BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

ATELIER MONDIAL - VERGABE DER ATELIERSTIPENDIEN 2023

ATELIER MONDIAL - VERGABE DER ATELIERSTIPENDIEN 2023

06.09.2022 Die Atelier-Mondial-Juries haben Ende August 2022 getagt und an 15 Kunstschaffende bzw. an ein Artist Duo der Region Basel/Südbaden/Solothurn/Elsass einen Werkaufenthalt im Ausland vergeben. Vier Juries in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Tanz und Mode & Textil haben die Wahl aus insgesamt 109 eingegangenen Bewerbungen getroffen. Das Atelier Mondial wird getragen von der Christoph Merian Stiftung, dem Kanton Basel-Stadt, dem Kanton Basel-Landschaft, der Stadt Freiburg i.Br., der Region Elsass und dem Kanton Solothurn.


DIE AUSGEWÄHLTEN

Bildende Kunst

  • Antofagasta (Oktober – Dezember 2023): Jan van Oordt 
  • Berlin (Januar – Juni 2023): Sandra Knecht
  • Berlin (Juli – Dezember 2023): Gerome Gadient 
  • Buenos Aires (SKK-Atelier): Franziska Baumgartner 
  • Jerewan (Juli – Dezember 2023): Vincent Gallais 
  • Kapstadt/Südafrika (Juli – Dezember 2023): Elena Margarete Baier 
  • New York (Februar – Juli 2023): Raphaël Bachir Osman 
  • Paris (Juli – Dezember 2023): Marlijn Karsten
  • Paris (April – Dezember 2023): Othmar Farré & Isadora Vogt
  • Reisestipendium: Laura Haby  
  • Recherchestipendium für Kurator:innen und Kulturvermittelnde aller Sparten: Len Schaller   

Mode & Textil

Oaxaca (Juli – Dezember 2023): Miriam Barth

Tanz

Reisestipendium: Kihako Narisawa

Writer in Residence

Paris (Januar – März 2023): Mariann Bühler 

Atelier Mondial ist ein internationales Stipendienprogramm, das Kunstschaffenden in den Bereichen der Visuellen Künste, Literatur, Mode & Textil wie auch Tanz die Möglichkeit zu einem mehrmonatigen Werkaufenthalt in einem von acht Partnerländern bietet. Einmal im Jahr werden diese insgesamt 14 Stipendien zur Bewerbung in der Tri-Regio ausgeschrieben, dazu ein Reisestipendium wie auch ein Recherchestipendium für ein freies Projekt. Die Atelierstipendien bestehen aus einem Beitrag an die Lebenshaltungskosten sowie aus der freien Benutzung eines Ateliers mit Wohnung bzw. eines Wohnateliers vor Ort.

am

Kontakt:

www.ateliermondial.com

#AtelierMondial #AtelierMondialStipendien2023 #AlexandraStäheli #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht