BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Film, Video, Audiovisuelles

  • DER FRANZÖSISCH-BRITISCHE SCHAUSPIELER MICHAEL LONSDALE IST GESTORBEN

    DER FRANZÖSISCH-BRITISCHE SCHAUSPIELER MICHAEL LONSDALE IST GESTORBEN

    21.09.2020Der am 24. Mai 1931 in Paris geborene französisch-britische Schauspieler, Regisseur, Autor und Kunstmaler Michael Lonsdale (Bild) ist am 21. September 2020 ebenda gestorben. International bekannt wurde er durch seine Rollen in Filmen von François Truffaut. Aufsehen erregte er im James-Bond-Film "Moonraker" als Bonds Gegenspieler Hugo Drax und durch seine Mitwirkung in Jean-Jacques Annauds "Der Name der Rose". Er war in rund 240 Produktionen für Film und TV zu sehen. Neben dem Kino arbeitete er am Theater mit Regisseuren wie Jean-Louis Barrault, Peter Brook und Claude Régy.

    Ganzen Artikel lesen


  • LE GENEVA AWARD 2020 ATTRIBUÉ À MADS MIKKELSEN

    LE GENEVA AWARD 2020 ATTRIBUÉ À MADS MIKKELSEN

    21.09.2020Le grand comédien danois sera l'invité d'honneur du 26e Geneva International Film Festival (GIFF), qui consacre une grande rétrospective à sa carrière, en association avec les Cinémas du Grütli. Attribué à Xavier Dolan l'an passé, le Geneva Award récompense le travail de personnalités du septième art dont la carrière a une influence particulière sur les jeunes professionnel·le·s du cinéma. La 26e édition du GIFF se tiendra du 6 au 15 novembre 2020.

    Ganzen Artikel lesen


  • BERNER FILMPREISE FÜR DOKFILM "CONTRADICT" SOWIE FÜR DIE KURZFILME "WARUM SCHNECKEN KEINE BEINE HABEN" UND "TOTE TIERE"

    BERNER FILMPREISE FÜR DOKFILM "CONTRADICT" SOWIE FÜR DIE KURZFILME "WARUM SCHNECKEN KEINE BEINE HABEN" UND "TOTE TIERE"

    16.09.2020Die Berner Filmpreise 2020 gehen an den Dokumentarfilm "Contradict" sowie an die beiden Kurzfilme "Warum Schnecken keine Beine haben" und "Tote Tiere". Der Berner Maskenbildner Jean Cotter wird mit einem Anerkennungspreis geehrt. Ende November 2020 findet zum dritten Mal das Wochenende des Berner Films BE MOVIE statt; gezeigt werden auch die mit dem Berner Filmpreis ausgezeichneten Filme.

    Ganzen Artikel lesen


  • "STUDENTEN-OSCAR" FÜR SCHWEIZER REGISSEUR PASCAL SCHELBLI

    "STUDENTEN-OSCAR" FÜR SCHWEIZER REGISSEUR PASCAL SCHELBLI

    16.09.2020Die Oscar Academy hat den 1987 in der Schweiz geborenen Regisseur Pascal Schelbli (Bild) in der Kategorie Animation (International Film Schools) für seinen vierminütigen Kurzfilm "The Beauty" mit einem "Studenten-Oscar" ausgezeichnet. Der Film war von der Filmakademie Baden-Württemberg (Deutschland) eingereicht worden. Schelbli kann seinen Film nun auch noch für den berühmten Oscar-Wettbewerb 2021 anmelden.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DER BRITISCHEN SCHAUSPIELERIN DIANA RIGG

    ZUM TOD DER BRITISCHEN SCHAUSPIELERIN DIANA RIGG

    10.09.2020Die am 20. Juli 1938 in Doncaster (England) geborene britische Theater- und Filmschauspielerin Dame Enid Diana Elizabeth Rigg (Bild) ist am 10. September 2020 in London gestorben. Internationale Berühmtheit erlangte sie als junge Schauspielerin durch ihre Rollen als Emma Peel in der Fernsehserie "Mit Schirm, Charme und Melone" und Teresa di Vicenzo im Kinofilm "James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät" sowie in der letzten Phase ihrer Karriere noch einmal in "Game of Thrones" in der Rolle der Olenna Tyrell. *)

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES TSCHECHISCHEN REGISSEURS UND SCHAUSPIELERS JIŘÍ MENZEL

    ZUM TOD DES TSCHECHISCHEN REGISSEURS UND SCHAUSPIELERS JIŘÍ MENZEL

    06.09.2020Der am 23. Februar 1938 in Prag geborene tschechische Regisseur und Schauspieler Jiří Menzel (Bild) ist am 5. September 2020 ebenda gestorben. Menzel gehörte zu den wichtigsten Vertretern der tschechoslowakischen Nouvelle Vague des Films, die weltweit beachtet wurde. Für seine Filme erhielt er u.a. einen Oscar und einen Goldenen Bären.

