BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

BRUNO STEFANINIS NACHKOMMEN KÖNNEN KUNSTSAMMLUNG IN DIE ZUKUNFT FÜHREN

BRUNO STEFANINIS NACHKOMMEN KÖNNEN KUNSTSAMMLUNG IN DIE ZUKUNFT FÜHREN

19.06.2018 Das Bundesgericht hat den Nachkommen des Winterthurer Kunstsammlers Bruno Stefanini recht gegeben: Künftig können sie den Stiftungsrat der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG) ernennen.


Bild: Bettina Stefanini - Foto: pd

«Die Sonne scheint - und wir sind schon fast im Stiftungsrat»

Das Bundesgericht bestätigt: Bruno Stefaninis Nachkommen übernehmen in der Stiftung das Zepter. Die Tochter Bettina Stefanini hat ausführlich über ihre Pläne informiert.

https://www.landbote.ch/winterthur/standard/fall-stefanini-medienkonferenz-im-ticker/story/10955427

Beim Streit um die von Stefanini errichtete Stiftung geht es darum, wer in Zukunft für diese verantwortlich sein soll. Das Bundesverwaltungsgericht hatte im Herbst 2016 das Recht zur Wahl des Stiftungsrates den Nachkommen, Bettina und Vital, zugesprochen. Dagegen hatten sich ehemalige Stiftungsratsmitglieder gewehrt.

https://www.swissinfo.ch/ger/alle-news-in-kuerze/bundesgericht-gibt-nachkommen-von-winterthurer-kunstsammler-recht/44195672

Kein Stefanini-Museum für Winterthur

Nach dem Sieg vor Bundesgericht können die Stefaninis die Kunstsammlung in die Zukunft führen.

50'000 Gemälde und Kunstgegenstände befinden sich in der Sammlung der Stiftung Bruno Stefanini. Hinzu kommen Immobilien. Fünf Jahre lang war der Stiftungsrat blockiert. «Es gibt Nachholbedarf», sagt deshalb Bettina Stefanini, Tochter von Bruno Stefanini und Präsidentin des Stiftungsrates.

Ausserdem solle die Kunst auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Allerdings nicht in Winterthur: «Es gibt momentan keine Pläne für ein Museum in Winterthur.» Bettina Stefanini setzt auf die Westschweiz. Im Schloss Grandson am Neuenburgersee soll eine Ausstellung entstehen.

https://www.srf.ch/news/regional/zuerich-schaffhausen/wie-weiter-mit-der-stiftung-kein-stefanini-museum-fuer-winterthur

Kontakt:

http://www.stiftung-kkg.ch/aktuell/

---

Auf www.ch-cultura.ch u.a. erschienen:

"FALL STEFANINI": BUNDESVERWALTUNGSGERICHT STÜTZT EIDGENÖSSISCHE STIFTUNGSAUFSICHT

https://www.ch-cultura.ch/de/archiv/kulturfoerderung-kulturvermittlung-kultur-und-medienpolitik/fall-stefanini-bundesverwaltungsgericht-stuetzt-eidgenoessische-stiftungsaufsicht

Zurück zur Übersicht