BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Journalismus

  • KATJA FISCHER DE SANTI WIRD NEUE CHEFREDAKTORIN DER ZEITSCHRIFT "WIR ELTERN"

    KATJA FISCHER DE SANTI WIRD NEUE CHEFREDAKTORIN DER ZEITSCHRIFT "WIR ELTERN"

    11.02.2022Katja Fischer De Santi (Bild) wird per 1. Mai 2022 Chefredaktorin von "Wir Eltern". Sie folgt auf Karen Schärer, welche die Zeitschrift auf eigenen Wunsch verlässt, wie das Medienunternehmen CH Media mitteilt.

    Ganzen Artikel lesen


  • "NZZ"-CHEFREDAKTOR ERIC GUJER ERHÄLT DEN LUDWIG-BÖRNE-PREIS 2022

    "NZZ"-CHEFREDAKTOR ERIC GUJER ERHÄLT DEN LUDWIG-BÖRNE-PREIS 2022

    11.02.2022Eric Gujer (Bild), der Chefredaktor der "Neuen Zürcher Zeitung (NZZ)", erhält den Ludwig-Börne-Preis 2022. Dies hat der vom Vorstand der Börne-Stiftung gewählte Preisrichter, der niederländische Schriftsteller Leon de Winter, entschieden.

    Ganzen Artikel lesen


  • ROLAND ZÜGER IST DER NEUE CHEFREDAKTOR VON "WERK, BAUEN + WOHNEN"

    ROLAND ZÜGER IST DER NEUE CHEFREDAKTOR VON "WERK, BAUEN + WOHNEN"

    08.02.2022Der neue Chefredaktor von "werk, bauen + wohnen" heisst Roland Züger (Bild). Mit dieser Wahl folgt der Verwaltungsrat des Verlags Werk AG dem einstimmigen Vorschlag einer Findungskommission. Roland Züger ist bereits Chefredaktor ad interim und tritt per 1. März 2022 die Nachfolge von Daniel Kurz an.

    Ganzen Artikel lesen


  • SUSANNE KÜBLER WECHSELT VON DER TAMEDIA-KULTURREDAKTION ZUR TONHALLE ZÜRICH

    SUSANNE KÜBLER WECHSELT VON DER TAMEDIA-KULTURREDAKTION ZUR TONHALLE ZÜRICH

    28.01.2022"Kulturredaktorin Susanne Kübler (Bild) hat sich entschieden, die Redaktion Tamedia zu verlassen – dies nach über 23 Jahren. Sie wechselt per Anfang Mai zur Tonhalle Zürich und wird dort Redaktorin für digitale Kommunikation.", schreibt Christian Beck von "persoenlich.com". Susanne Kübler ist bei Tamedia verantwortlich für den Bereich Klassische Musik.

    Ganzen Artikel lesen


  • PASCAL HOLLENSTEIN, SEIT DEM START PUBLIZISTISCHER LEITER VON CH MEDIA, VERLÄSST DAS UNTERNEHMEN

    PASCAL HOLLENSTEIN, SEIT DEM START PUBLIZISTISCHER LEITER VON CH MEDIA, VERLÄSST DAS UNTERNEHMEN

    28.01.2022Pascal Hollenstein (Bild), der seit Start des Joint Ventures CH Media die publizistische Leitung verantwortete, hat sich gemäss heutiger Medienmitteilung "mit Verwaltungsratspräsident Peter Wanner auf eine Auflösung des Arbeitsvertrages verständigt". Über seine Nachfolge werde später entschieden. Über die Gründe der Trennung wurde Stillschweigen vereinbart.

    Ganzen Artikel lesen


  • GESUCHT: CO-CHEFREDAKTOR/IN FÜR "041 - DAS KULTURMAGAZIN", "NULL41.CH" UND DIE "LITERATURPAUSE" IN LUZERN

    GESUCHT: CO-CHEFREDAKTOR/IN FÜR "041 - DAS KULTURMAGAZIN", "NULL41.CH" UND DIE "LITERATURPAUSE" IN LUZERN

    21.01.2022Per 1. Juni 2022 sucht die IG Kultur Luzern eine/n Co-ChefredaktorIn für "041 – Das Kulturmagazin", "null41.ch" und die "Literaturpause" mit einem Pensum von 50 bis 60% Prozent. Die Bewerbungsfrist ist am 31. Januar 2022.

    Ganzen Artikel lesen


  • RINGIER-JOURNALISTENSCHULE: PETER HOSSLI FOLGT AUF HANNES BRITSCHGI

    RINGIER-JOURNALISTENSCHULE: PETER HOSSLI FOLGT AUF HANNES BRITSCHGI

    18.01.2022Peter Hossli, (Bild, 52), Journalist und Buchautor, zurzeit Reporter bei der "NZZ am Sonntag", übernimmt ab dem 1. Mai 2022 die Leitung der Ringier-Journalistenschule. Er folgt damit auf Hannes Britschgi, der sein Amt nach zwölfjähriger Tätigkeit abgibt.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER US-AMERIKANISCHE FOTOJOURNALIST STEVE SCHAPIRO IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE FOTOJOURNALIST STEVE SCHAPIRO IST GESTORBEN

