BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

"ARBIDO" N° 4-2021: "DAS DOKUMENT, DAS UNBEKANNTE WESEN"

"ARBIDO" N° 4-2021: "DAS DOKUMENT, DAS UNBEKANNTE WESEN"

08.12.2021 "arbido" ist die Schweizer Fachzeitschrift für Archiv, Bibliothek und Dokumentation. Die soeben erschienene Nummer 4-2021 widmet sich schwerpunktmässig dem Thema "Dokument". Vom lateinischen "documentum" stammend, war ein Dokument lange ein "beweisendes Schriftstück". Das Aufkommen von Tonträgern, Fotografie und Film zwang die Gedächtnisinstitutionen ein erstes Mal, den Dokumentenbegriff auszuweiten. Dann setzte die digitale Transformation ein und liess das Dokument implodieren. Heute sind Originale und Kopien nicht mehr dualistisch und Dokumente sind nicht mehr statisch, sondern evolutiv.


Bild: Konrad Türst, [De situ confoederatorum descriptio], 1495/97, Tusche und Aquarell auf Pergament, 39 x 53 cm - Public Domain: Zentralbibliothek Zürich, Signatur: Ms Z XI 307a, https://doi.org/10.7891/e-manuscripta-17854 

Inhaltsverzeichnis

Chefredaktorin "arbido"

Das Dokument als Konstrukt des Intellekts, oder: Die Wiederentdeckung von Briets Antilope

Professor, Archival Studies, and Director, InterPARES Project

The Concept of Digital Record according to InterPARES

Stellvertretende Leiterin Abteilung Karten und Panoramen an der Zentralbibliothek Zürich

Karten: Von Feder und Pergament zu Bites, Bytes und Vektoren

Archiviste, rédactrice "arbido"

Pertinence et impertinence des archives familiales – Partie I

Rechtsanwalt

Online-Archive: Interessenausgleich durch Ausblenden und Ergänzen

Redaktionsmitglied "arbido"

Webseiten: Dynamisch bis zur Archivierung durch eine öffentlich-rechtliche Gedächtnisinstitution

Collaborateur scientifique, Service des analyses historiques, Archives fédérales

L’écologie documentaire et l’inconscient réticulaire des institutions

Archiviste d'État du Canton de Neuchâtel

Le faux document, une source historique de première importance

Archivoberrat im Bundesarchiv Deutschland

Manipulierte Bilder im deutschen Bundesarchiv?

Über "arbido"

"arbido" ist die Schweizer Fachzeitschrift für Archiv, Bibliothek und Dokumentation. "arbido" befasst sich mit den Themen der Sicherung und Tradierung von gesellschaftlich relevantem Wissen und Informationen. Die Fachzeitschrift wird gemeinsam von den beiden Berufsverbänden Bibliosuisse und dem Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare (VSA) herausgegeben.

Die Fachzeitschrift "arbido" ist über das Internet allen Interessierten frei zugänglich. Sie präsentiert – in der Tradition des früher erschienenen gedruckten "arbido" – viermal jährlich einen thematischen Schwerpunkt, der akute wie hintergründige Entwicklungen und Themen der archivarischen und bibliothekarischen Berufsfelder aufgreift. Daneben berichtet sie über Weiterbildungsveranstaltungen, Kongresse und stellt neue Publikationen vor. Schliesslich publiziert sie kontinuierlich aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten. "arbido" ist dem immersiven Prinzip verpflichtet: Jede und jeder darf auf "arbido" in ihrer resp. seiner Sprache kommunizieren.

Erstellt wird die Fachzeitschrift "arbido" von einer ehrenamtlich arbeitenden Redaktion, die sich hauptsächlich aus Mitgliedern sowohl des BIS als auch des VSA zusammensetzt. 

cp

#arbido #ThemaDokument #Bibliosuisse #VSA #AAS #SaraMarty #DurantiLuciana #GasserYlva #KernGilliane #SteigerMartin # BolligerSilvia #OurednikAndré #BartoliniLionel #SanderOliver #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht