BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Die Frau, die den Betruf macht

Die Frau, die den Betruf macht

25.08.2012 Radio DRS 1, "Zwischenhalt" vom heutigen Samstag, 18.30 Uhr


Bild: Betruferin auf dem Rigi - Foto: srf

Seit 500 Jahren wird besonders in den Zentralschweizer Alpen der Betruf gepflegt. Bis vor kurzem war er reine Männersache. Doch jetzt gibt es auch einzelne Frauen, die mit dem archaischen Sprechgesang jeden Abend für den Schutz von Mensch und Vieh beten. Ein Besuch bei Monika Hofmann auf der Gratalp im Rigigebiet.

Der Betruf oder Alpsegen ist ein altes Sennengebet, das in den katholischen Alpengebieten während dem Sommer noch heute jeden Abend nach der Arbeit erklingt. Mit dem Betruf bittet der Älpler um Schutz vor den möglichen Gefahren der bevorstehenden Nacht. Er ruft seinen Sprechgesang durch eine "Volle", einen hölzernen oder blechernen Milchtrichter.

Weiteres Thema:

Pilgern mit dem Velo - Reportage von einer Radwallfahrt im hohen Norden.

srf

Kontakt:

http://www.drs1.ch/www/de/drs1/sendungen/zwischenhalt/2813.sh10238183.html

Zurück zur Übersicht