BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

ANERKENNUNGS- UND FÖRDERPREISE 2022 DER STADT CHUR FÜR CHRISTIAN SPRECHER, ORIT TEPLY, SIEGFRIED FIEDRICH, LAURA DECURTINS, GINIA HOLDENER UND DIE BAND ARCAINE

ANERKENNUNGS- UND FÖRDERPREISE 2022 DER STADT CHUR FÜR CHRISTIAN SPRECHER, ORIT TEPLY, SIEGFRIED FIEDRICH, LAURA DECURTINS, GINIA HOLDENER UND DIE BAND ARCAINE

09.07.2022 Die Stadt Chur verleiht dieses Jahr je drei Anerkennungs- und Förderpreise. Ausgezeichnet mit einem Anerkennungspreis werden der Schauspieler Christian Sprecher, die Kamerafrau Orit Teply und der Komponist Siegfried Friedrich. Die Förderpreise gehen an die Musikwissenschaftlerin Laura Decurtins, die Galeristin Ginia Holdener und die Death-Metal Band Arcaine.


Bild: Theater Chur, 2009 - Foto: Adrian Michael, https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Parpan05 - Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Theater_Chur.jpg 

Die ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler werden am Donnerstag, 18. August 2022, im Rahmen der öffentlichen Kulturpreisfeier im Theater Chur geehrt. Sowohl die Anerkennungs- als auch die Förderpreise sind mit je Fr. 4'000.-- dotiert. Die Feier wird musikalisch von der Churer Band From Kid umrahmt, welche im Jahr 2015 ebenfalls einen Förderpreis der Stadt entgegennehmen durfte.

Mit den Anerkennungspreisen würdigt die Stadt ein mindestens 10jähriges kulturelles Schaffen, das für Chur und die engere Region von Bedeutung ist. Je ein Preis wird im Jahr 2022 dem Schauspieler Christian Sprecher, der Kamerafrau Orit Teply und dem Komponisten Siegried Friedrich vergeben.

Ein ebenso wichtiges Anliegen der Stadt ist die Förderung von jungen Kulturschaffenden durch die Vergabe von Förderpreisen. In diesem Jahr werden drei Förderpreise vergeben. Ausgezeichnet werden die Musikwissenschaftlerin Laura Decurtins, die Galeristin Ginia Holdener und die Death-Metal Band Arcaine.

Zu den Preisträgerinnen und Preisträgern

Christian Sprecher

Christian Sprecher ist in Graubünden aufgewachsen. Nach einer Ausbildung zum Schauspieler in Köln spielte er an diversen grossen Bühnen Deutschlands und stand in einigen Rollen für Film und TV vor der Kamera. Er ist nach über 12 Jahren Deutschlanderfahrung seit 2014 wieder "dahaim" in Chur, wo er in diversen Theaterprojekten spielt, inszeniert und produziert.

Orit Teply

Die Kamerafrau Orit Teply hat im Anschluss an das Lehrerseminar an der weltweit anerkannten Londoner Filmschule im Covent Garden studiert. Sie gehört zu den wenigen international erfolgreichen Frauen im Filmgeschäft. Zuletzt war sie an Filmen wie "The Aftermath", "Platzspitzbaby" oder "Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse" beteiligt.

Siegfried Friedrich

Der 1971 in Chur geborene Komponist absolvierte das Kompositionsstudium an der Musikhochschule Wien sowie den Lehrgang für Computermusik und elektronische Medien. Siegfried Friedrich promovierte 2011 in Musikwissenschaft in Wien und gewann bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Eliette-von-Karajan-Kulturpreis.

Laura Decurtins

Laura Decurtins absolvierte Vorstudien an der Hochschule für Musik Luzern und studierte anschliessend Musikwissenschaft, Geschichte und Rätoromanisch. Sie erforschte für ihre Dissertation die Vokalmusik Romanischbündens. Daneben singt sie in diversen Ensembles und engagiert sich für kulturelle Projekte und Institutionen, u.a. für die bündnerromanischen Literaturtage.

Ginia Holdener

Ginia Holdener ist in Chur aufgewachsen und schloss ihr kunstgeschichtliches Studium am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien ab. Im Jahr 2014 eröffnete Ginia Holdener die Galeria Fravi in Domat/Ems. Seither verleihen regional bis international bekannte Kunstschaffende der Galerie und den Besuchenden neue Impulse.

Arcaine

Arcaine wurde 2015 in Chur gegründet und ist mit fünf erfahrenen Musikern besetzt. Obwohl die Band dem Death-Metal-Genre zuzuordnen ist, beeindruckt sie durch ihre musikalische Eigenständigkeit und Präzision. Unter anderem bekam die Band die Möglichkeit, internationale Stars wie Six feet under oder die Folk-Metal-Giganten Arkona als Support-Band zu unterstützen.

Quelle:

https://www.chur.ch/aktuellesinformationen/1596920

#AnerkennungspreiseStadtChur #ChristianSprecher #OritTeply #SiegfriedFriedrich #FörderpreisStadtChur #LauraDecurtins #GiniaHoldener #Arcaine #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht