BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Information und Dokumentation

  • ZERTIFIKATSPFLICHT FÜR ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEKEN STEHE IM GRUNDLEGENDEN WIDERSPRUCH ZUM "RECHT FÜR ALLE AUF FREIEN ZUGANG ZU INFORMATIONEN"

    ZERTIFIKATSPFLICHT FÜR ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEKEN STEHE IM GRUNDLEGENDEN WIDERSPRUCH ZUM "RECHT FÜR ALLE AUF FREIEN ZUGANG ZU INFORMATIONEN"

    01.10.2021Die Covid-Zertifikatspflicht schränkt den Zugang auch zu öffentlichen Bibliotheken ein. Dies stehe im grundlegenden Widerspruch zum "Recht für alle auf freien Zugang zu Informationen", das im brancheneigenen Ethikkodex geregelt ist, schreiben die Schweizer BibliothekarInnen in einer öffentlichen Stellungnahme. Der Berufsverband Bibliosuisse setzt sich gemeinsam mit den Unterzeichnenden dafür ein, "dass die Zertifikatspflicht in öffentlichen Bibliotheken so schnell wie möglich aufgehoben wird". Je nach Entwicklung der Situation will Bibliosuisse mit den Behörden über eine Umteilung der Bibliotheken in "Orte des alltäglichen Lebens" verhandeln, die von der Zertifikatspflicht ausgenommen sind ("grüner Bereich" gemäss Bundesamt für Gesundheit).

    Ganzen Artikel lesen


  • GESUCHT: NEUE/R KANTONSBIBLIOTHEKAR/IN ST.GALLEN

    GESUCHT: NEUE/R KANTONSBIBLIOTHEKAR/IN ST.GALLEN

    10.09.2021Die Kantonsbibliothek Vadiana St.Gallen sucht zum 1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung eine/n Kantonsbibliothekar/in (80-100%).

    Ganzen Artikel lesen


  • GOSTELI-ARCHIV: FINANZMOTION IM GROSSEN RAT DES KANTONS BERN ANGENOMMEN

    GOSTELI-ARCHIV: FINANZMOTION IM GROSSEN RAT DES KANTONS BERN ANGENOMMEN

    07.09.2021Mit 141 zu 6 Stimmen bei 7 Enthaltungen hat der Grosse Rat die Finanzmotion angenommen: Der Kanton Bern erhöht damit seine jährlichen Beiträge auf CHF 450'000 und anerkennt die herausragende Bedeutung der Gosteli-Stiftung für die Geschichte der Frauenbewegung in der Schweiz. Die Subventionen des Kantons Bern und die vom Bund bereits für vier Jahre zugesicherten Beiträge ermöglichen die Weiterentwicklung des Archivs und die Bewahrung der Quellen für nachfolgende Generationen.

    Ganzen Artikel lesen


  • GRAUBÜNDEN: DIE NEUE KANTONSBIBLIOTHEKARIN HEISST NADINE WALLASCHEK

    GRAUBÜNDEN: DIE NEUE KANTONSBIBLIOTHEKARIN HEISST NADINE WALLASCHEK

    04.09.2021Das Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement des Kantons Graubünden hat Nadine Wallaschek (Bild) als neue Leiterin der Kantonsbibliothek Graubünden gewählt. Sie hat die Nachfolge von Petronella Däscher, die in den Ruhestand trat, per 1. September 2021 übernommen.

    Ganzen Artikel lesen


  • SONIA ABUN-NASR WIRD DIE NEUE DIREKTORIN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BERN

    SONIA ABUN-NASR WIRD DIE NEUE DIREKTORIN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BERN

    24.08.2021Sonia Abun-Nasr (Bild), 1965 in Beirut geboren und schweizerisch-deutsche Doppelbürgerin, ist die neue Direktorin der Universitätsbibliothek Bern. Sie tritt ihre Stelle am 1. Dezember 2021 als Nachfolgerin von Niklaus Landolt an. Landolt ist Ende Juli in Frühpension gegangen. Er war seit September 2015 Direktor der Universitätsbibliothek Bern, zuvor während sechseinhalb Jahren deren Vizedirektor.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE STADT ZÜRICH SUCHT EINE/N DIREKTOR/IN DES STADTARCHIVS

    DIE STADT ZÜRICH SUCHT EINE/N DIREKTOR/IN DES STADTARCHIVS

    04.08.2021Infolge Altersrücktritts der langjährigen Direktorin sucht das Präsidialdepartement der Stadt Zürich per 1. April 2022 oder nach Vereinbarung eine/einen Direktorin/Direktor Stadtarchiv Zürich (80 – 100%).