    17.01.2022Der 1934 in New York City geborene US-amerikanische Fotograf Steve Schapiro (Bild) ist am 15. Januar 2022 in Chicago gestorben. Er wurde berühmt durch seine Aufnahmen von Schlüsselmomenten des Civil Rights Movements (darunter der Marsch nach Washington mit Martin Luther King 1963) und Fotos von Filmsets u.a. mit Stars wie Jack Nicholson, Marlon Brando und Barbra Streisand bei Filmen wie "The Godfather" (1972) und "Taxi Driver" (1976). 2017 wurde Schapiro mit dem Lucie Award for Achievement in Photojournalism ausgezeichnet. Seine Werke erschienen in Zeitschriften wie "Time", "Life" und "Rolling Stone".

    Ganzen Artikel lesen


  • UNO SOLL DEN TOD DES IRANISCHEN SCHRIFTSTELLERS BAKTASH ABTIN UNTERSUCHEN

    UNO SOLL DEN TOD DES IRANISCHEN SCHRIFTSTELLERS BAKTASH ABTIN UNTERSUCHEN

    16.01.2022Die Nichtregierungsorganisation "Reporter ohne Grenzen" fordert die Vereinten Nationen auf, die Umstände des Todes des iranischen Schriftstellers, Journalisten und Filmemachers Baktash Abtin (Bild) zu untersuchen, der am 8. Januar 2022 im Alter von 47 Jahren in einem Teheraner Gefängnis an Covid-19 gestorben ist. Den Behörden wird vorgeworfen, ihn zu spät medizinisch versorgt zu haben. "Reporter ohne Grenzen" schrieb von einem kriminellen Verhalten, das einem staatlichen Mord gleichkomme.

    Ganzen Artikel lesen


  • BEREITS KONNTEN 18 PROJEKTE INVESTIGATIVER RECHERCHEN UND REPORTAGEN MIT 100'000 FRANKEN UNTERSTÜTZT WERDEN

    BEREITS KONNTEN 18 PROJEKTE INVESTIGATIVER RECHERCHEN UND REPORTAGEN MIT 100'000 FRANKEN UNTERSTÜTZT WERDEN

    14.01.2022Seit dem Start im Juni 2021 konnten durch "Le Pacte - Bündnis für Recherche und Reportage" bereits 18 Projekte investigativer Recherchen und Reportagen mit 100'000 Franken unterstützt werden. Der nächste Termin für Projekteingaben ist der 28. Februar 2022. Die Verabtwortlichen geben nun bekannt: "'Le Pacte – Bündnis für Recherche und Reportage' ändert seine Bezeichnung in JournaFONDS. Die Ziele bleiben unverändert: die Recherche- und Reportagekapazitäten Medienschaffender in der Schweiz stärken, indem ihre Investigativprojekte (mit-)finanziert werden. Eine finanzielle Unterstützung bei JournaFONDS beantragen können Medienschaffende aus der ganzen Schweiz und aus allen Mediengattungen, seien es Online-, Print-, Audio-, Videomedien. Die bisherigen Zuwendungen variierten zwischen 1'500 und 10'000 Franken pro Projekt."

    Ganzen Artikel lesen


  • CHRISTOF MOSER GIBT DIE CHEFREDAKTION DER "REPUBLIK" AUF ENDE JANUAR 2022 AB

    CHRISTOF MOSER GIBT DIE CHEFREDAKTION DER "REPUBLIK" AUF ENDE JANUAR 2022 AB

    10.01.2022Christof Moser (Bild) wird die Chefredaktion des Online-Magazins "republik.ch" nach 1'066 Tagen auf Ende Januar 2022 abgeben, wie die "Republik" am Montagmorgen u.a. auf Twitter und Facebook mitteilte. Nachrücken werde Oliver Fuchs, der seit rund drei Jahren sein Stellvertreter war und die Chefredaktion ad interim übernehme, bis eine neue Führungscrew stehe.

    Ganzen Artikel lesen


  • NEUES CO-PRÄSIDIUM VEREIN FAIRMEDIA: SUSANNE SUGIMOTO UND PETER JOSSI

    NEUES CO-PRÄSIDIUM VEREIN FAIRMEDIA: SUSANNE SUGIMOTO UND PETER JOSSI

    08.01.2022Der Verein Fairmedia "wacht über die Einhaltung der journalistischen Grundregeln und unterstützt Betroffene bei Persönlichkeitsverletzungen oder bei Fragen der journalistischen Fairness“, wie auf seiner Webseite zu lesen ist. Der Verein versteht sich "als Kompetenzzentrum in Medienrecht und Medienethik" und gibt zu diesen Themen auch Kurse und Trainings an Institutionen und Schulen. Fairmedia hat jetzt eine neue Vereinsleitung: Susanne Sugimoto und Peter Jossi (Bild) stehen ab Januar 2022 dem Verein in einem Co-Präsidium vor. Sie lösen damit Catherine Thommen ab, die aufgrund einer Aufstockung ihrer beruflichen Tätigkeit als Präsidentin zurücktritt.

    Ganzen Artikel lesen