    Ganzen Artikel lesen


  • DREHSTART DER NEUEN SRF-DRAMASERIE "NEUMATT" (AT)

    DREHSTART DER NEUEN SRF-DRAMASERIE "NEUMATT" (AT)

    31.08.2020Letzte Woche haben die Dreharbeiten zu "Neumatt" (Arbeitstitel) begonnen. Das Familiendrama um das Erbe eines Bauernhofs wurde im "Writer's Room" unter der Leitung von Marianne Wendt entwickelt und wird von Sabine Boss und Pierre Monnard inszeniert. Die Dreharbeiten in Zürich und Umgebung dauern bis Mitte Dezember 2020.

    Ganzen Artikel lesen


  • IM "FOCUS": ROLF LYSSY, FILMEMACHER

    IM "FOCUS": ROLF LYSSY, FILMEMACHER

    31.08.2020Radio SRF 3, heute Montag, 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DER US-AMERIKANISCHE FILMSCHAUSPIELER CHADWICK BOSEMAN IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE FILMSCHAUSPIELER CHADWICK BOSEMAN IST GESTORBEN

    29.08.2020Der am 29. November 1977 in Anderson (South Carolina) geborene US-amerikanische Filmschauspieler Chadwick Boseman (Bild) ist am 28. August 2020 in Los Angeles gestorben. "Oprah Winfrey, Martin Luther King III and Joseph R. Biden Jr. were among those who praised the actor, who died on Friday at 43, for his portrayals of Black leaders.", schreibt die "New York Times".

    Ganzen Artikel lesen


  • DAS BAK MELDET: "SCHWESTERLEIN" VERTRITT DIE SCHWEIZ IM WETTBEWERB UM EINEN OSCAR

    DAS BAK MELDET: "SCHWESTERLEIN" VERTRITT DIE SCHWEIZ IM WETTBEWERB UM EINEN OSCAR

    28.08.2020Das Bundesamt für Kultur (BAK) wird den Film "Schwesterlein" bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Hollywood in der Kategorie "International Feature Film" einreichen. Im Februar 2021 wird bekanntgegeben, ob der Film in die Short List der für einen Oscar nominierten Filme aufgenommen wird.

    Ganzen Artikel lesen


  • SSA-STIPENDIEN 2020 FÜR DAS SCHREIBEN VON DREHBÜCHERN FÜR ERSTE LANGE KINO-SPIELFILME

    SSA-STIPENDIEN 2020 FÜR DAS SCHREIBEN VON DREHBÜCHERN FÜR ERSTE LANGE KINO-SPIELFILME

    25.08.2020Der Kulturfonds der Société Suisse des Auteurs (SSA) verleiht in Form eines Wettbewerbs bis zu drei Stipendien von je CHF 15'000.-, um das Schreiben von Originaldrehbüchern für erste lange Kinospielfilme zu fördern.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER US-AMERIKANISCHE SCHAUSPIELER, AUTOR UND AKTIVIST ALLAN RICH IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE SCHAUSPIELER, AUTOR UND AKTIVIST ALLAN RICH IST GESTORBEN

    25.08.2020Der am 8. Februar 1926 in der Bronx in New York City geborene US-amerikanische Schauspieler, Autor und Aktivist Allan Rich (Bild) ist am 22. August 2020 in Englewood (New Jersey) gestorben. Wegen seinen politischen und sozialen Aktivitäten landete er auf der "Hollywood blacklist". Trotzdem wurde er mit seinen Rollen u.a. in "Serpico" und "Amistad" sowie mit seinen zahlreichen TV-Auftritten zum Star. Rich war Mitgründer der Nonprofit-Organisation We Care About Kids, die Kurzfilme für SchülerInnen produziert.

    Ganzen Artikel lesen