti

Der Stellenantritt der neuen Leiterin von Kultur Stadt Bern erfolgt per 1. Februar 2019. Franziska Burkhardt übernimmt ein 100-Prozent-Pensum. "Mit ihrer Wahl wird die personelle und fachliche Neuausrichtung der Kulturabteilung abgeschlossen. Diese war im Zuge der Kulturstrategie 2017 bis 2028 vor rund zwei Jahren initiiert worden", heisst es in der heutigen Medienmitteilung.

"Eine Idealbesetzung"

Franziska Burkhardt ist derzeit Geschäftsleiterin des Kulturzentrums Progr und wird diese Aufgabe Ende Oktober 2018 abgeben. Nebst ihrer Tätigkeit beim Progr hat sie im Auftrag des Gemeinderates den Prozess zur Erarbeitung der neuen städtischen Kulturstrategie geleitet. "Ihre Aufgabe wird es sein, die Kulturstadt Bern in allen Facetten nach innen und aussen, mit profilierter Kulturpolitik, zukunftsweisender Kulturförderung und offenem Dialog zu vertreten", so der Berner Gemeinderat.

Für den Stadtpräsidenten Alec von Graffenried ist Franziska Burkhardt "eine Idealbesetzung". Sie erfülle alle Schlüsselkompetenzen und überzeuge mit ausgewiesenen Kommunikations- und Fachkompetenzen, sagt Alec von Graffenried. Darüber hinaus bringe Franziska Burkhardt Führungserfahrung in Kulturbetrieben sowie als Projektleiterin und Beraterin mit und verfüge über ein grosses Netzwerk in der Kulturszene der Stadt Bern und weit darüber hinaus.

Abgestimmt auf "Vierjahresverträge"

Die Stabsübergabe per 1. Februar 2019 zwischen der bisherigen Abteilungsleiterin Veronica Schaller und Franziska Burkhardt ist auf die aktuell laufende Erneuerung der "Vierjahresverträge" ausgerichtet: Bis Ende Januar 2019 wird das kulturpolitische Schlüsseldossier "Schwerpunkte und Mittelverwendung 2020 bis 2023" verwaltungsseitig von Veronica Schaller abgeschlossen sein.

Quelle:

http://www.bern.ch/mediencenter/medienmitteilungen/aktuell_ptk/franziska-burkhardt-neue-leiterin-von-kultur-stadt-bern

---

Nachträge vom 18.8.2018:

Start-Ziel-Sieg der Favoritin: Franziska Burkhardt ist die neue Kultursekretärin der Stadt Bern und löst auf 1. Februar Veronica Schaller ab

Im Schlussgang war es die erwartete Ausmarchung unter den zwei stärksten Kandidatinnen: Noch-Progr-Chefin Franziska Burkhardt und Ex-Dampfzentrale-Präsidentin Nicola von Greyerz standen in der letzten Runde. Burkhardt schwang obenaus. Die Favoritin unter den Favoritinnen holte sich den Preis und wird die neue Chefin von Kultur Stadt Bern.

Michael Feller

https://www.bernerzeitung.ch/region/bern/franziska-burkhard-folgt-auf-veronica-schaller/story/20991998

«Ich kenne die Zwänge beider Seiten»

Der Berner Gemeinderat hat Franziska Burkhardt zur neuen Leiterin Kultur Stadt Bern gewählt. Sie will vermehrt auf den Dialog mit der Kulturszene setzen.

Sophie Reinhardt

https://www.derbund.ch/bern/stadt/ich-kenne-die-zwaenge-beider-seiten/story/14198615

«Sie soll die Kulturpolitik nicht verwalten, sondern prägen»

Franziska Burkhardt wird neue Leiterin der Kulturförderung der Stadt Bern. Sie soll gestalten, sagt der Stadtpräsident.

https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/neue-kulturchefin-in-bern-sie-soll-die-kulturpolitik-nicht-verwalten-sondern-praegen

Ein grosses Potential

Die neue Leiterin von KulturStadtBern heisst Franziska Burkhardt. Eine logische Wahl. Und eine, die beträchtliche Änderungen bringen wird und muss.

Christoph Reichenau

http://www.journal-b.ch/de/082013/kultur/3126/Ein-grosses-Potential.htm

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht