BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

FÜR PARTIZIPATIVE ERSCHLIESSUNGEN UND NUTZUNGEN VON FOTOARCHIVEN

FÜR PARTIZIPATIVE ERSCHLIESSUNGEN UND NUTZUNGEN VON FOTOARCHIVEN

16.10.2021 Die Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde (SGV) praktiziert partizipative Wissenspraktiken in analogen und digitalen Bildarchiven: Die SGV hat in den vergangenen acht Jahren viele ihrer Fotosammlungen umfassend digitalisiert. Am Beispiel des Fotoarchivs der SGV wird eine benutzerfreundliche Schnittstelle entwickelt, die partizipative Erschliessungen und Nutzungen von Fotoarchiven ermöglicht. An Workshops soll die Öffentlichkeit für die digitalisierten Bilder begeistert werden und mithelfen, Informationen, weitere Daten und zusätzliches Material zu den Bildern in die Datenbank zu integrieren. Auf diese Weise wird der Gesamtkontext der einzelnen Bilder erweitert. Die Basler Christoph Merian Stiftung (CMS) hat soeben bekannt gegeben, dass sie das Projekt im Jahr 2021 mit CHF 50'000 fördert.


Bild: Ernst Brunner | SGV_12N_03105 | © Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde, https://archiv.sgv-sstp.ch/resource/425340

Seit 1896 existiert die Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde (SGV). Seit den 1930er-Jahren sammelt sie Fotografien. Seit 2018 sind diese online zugänglich.  

300'000 fotografische Objekte, 30 Sammlungen, 150 Jahre Fotografiegeschichte  

Von Sumiswald bis Sumatra, von Ambrotypien zu Polyesterfilmen, von Handwerk über Industrie zu Bauernleben und Stadtbürgertum: Das Fotoarchiv der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde verfügt über einen facettenreichen Schatz. 

Die Amateurfotografien und professionellen Aufnahmen stammen aus allen Sprachregionen der Schweiz sowie aus zahlreichen Ländern in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Ozeanien. 

Seit 2014 wurden in einem von der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde (SGV) initiierten Fotoprojekt rund 105'000 fotografische Objekte aus 17 verschiedenen Sammlungen aufgearbeitet. Unter der Leitung von Walter Leimgruber und in enger Zusammenarbeit mit dem Digital Humanities Lab der Universität Basel sowie dem Atelier für Restaurierung Anklin & Assen wurden diese Objekte konserviert, restauriert, digitalisiert und in einer Datenbank erschlossen. 

"Es ist uns in Anlehnung an Memoriav und die Florence Declaration somit wichtig, nicht nur einen fachgerechten Umgang mit den digitalen Objekten, sondern auch mit den analogen Objekten zu gewährleisten.", schreibt das SGV-Fotoarchiv. Und weiter: "Wir laden Sie ein, das SGV-Fotoarchiv auf unserer Webseite in digitaler Form zu durchstöbern, erforschen, geniessen, hinterfragen und zu erweitern."

cp

Kontakt:

https://archiv.sgv-sstp.ch

https://www.volkskunde.ch/sgv/

https://www.facebook.com/schweizerischegesellschaftfuervolkskunde/

https://www.instagram.com/sgv_sstp/

#SchweizerischeGesellschaftfürVolkskunde #SGV #SGVFotoarchiv #WalterLeimgruber #ChristophMerianStiftung #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht