BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

DER PRIX MÉDIA DER AKADEMIEN DER WISSENSCHAFTEN SCHWEIZ GEHT AN ANJA JARDINE / NEUE MEDIEN-FÖRDERPREISE LANCIERT

DER PRIX MÉDIA DER AKADEMIEN DER WISSENSCHAFTEN SCHWEIZ GEHT AN ANJA JARDINE / NEUE MEDIEN-FÖRDERPREISE LANCIERT

10.09.2015 Anja Jardine (Bild) gewinnt mit ihrem Artikel "Das letzte Terrain" ("NZZ Folio" 9/2014) den mit 10'000 Franken dotierten Prix Média der Akademien der Wissenschaften Schweiz. Auf der Shortlist Prix Média standen ausserdem Artikel aus "NZZ am Sonntag" und Fernsehbeiträge aus der Reihe "Temps Présent" (RTS). Neben dem Prix Média vergeben die Akademien der Wissenschaften wissenschaftsjournalistische Medien-Förderpreise in Höhe von insgesamt 30'000 Franken.


Foto: zVg

Am Donnerstag, 10. September 2015, wurde im Rahmen des Schweizer Medienkongresses in Interlaken der mit 10'000 Franken dotierte Prix Média der Akademien der Wissenschaften Schweiz verliehen. Die Jury Prix Média wählte folgende fünf Beiträge in die Shortlist:

  • Myriam Gazut und Frank Preiswerk, «Alerte au mercure! Un scandale valaisan», Temps Présent, RTS, 11. September 2014
  • Anja Jardine, «Das letzte Terrain», NZZ Folio 9/2014
  • Jochen Paulus, «(K)eine Frage des IQ», NZZ Folio 2/2015
  • Nina Streeck, «Diagnose Burnout», NZZ am Sonntag, 10. Mai 2015
  • Marc Wolfensberger, «Alzheimer à visage humain», Temps Présent, RTS, 16. Oktober 2014.

Ausgezeichnet mit dem Prix Média wurde schliesslich der Beitrag von Anja Jardine: «Das letzte Terrain», NZZ Folio 9/2014.

Neben dem Prix Média vergeben die Akademien der Wissenschaften 2015 erstmals wissenschaftsjournalistische Medien-Förderpreise in Höhe von insgesamt 30'000 Franken. Damit sollen Projektideen ausgezeichnet werden, die zu einer wissenschaftsjournalistischen Recherche und zu einem Medienprodukt führen. Das Auswahlverfahren ist unkompliziert.

cp

Kontakt

www.akademien-schweiz.ch/prixmedia

Zurück zur Übersicht