BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

UNTERSTÜTZUNG DER KREATIVEN PROJEKTENTWICKLUNG FÜR LANGE SPIEL- UND TRICKFILME (2013 - 2015) - EIN NEUES PROGRAMM VON SUISSIMAGE UND SSA

UNTERSTÜTZUNG DER KREATIVEN PROJEKTENTWICKLUNG FÜR LANGE SPIEL- UND TRICKFILME (2013 - 2015) - EIN NEUES PROGRAMM VON SUISSIMAGE UND SSA

04.09.2013 Die Kulturfonds von SUISSIMAGE und SSA haben ein gemeinsames Programm entwickelt mit dem Ziel, die kreative Projektentwicklung bei langen Spiel- oder Trickfilmen zu fördern. Sie stellen während 3 Jahren einen Gesamtbetrag von 500'000 Franken für insgesamt 10 Förderbeiträge zu je 50'000 Franken zur Verfügung.


Foto: Slevinr -Lizenz: Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported - Zur Originaldatei: http://commons.wikimedia.org

Der Wettbewerb richtet sich an Produktionen, deren Entwicklungsstand sich zwischen dem Verfassen einer ersten Drehbuchfassung und der Finanzierung des Films befindet und die für ihre Umsetzung Mittel ausserhalb des Üblichen benötigen.

Unter "kreativer Projektentwicklung" werden dabei alle künstlerischen, technischen und logistischen Schritte verstanden, die im Hinblick auf die Vision des Regisseurs / der Regisseurin des Films und den damit verbundenen Erfordernissen des Drehbuchs hilfreich sein können.

Die dreiköpfige permanente Jury wird sich zwischen 2013 und 2015 fünfmal treffen, um die eingereichten Gesuche zu prüfen.

Die Jury besteht aus den Produzenten Peter-Christian Fueter (Schweiz), Geoffroy Grison (Frankreich) und Claude Waringo (Luxemburg).

Auf den Internetseiten finden sich

- die Programmpräsentation (Beschreibung)

- das Reglement (Teilnahmebedingungen)

- das Gesuchsformular

- das Budgetformular (Excel-Formular, steht nur in Englisch zur Verfügung)

- die Biographien der Jurymitglieder

, die hier heruntergeladen werden können:

http://www.suissimage.ch/index

oder

http://www.ssa.ch/fr/content/actions-actuelles.

Einsendeschluss der Dossiers für die Session 2013 ist der 25. Oktober 2013 (Poststempel). Die Daten für die Jahre 2014 und 2015 werden im Januar 2014 kommuniziert.

Mit der Einrichtung dieses gemeinsamen Förderprogramms wollen SUISSIMAGE und SSA ihr Engagement für den Schweizer Film bestätigen. Die Förderung soll zur Entwicklung der Visionen der Regisseure und Regisseurinnen beitragen, damit sich diese in einem zunehmend anspruchsvollen Umfeld bezüglich visueller und narrativer Qualitäten von Kinofilmen behaupten können.

cp

Kontakt:

http://www.suissimage.ch/index.

http://www.ssa.ch/fr/news/

 

 

Zurück zur Übersicht