BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Nomination der Beiträge für den Schweizer Preis für Lokaljournalismus Print.Oline.Radio.TV 2010

Nomination der Beiträge für den Schweizer Preis für Lokaljournalismus Print.Oline.Radio.TV 2010

03.03.2011 Die erste Vorentscheidung ist gefallen: Die Anwärter für den Schweizer Preis für Lokaljournalismus 2010 in den Kategorien Print, Online, Radio und TV sind nominiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung finden am 8. April 2011 im Stadttheater Bern statt. Zudem werden an diesem feierlichen Anlass auch die Preise für Pressefotografie "Swiss Press Photo" verliehen. Gleichzeitig wird der bedeutende Schweizer Fotograf René Burri für sein Lebenswerk geehrt.


Mit dem Schweizer Preis für Lokaljournalismus Print.Online.Radio.TV ehrt die Fondation Reinhardt von Graffenried Medienschaffende, die in den Bereichen Lokaljournalismus und Pressefotografie im Jahr 2010 in der Schweiz eine besondere Leistung erbracht haben.
Folgende Medienschaffende sind für die Medienpreise in der entsprechenden Kategorie nominiert:

Schweizer Preis für Lokaljournalismus Print

Die Jury, unter dem Vorsitz von Sylvia Egli von Matt, hat folgende Beiträge nominiert:

"Armut im Aargau"
von Sabine Kuster, erschienen am 15.2.2010 in der Aargauer Zeitung, Ressort Aargau
http://www.dermedienpreis.ch/beitrag.php?ind=181

"Rechercheserie zu den Missständen auf dem Bieler Amt für Erwachsenen- und Jugendschutz (EJS)"
von Victor Lindblom, erschienen am 26.8.2010 im Bieler Tagblatt
http://www.dermedienpreis.ch/beitrag.php?ind=873

"Comment le peintre Walter Mafli a trompé son monde"
von Gérald Cordonier, erschienen am 28.9.2010 in 24heures
http://www.dermedienpreis.ch/beitrag.php?ind=908

Schweizer Preis für Lokaljournalismus Online

Die Jury, unter dem Vorsitz von Jodok Kobelt, kam zum Schluss, keine Nomination und somit auch keinen Preis zu vergeben. Die journalistischen Kriterien an den Preis wurden nur teilweise erfüllt. Dieser Entscheid soll auch dazu beitragen, die Qualitätserwartungen an den Online-Journalismus von Anfang an nicht zu verwässern.

Schweizer Preis für Lokaljournalismus Radio

Die Jury, unter dem Vorsitz von Rolf Hieringer, hat folgende Beiträge nominiert:

"Porträt über die Örgeli-Familie Aeschbacher"
von Stefan Kohler, erschienen am 25.6.2010 im Regionaljournal BE FR VS, Schweizer Radio DRS 1. http://www.dermedienpreis.ch/beitrag.php?ind=294

"Leben auf der Strasse"
von Reena Thelly, erschienen am 17.10.2010 im Radio Basilisk
http://www.dermedienpreis.ch/beitrag.php?ind=106

"Wir und die anderen"
von Oliver Fueter, erschienen am 18.10.2010 im Radio DRS, Regionaljournal Zürich Schaffhausen
http://www.dermedienpreis.ch/beitrag.php?ind=197

Schweizer Preis für Lokaljournalismus TV

Die Jury, unter dem Vorsitz von Marc Friedli, hat folgende Beiträge nominiert:

"Unglaubliche Reise eines Einsiedlers (Einsiedeln, SZ)"
von Daniel Stadelmann, erschienen am 14.9.2010 im Schweizer Fernsehen, Schweiz Aktuell
http://www.dermedienpreis.ch/beitrag.php?ind=677

„Unterwegs mit der Rettungssanität"
von Christof Schneider, erschienen am 6.10.2010 im TeleBärn
http://www.dermedienpreis.ch/beitrag.php?ind=103

„Getestet: Sicherheitsmängel am Eidg. Schützenfest"
von Matthias Achermann, erschienen am 8.7.2010 in Tele M1, Nachrichtensendung Aktuell http://www.dermedienpreis.ch/beitrag.php?ind=349

Schweizer Preis für Pressefotografie Swiss Press Photo

Der Schweizer Preis für Pressefotografie Swiss Press Photo zeichnet Fotografen aus, die ihre Bilder in Schweizer Publikationen veröffentlicht haben.

Der Gesamtsieger und die Kategoriensieger werden am 8. April bekannt gegeben.

Weiter Informationen zu den Jurymitgliedern:

http://www.dermedienpreis.ch/de/jury.php

Der Fotograf René Burri erhält den Swiss Press Photo Lifetime Achievement Award für sein Lebenswerk

Swiss Press Photo feiert dieses Jahr seinen 20. Geburtstag. Aus diesem Anlass überreicht die Fondation Reinhard von Graffenried am 8. April im Berner Stadttheater den SWISS PRESS PHOTO LIFETIME ACHIEVEMENT AWARD in der Höhe von 20'000 Franken an René Burri. Er ist der weltweit bekannteste Schweizer Fotoreporter seiner Generation und hat auf allen Kontinenten für Schweizer und internationale Printmedien fotografiert.

Weitere Informationen über René Burri und sein Lebenswerk finden sich hier:

http://www.dermedienpreis.ch/de/content.php?ind=708

Der Medienpreis

Der Schweizer Preis für Lokaljournalismus Print.Oline.Radio.TV richtet sich exklusiv an all jene Medienschaffenden, die besondere Leistungen im Lokaljournalismus in deutscher, französischer, italienischer oder rätoromanischer Sprache erbracht haben.

Der Schweizer Preis für Pressefotografie Swiss Press Photo richtet sich an festangestellte oder freie Fotografen/innen, die ein Einzelfoto oder Fotoserien in einem schweizerischen Presseorgan publiziert haben.

Die gesamte Preissumme beträgt 110'000 Franken. Der Preis ist pro Kategorie mit 20'000 Franken dotiert. Zusätzlich werden in der Kategorie Fotografie fünf Kategorienpreise à je 2'000 Franken verliehen.

Die Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am Freitag, 8. April 2011 ab 18.30 Uhr im Stadttheater Bern statt. Der Anlass ist nicht öffentlich. Die Gewinner werden auf den Webeseiten

www.dermedienpreis.ch

und

www.swisspressphoto.ch

bekannt gegeben.

Über die Stiftung

Die Fondation Reinhardt von Graffenried richtet ihren Fokus und Stiftungszweck auf die Förderung und die Unterstützung des lokalen schweizerischen Medienschaffens sowohl in Print- als auch in den elektronischen Medien. Die Stiftung verfolgt keinerlei Erwerbszwecke und ist verlagsunabhängig.

Stifter der Fondation Reinhardt von Graffenried sind Franziska und Erwin Reinhardt-Scherz sowie Charles von Graffenried. Die Fondation wurde von den zwei Stifterfamilien aus dem Bekenntnis zur Förderung und Wertschätzung des lokalen schweizerischen Medienschaffens und der Pressefotografie gegründet.
Erwin Reinhardt und Charles von Graffenried nehmen Einsitz in den Stiftungsrat. Stiftungsratspräsident ist Guido Albisetti, CEO der von Graffenried Gruppe.

mgt

Kontakt:

Franziska von Weissenfluh

Geschäftsführerin Fondation Reinhardt von Graffenried
079 218 35 55
franziska.vonweissenfluh@bluewin.ch


 

Zurück zur Übersicht