BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Film, Video, Audiovisuelles

  • DER EUROPÄISCHE FILM ZU GAST IN DER SCHWEIZ


    DER EUROPÄISCHE FILM ZU GAST IN DER SCHWEIZ


    22.02.2024Am 7. Dezember 2024 werden im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL Luzern) zum 37. Mal die European Film Awards an die besten europäischen Filme des Jahres verliehen – erstmals in der Schweiz. Ein Rahmenprogramm mit Filmvorführungen, Debatten und Veranstaltungen will das Publikum ab diesem Frühling dazu einladen, das schweizerische und europäische Filmschaffen näher kennenzulernen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEIZER GRAND PRIX LITERATUR GEHT DIESES JAHR AN KLAUS MERZ

    DER SCHWEIZER GRAND PRIX LITERATUR GEHT DIESES JAHR AN KLAUS MERZ

    15.02.2024Das Bundesamt für Kultur (BAK) würdigt das Lebenswerk des Aargauers Klaus Merz (Bild) mit der höchsten literarischen Auszeichnung der Schweiz, die mit 40'000 CHF dotiert ist. Der Spezialpreis Übersetzung im Wert von ebenfalls 40'000 CHF geht in diesem Jahr an die Zürcherin Dorothea Trottenberg. Fünf Autorinnen und zwei Autoren werden mit einem mit je 25'000 CHF verbundenen Schweizer Literaturpreis für ein im vergangenen Jahr erschienenes Werk ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 10. Mai 2024 im Rahmen der Solothurner Literaturtage in Anwesenheit der Vorsteherin des Eidgenössischen Departements des Innern, Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider, statt.

    Ganzen Artikel lesen


  • LAUSANNE: RÉOUVERTURE DU CINÉMA CAPITOLE

    LAUSANNE: RÉOUVERTURE DU CINÉMA CAPITOLE

    13.02.2024Les 24 et 25 février 2024, la Cinémathèque suisse, en partenariat avec la Ville de Lausanne et la Fondation Capitole, invite le public à découvrir le cinéma Capitole rénové lors de deux journées portes ouvertes agrémentées chacune d’une projection exceptionnelle en soirée. Ce week-end immersif sera l’occasion pour le public d’explorer les restaurations et l’agrandissement des espaces du Capitole, véritable phare de la Cinémathèque suisse qui y concentrera toutes ses projections.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE DREHARBEITEN ZU PETRA VOLPES NEUEM SPIELFILM "HELDIN" SIND AM LAUFEN

    DIE DREHARBEITEN ZU PETRA VOLPES NEUEM SPIELFILM "HELDIN" SIND AM LAUFEN

    26.01.2024Die Dreharbeiten zur SRF-Koproduktion "Heldin" haben in den Kantonen Zürich und Baselland begonnen. Autorenfilmerin Petra Volpe widmet sich in ihrem neuen Werk dem überlasteten Gesundheitssystem. Die preisgekrönte Schauspielerin Leonie Benesch spielt dabei eine Pflegefachperson, die an den Rand des Zusammenbruchs gerät. "Heldin" ist eine Produktion der Zodiac Pictures in Koproduktion mit SRF.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER KANADISCHE FILMREGISSEUR UND -PRODUZENT NORMAN JEWISON IST GESTORBEN

    DER KANADISCHE FILMREGISSEUR UND -PRODUZENT NORMAN JEWISON IST GESTORBEN

    23.01.2024Der am 21. Juli 1926 in Toronto geborene kanadische Filmregisseur und -produzent Norman Jewison (Bild) ist am 20. Januar in Malibu (Kalifornien) gestorben. Er inszenierte in verschiedenen Genres erfolgreiche Filme wie "In the Heat of the Night" ("In der Hitze der Nacht"), "Fiddler on the Roof" ("Anatevka"), "Moonstruck" ("Mondsüchtig") und "The Hurricane". Sein Rassismusdrama "In the Heat of the Night", in dem die von Sidney Poitier und Rod Steiger verkörperten Hauptfiguren einen Mordfall aufklären, etablierte Jewison als ambitionierten Regisseur und wurde 1968 mit dem Oscar als Bester Film ausgezeichnet. 1986 gründete Jewison in Toronto die Filmhochschule Canadian Film Centre, wo er auch als Professor tätig war. (*)

    Ganzen Artikel lesen


  • SOLOTHURN: DIE NOMINIERTEN FÜR DEN SCHWEIZER FILMPREIS 2024 SIND JETZT BEKANNT

    SOLOTHURN: DIE NOMINIERTEN FÜR DEN SCHWEIZER FILMPREIS 2024 SIND JETZT BEKANNT

    23.01.2024Die Nominierten für den Schweizer Filmpreis 2024 wurden heute im Rahmen der Nacht der Nominationen in Solothurn bekannt gegeben. Die Verleihung des Schweizer Filmpreises 2024 ist für den 22. März in der Halle 622 in Zürich geplant.

