BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Journalismus

  • MEDIENPREIS FÜR FINANZJOURNALISTEN 2018

    MEDIENPREIS FÜR FINANZJOURNALISTEN 2018

    07.06.2018Im Juni 2018 hat das Geld-Magazin "Private" zum 17. Mal den Medienpreis für FinanzjournalistInnen verliehen. In Frage kamen Artikel und Sendungen in deutscher Sprache, die sich mit Bank- oder Wirtschaftsthemen befassen.

    Ganzen Artikel lesen


  • PRO-LITTERIS-PREIS 2018 FÜR ALAIN CAMPIOTTI – FÖRDERPREIS FÜR ANJA CONZETT

    PRO-LITTERIS-PREIS 2018 FÜR ALAIN CAMPIOTTI – FÖRDERPREIS FÜR ANJA CONZETT

    31.05.2018Zum siebten Mal verleiht der Kulturfonds der ProLitteris einen mit 40'000 Franken dotierten Hauptpreis und einen Förderpreis von 10'000 Franken für Leistungen im Bereich Literatur und Kunst. Der diesjährige Preis geht an zwei Vertreter des Journalismus.

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHWEIZER MEDIENPREISE IM HOCH

    SCHWEIZER MEDIENPREISE IM HOCH

    24.05.2018Während die Branche kriselt, erleben Medienpreise ein Hoch. Doch welches ist die wichtigste Auszeichnung für guten Journalismus im Land? Eine Recherche von Andres Eberhard auf "medienwoche.ch":

    Ganzen Artikel lesen


  • SOPHIE GROSSMANN WIRD NEUE REDAKTIONSLEITERIN BEIM LUZERNER "041 – DAS KULTURMAGAZIN"

    SOPHIE GROSSMANN WIRD NEUE REDAKTIONSLEITERIN BEIM LUZERNER "041 – DAS KULTURMAGAZIN"

    23.05.2018Ab Juni 2018 wird die 27jährige Bündnerin Sophie Grossmann (Bild) die Redaktionsleitung beim Luzerner "041 - Das Kulturmagazin" übernehmen. Im Interview mit "zentralplus.ch" erzählt sie unter anderem, was sie an der Luzerner Kulturszene besonders schätzt und welche Ziele sie sich gesteckt hat.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER ZÜRCHER JOURNALIST RENÉ ZELLER IST GESTORBEN

    DER ZÜRCHER JOURNALIST RENÉ ZELLER IST GESTORBEN

    23.05.2018Nach langer schwerer Krankheit ist der frühere "NZZ"-Inlandchef René Zeller (rz.) im Alter von 55 Jahren gestorben. Der Verstorbene war mit Unterbrüchen rund ein Vierteljahrhundert für die "Neue Zürcher Zeitung" tätig.

    Ganzen Artikel lesen


  • VANESSA MISTRIC GEWINNT FÖRDERPROGRAMM FÜR INVESTIGATIVEN JOURNALISMUS

    VANESSA MISTRIC GEWINNT FÖRDERPROGRAMM FÜR INVESTIGATIVEN JOURNALISMUS

    18.05.2018Die in Zürich wohnende 28jährige Journalistin Vanessa Mistric (Bild) aus Konstanz gewinnt das Förderprogramm für investigativen Journalismus, welches zum siebten Mal von Tamedia in Zusammenarbeit mit den Schweizer Journalistenschulen ausgeschrieben wurde. "Sie erhält damit die Möglichkeit einer einjährigen, bezahlten Weiterbildung am Recherche-Desk der neuen Tamedia-Mantelredaktion in Bern und Zürich, wie es in einer internen Mitteilung heisst.", weiss "persoenlich.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • "REPUBLIK" SUCHT KULTURREDAKTOR/IN 60-80 %

    "REPUBLIK" SUCHT KULTURREDAKTOR/IN 60-80 %

    16.05.2018Für die Mitarbeit bei Organisation, Gestaltung, Weiterentwicklung und Ausbau des Kulturteils der "Republik" sucht das Online-Magazin "einen offenen Geist, der sich auch auf unkonventionelle Arbeitsmethoden einlässt und in einem heterogenen Team seine Linie behält".

    Ganzen Artikel lesen


  • FÜNF NOMINATIONEN FÜR DEN ERSTEN SCHWEIZER REPORTERPREIS

    FÜNF NOMINATIONEN FÜR DEN ERSTEN SCHWEIZER REPORTERPREIS

    16.05.2018Zum ersten Mal vergibt das Reporter-Forum Schweiz einen mit 5'000 Franken dotierten Preis für die beste Reportage des letzten Jahres. Rund 40 Texte wurden eingereicht oder von Dritten vorgeschlagen.

    Ganzen Artikel lesen


  • PUBLIZIST PETER STUDER ERHÄLT DEN ZÜRCHER JOURNALISTENPREIS FÜR SEIN GESAMTWERK

    PUBLIZIST PETER STUDER ERHÄLT DEN ZÜRCHER JOURNALISTENPREIS FÜR SEIN GESAMTWERK

    15.05.2018Der Publizist Peter Studer (Bild) erhält den Zürcher Journalistenpreis 2018 für sein Gesamtwerk. Barbara Klingbacher ("NZZ Folio") bekommt für ihre Reportage über das Schlachten von Tieren eine Auszeichnung. Ein weiterer Preis geht an Christian Keller ("Basler Zeitung") für seinen Rückblick auf die Katastrophe von Schweizerhalle im Jahr 1986. Ausgezeichnet wird ferner das achtköpfige Recherche-Team von Tamedia für seine Artikelserie über die Paradise Papers. Den erstmals vergebenen Newcomer-Preis erhält William Stern für sein Porträt eines Rentners, der gegen die Burka kämpft.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEIZER HISTORIKER, JOURNALIST UND FILMER BALZ HOSANG IST GESTORBEN

    DER SCHWEIZER HISTORIKER, JOURNALIST UND FILMER BALZ HOSANG IST GESTORBEN

    11.05.2018Der am 6. April 1948 geborene Historiker, Journalist, Dokumentarfilmer und Fernsehmacher Balz Hosang (Bild) ist am 5. Mai 2018 in Winterthur gestorben. Beim Schweizer Fernsehen war er in leitenden Funktionen für "Kassensturz", "CH-Magazin", "Rundschau" und "Quer" tätig. Von 2002 bis 2008 war Hosang Chefredaktor des "Beobachters", anschliessend drei Jahre lang dessen publizistischer Leiter.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUCH GEFLÜCHTETE JOURNALISTEN WOLLEN SCHREIBEN

    AUCH GEFLÜCHTETE JOURNALISTEN WOLLEN SCHREIBEN

    08.05.2018Radio SRF 2 Kultur, "Kontext" vom heutigen Dienstag, 9.02 Uhr / Wiederholung um 18.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • TESSIN: STRAFRICHTER SCHÜTZT PRESSEFREIHEIT

    05.05.2018Vier Journalisten der Sonntagszeitung "il caffè" sind nicht der üblen Nachrede schuldig. Ausgangspunkt einer Reihe von Artikeln in sechs Ausgaben der Gratiszeitung "il caffè" war ein fataler Fehler eines Chirurgen in der Privatklinik Sant'Anna in Lugano. "Das Urteil des Strafgerichts Bellinzona ist eine gute Nachricht für die Medien und die Journalisten. Ein klares Signal, dass Recherchen – korrekt geführte Recherchen – nicht bloss erlaubt, sondern erwünscht und notwendig sind.", schreibt Beat Allenbach auf "journal21.ch" und "infosperber.ch".

    Ganzen Artikel lesen