BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Nationalbibliothek arbeitet mit E-Book-Vertrieb mbassador zusammen

Nationalbibliothek arbeitet mit E-Book-Vertrieb mbassador zusammen

29.04.2014 Die Schweizerische Nationalbibliothek in Bern archiviert die Publikationen, die der E-Book-Vertrieb mbassador verbreitet. Damit gelangen rund tausend elektronische Bücher pro Jahr neu in die Sammlung der Nationalbibliothek und bleiben dort für die Zukunft erhalten.


Bild: Auch Sergio J. Levianos und Nicole Eggers "Manuel de survie en suisse allemand" ist in der Nationalbibliothek archiviert. Nicht nur auf Papier, sondern auch elektronisch. Das Buch ist bei Bergli Books erschienen. 

Neben Publikationen auf Papier sammelt die Schweizerische Nationalbibliothek auch elektronische Publikationen, die in der Schweiz erscheinen. Dafür arbeitet sie mit unterschiedlichen Partnern zusammen. Der neueste ist die Firma mbassador GmbH Luzern, einer der grössten E-Book-Vertriebe der Schweiz. Dessen gesamte Produktion von derzeit rund 1'000 Titeln jährlich wird ab sofort in das elektronische Langzeitarchiv der Nationalbibliothek aufgenommen und bleibt dort auch in Zukunft abrufbar. Dem gesetzlichen Auftrag der Nationalbibliothek entsprechend werden die Dateien über Generationen hinweg erhalten.

Die Firma mbassador GmbH übernimmt für Verlage die Herstellung und den Vertrieb ihrer gedruckten Titel als E-Books auf diversen Verkaufsportalen, z.B. Amazon, Libri und Weltbild. Sie vertritt zurzeit etwa neunzig Verlage der deutschen und der französischen Schweiz, darunter so renommierte wie Schwabe Verlag, Weltbild Verlag, Limmat Verlag, Beobachter-Edition, Campiche Editeur und Zytglogge Verlag.

Die elektronische Sammlung der Schweizerischen Nationalbibliothek befindet sich seit 2001 im Aufbau. Sie enthält Websites, Zeitschriften, Bücher und Dissertationen. Insgesamt umfasste sie Ende 2013 rund 30'000 Publikationen. Zugänglich sind sie über

http://www.e-helvetica.nb.admin.ch

Urheberrechtlich geschützte Werke können nur an speziellen Abfragegeräten in der Nationalbibliothek in Bern gelesen werden. Werke, die nicht dem Urheberrecht unterstehen, sind über das Internet frei zugänglich.

nb

Kontakt:

Marie-Christine Doffey, Direktorin, Schweizerische Nationalbibliothek
Tel.: 031 382 89 01
E-Mail: marie-christine.doffey@nb.admin.ch

Barbara Signori, Leiterin e-Helvetica, Schweizerische Nationalbibliothek
Tel.: 031 324 03 07
E-Mail: barbara.signori@nb.admin.ch

Laurent Gachnang, Inhaber, mbassador GmbH
Tel.: 041 511 28 28 / 079 760 21 13
E-Mail: laurent.gachnang@mbassador.ch

Internet: http://www.nb.admin.ch

 

 

 

Zurück zur Übersicht