    Ganzen Artikel lesen


  • IM "FOCUS": ALEX OBERHOLZER, FILMKRITIKER


    IM "FOCUS": ALEX OBERHOLZER, FILMKRITIKER


    22.01.2024Radio SRF 3, heute Montag, 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • BFS-FILM- UND KINOSTATISTIK: NEUE ZAHLEN ZUM SCHWEIZER KINOJAHR 2023

    BFS-FILM- UND KINOSTATISTIK: NEUE ZAHLEN ZUM SCHWEIZER KINOJAHR 2023

    12.01.2024Gemäss den provisorischen Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) registrierten die Schweizer Kinos im Jahr 2023 über 10 Millionen Eintritte - so viele wie seit Beginn der Covid-19-Pandemie nicht mehr. Im Vergleich zu 2022 ist die Zahl der Kinoeintritte um 20 Prozent angestiegen und lag damit nur noch 16 Prozent unter dem Wert von 2019, vor der Covid-19-Pandemie.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES WESTSCHWEIZER FILMEMACHERS UND KULTURFÖRDERERS CLAUDE CHAMPION

    ZUM TOD DES WESTSCHWEIZER FILMEMACHERS UND KULTURFÖRDERERS CLAUDE CHAMPION

    04.01.2024Am 23. Dezember 2023 ist der Westschweizer Filmemacher und Kulturförderer Claude Champion (Bild) gestorben, wie wir jetzt erfahren. Der 1942 geborene Claude Champion war ausgebildeter Typograf und Verlagslayouter. In den 1970er-Jahren schloss er sich der aufkommenden Bewegung des unabhängigen Westschweizer Films an und drehte mehrere Filme, in denen Fiktion und Dokumentation gerne zusammenkommen, insbesondere den historischen Film "Le général Guisan et son temps" (1995). Zwischen 1995 und 2004 unterrichtete er zudem Film an der ECAL. Als Nachfolger von Gründungspräsident Bernard Falciola hat Claude Champion die Société Suisse des Auteurs (SSA) von 2001 bis 2012 ganz wesentlich geprägt.

    Ganzen Artikel lesen


  • JAHRESRÜCKBLICK SWISS FILMS 2023: "SCHWEIZER KOPRODUKTIONEN SIND OMNIPRÄSENT"

    JAHRESRÜCKBLICK SWISS FILMS 2023: "SCHWEIZER KOPRODUKTIONEN SIND OMNIPRÄSENT"

    30.12.2023Swiss Films schreibt: "Die Schweiz kann Koproduzieren – und wie! Das zeigt ein Blick zurück auf die Erfolge des Schweizer Filmjahrs 2023. Koproduktionen aus der Schweiz glänzen an zahlreichen internationalen Top-Festivals und sind in Kinos rund um den Globus zu sehen. Auch neue Namen von Schweizer Kurzfilmschaffenden sorgen international für Aufsehen: Neun Kurzfilme qualifizierten sich für das Oscar-Rennen." Swiss Films, die Promotionsagentur des Schweizer Films mit Auftrag des Bundesamtes für Kultur, blickt zurück auf Schweizer Festival-Highlights, Filme und Talente:

    Ganzen Artikel lesen


  • DER BRITISCHE SCHAUSPIELER TOM WILKINSON IST GESTORBEN

    DER BRITISCHE SCHAUSPIELER TOM WILKINSON IST GESTORBEN

    30.12.2023Der am 5. Februar 1948 in Leeds geborene britische Schauspieler Tom Wilkinson (Bild) ist am 30. Dezember 2023 gestorben. Er wurde berühmt durch seine Mitwirkung in Filmen wie "The Full Monty", "Shakespeare in Love", "The Patriot", "In the Bedroom", "Michael Clayton", "Batman Begins", "The Ghost Writer", "Selma" und "The Grand Budapest Hotel". Er spielte an der Seite u.a. von Gwyneth Paltrow, Judi Dench, Joseph Fiennes, Mel Gibson, George Clooney und Sissy Spacek. Wilkinson war auch am Theater tätig, so unter anderem in Produktionen der Royal Shakespeare Company. Für seine Rolle als Benjamin Franklin in der Fernseh-Miniserie "John Adams" wurde er 2008 mit einem Emmy und 2009 mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER DEUTSCH-ÖSTERREICHISCHE FILMEMACHER JOHANNES HONSELL IST GESTORBEN

    DER DEUTSCH-ÖSTERREICHISCHE FILMEMACHER JOHANNES HONSELL IST GESTORBEN

    29.12.2023Der am 27. April 1978 in Rosenheim geborene deutsch-österreichische Drehbuchautor, Regisseur und Journalist Johannes Honsell (Bild) ist am 27. Dezember 2023 in München gestorben. Er war in Salzburg aufgewachsen. Im Herbst 2023 gelang ihm mit "Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen" ein grosser Kinoerfolg in Deutschland, Österreich und der Schweiz. "Schon Ende November hatten mehr als eine Million Zuschauerinnen und Zuschauer den Film gesehen. Der 45-Jährige war aktuell der erfolgreichste Kinderfilmemacher im deutschsprachigen Raum" (Oliver Das Gupta in "Spiegel" und "Standard"). Johannes Honsell war am letzten Zurich Film Festival zu Gast, wo er "Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen" präsentierte.

    Ganzen Artikel lesen