BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Kornhausbibliotheken Bern leihen „Lebende Bücher“ aus

Kornhausbibliotheken Bern leihen „Lebende Bücher“ aus

10.03.2010 Bei den Kornhausbibliotheken Bern können vom 23. bis 27. März 2010 „Lebende Bücher“ ausgeliehen werden. Zehn verschiedene Menschen mit unterschiedlichsten Biographien, Schicksalen und Berufen haben sich für dieses Projekt zur Verfügung gestellt.


Die Kornhausbibliotheken bringen die Bevölkerung mit Menschen zusammen, die von der Gesellschaft nicht immer voll akzeptiert werden - sei es wegen ihrer Herkunft, wegen ihrer Arbeit, wegen ihrem sozialen Status oder wegen ihrer sexuellen Orientierung. Die Kundschaft der Kornhausbibliothek hat nun die Möglichkeit, „Lebende Bücher" mit ganz unterschiedlichen Biographien, Schicksalen und Berufen zu treffen.

„Lebende Bücher, lebende Geschichten"

Mit dem Projekt „Lebende Bücher" nehmen die Kornhausbibliotheken die ursprünglich aus Dänemark stammende Idee der „Living Library" auf. Damit werden in der Schweiz erstmals „Lebende Bücher" zur „Ausleihe" angeboten.

Was ist gemeint? „Living Library" heisst soviel wie lebende Bibliothek oder lebendige Bibliothek. Normalerweise leiht die Kundschaft Bücher aus. Die "Living Library" bietet ein besonderes Erlebnis, das über das Lesen eines normalen Buches hinaus geht. Die "Bücher" in der "Living Library" leben und schlagen Kapitel aus dem Buch ihres Lebens auf. Diese Menschen stehen für verschiedenste Lebensarten und Lebensstile, die es in unserer Gesellschaft gibt. Wenn man mehr über sie erfahren möchte, darf man sie „ausleihen". Konkret heisst das, dass man sich mit ihnen in der Bibliothek für ein 45-minütiges Gespräch unter vier Augen zusammensetzt. In gemütlicher Atmosphäre - ähnlich jener eines Kaffeehauses - erzählen sie Kapitel aus dem Buch ihres Lebens und lassen einem hineinsehen und darin „lesen".

Unterschiedlichste Lebensläufe

Die Kornhausbibliotheken konnten für dieses Projekt zehn Mitmenschen zum Mitmachen bewegen. Deren Lebensläufe entsprechen nicht unbedingt den gängigen Vorstellungen und Klischees. Diese Menschen leben zwar Tag für Tag mit und unter uns  - und dennoch wird ihnen oft mit Vorurteilen begegnet.

Details zum Projekt

Die „Lebenden Bücher" können vom 23. bis 27. März 2010 kostenlos im 3. Stock der Kornhausbibliothek in Bern „ausgeliehen" werden. Ein bebilderter Katalog stellt die zehn „Lebenden Bücher" vor.

Ausleihzeiten: Dienstag bis Freitag 16-19 Uhr, Samstag 13-16 Uhr.

Reservation: Tel. 031 327 10 10, Medienauskunft, 3. Stock.

khb

Kontakt:

Christine Eggenberg, Direktorin, Tel. 031 327 10 20

Internet: http://www.kornhausbibliotheken.ch

 

Zurück zur Übersicht