    Ganzen Artikel lesen


  • VIDEOLADEN ZÜRICH: ÜBER 200 STUNDEN VIDEOMATERIAL AUS DEN SPÄTEN 1970ER- BIS IN DIE 1990ER-JAHRE STEHEN NUN ONLINE ZUR VERFÜGUNG

    VIDEOLADEN ZÜRICH: ÜBER 200 STUNDEN VIDEOMATERIAL AUS DEN SPÄTEN 1970ER- BIS IN DIE 1990ER-JAHRE STEHEN NUN ONLINE ZUR VERFÜGUNG

    22.07.2021Vor zwölf Jahren sicherte das Schweizerische Sozialarchiv in einem Schreiben an die Geschäftsleitung des Videoladens Zürich seine Unterstützung für dessen Archivierungsvorhaben zu. Das Sozialarchiv schreibt nun: "In der Regel werden solche Übernahmen in ein paar Monaten abgewickelt. Beim Videoladen dauerte es ein bisschen länger. Jetzt konnten wir das Projekt erfolgreich abschliessen: Dank Memoriav (Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturgutes der Schweiz) und der Ausdauer aller Beteiligten verfügt das Sozialarchiv nun über einen für Forschung und Öffentlichkeit gleichermassen interessanten Bestand. Über 200 Stunden Videomaterial aus den späten 1970er- bis in die 1990er-Jahre stehen online zur Verfügung."

    Ganzen Artikel lesen


  • ALLIANCE SUD: INFORMATIONS- UND DOKUMENTATIONSSTELLE INFODOC MUSS EINGESTELLT WERDEN

    ALLIANCE SUD: INFORMATIONS- UND DOKUMENTATIONSSTELLE INFODOC MUSS EINGESTELLT WERDEN

    16.07.2021Der Vorstand von Alliance Sud schreibt: "Mit Bedauern hat der Vorstand von Alliance Sud Ende Juni beschlossen, dass die Informations- und Dokumentationsstelle InfoDoc ab Ende September nicht mehr weitergeführt werden kann. Alliance Sud wird sich in Zukunft mit den vorhandenen Ressourcen auf die entwicklungspolitische Arbeit fokussieren, um in der Schweiz noch mehr Wirkung für den globalen Süden zu erzielen."

    Ganzen Artikel lesen


  • MIT PREUSSISCHER PRÄZISION DIE BURGRUINE HALDENSTEIN VERMESSEN

    MIT PREUSSISCHER PRÄZISION DIE BURGRUINE HALDENSTEIN VERMESSEN

    14.07.2021In den 1890er-Jahren eroberte das in Preussen etablierte Messbildverfahren die Schweiz. Das Archiv von Rudolf Fechter in der Schweizerischen Nationalbibliothek (NB) zeigt auf, mit wie viel Enthusiasmus und Ernsthaftigkeit das gebaute Erbe der Schweiz damals dokumentiert wurde und die Denkmäler-Inventarisation beförderte.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE ZURICH OPEN PLATFORM (ZOP) IST LANCIERT

    DIE ZURICH OPEN PLATFORM (ZOP) IST LANCIERT

    08.07.2021Die Zentralbibliothek Zürich (ZB) hat die Zurich Open Platform (ZOP) für digitales Kulturgut lanciert. In diesem Online-Archiv finden sich Bestände der ZB Zürich wie auch anderer Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen des Kantons Zürich. Die ZB nutzt ZOP für Zürcher Publikationen, die nach 1800 bis heute erschienen sind. Diese Spezialsammlung wird von der Abteilung Turicensia betreut.

    Ganzen Artikel lesen


  • THEMA: "ARCHIVÜBEL"

    THEMA: "ARCHIVÜBEL"

    25.06.2021Zu "Passim" N° 27 | 2021 - Bulletin des Schweizerischen Literaturarchivs | Bulletin da l'Archiv svizzer da litteratura | Bollettino dell'Archivio svizzero di letteratura | Bulletin des Archives littéraires suisses

    Ganzen Artikel lesen


  • PETER STOHLER WIRD DIREKTOR VON BIBLIOMEDIA SCHWEIZ SUISSE SVIZZERA

    PETER STOHLER WIRD DIREKTOR VON BIBLIOMEDIA SCHWEIZ SUISSE SVIZZERA

    25.06.2021Der Stiftungsrat der Bibliomedia Schweiz Suisse Svizzera hat an seiner Sitzung vom 28. Mai 2021 Peter Stohler (Bild) zum neuen Direktor der Stiftung ernannt, wie heute bekannt wird. Er übernimmt die Leitung von Franziska Baetcke. Die Stiftung Bibliomedia Schweiz verpflichtet sich seit über 100 Jahren der Leseförderung und Bibliotheksentwicklung. Sie betreibt drei Bibliothekszentren in Lausanne, Biasca und Solothurn und stellt den Bibliotheken und Schulen sowie weiteren öffentlichen Einrichtungen leihweise diverse Medien zur Verfügung.

    Ganzen Artikel lesen