BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

"Die Medien und der globale Süden"

"Die Medien und der globale Süden"

22.06.2011 Jubiläumsveranstaltung zu 40 Jahren Alliance Sud


Gut 200 Personen nahmen an der Veranstaltung "Die Medien und der globale Süden" teil, die am 21. Juni 2011 aus Anlass von 40 Jahren Alliance Sud stattfand.

In einem faktenreichen Referat stellte der Mediensoziologe Kurt Imhof nicht nur eine quantitative Schrumpfung der Auslandberichterstattung fest, sondern auch einen Qualitätsverlust: "Je billiger der Journalismus, desto einfältiger ist das Bild der Welt".

Alliance Sud feiert dieses Jahr ihren 40. Geburtstag. Bei der Gründung 1971 stand das Anliegen im Vordergrund, die Bevölkerung besser über den globalen Süden zu informieren. Dazu wurden der "Informationsdienst Dritte Welt i3w" gegründet und eine Dokumentationsstelle aufgebaut, die bis heute der interessierten Öffentlichkeit ihre Dienste anbietet.

An der Jubiläumsveranstaltung vom 21. Juni nahm Alliance Sud das Thema Informationsvermittlung wieder auf: Wie berichten wichtige Medien heute über die "Dritte Welt"? Wie hat sich der mediale Blick auf den Süden verändert? Welche Erwartungen haben entwicklungspolitische Organisationen und Hilfswerke an die Medien - und umgekehrt?

Nachfolgende Dokumente können herunterladen werden:

Anschliessend diskutierten die Chefredaktoren von "Tages-Anzeiger", "Tagesschau SF", "Echo der Zeit" von Radio DRS und "Le Temps" mit Peter Niggli über die Südberichterstattung in ihren Medien.

Kontakt:

Pepo Hofstetter, Alliance Sud

http://www.alliancesud.ch/de/ep/weiteres/medien-und-globaler-sueden

 

Zurück zur Übersicht