BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Schweizer Rekordbeteiligung am Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand

Schweizer Rekordbeteiligung am Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand

28.01.2011 Am 33. Festival International du Court Métrage in Clermont Ferrand (4. bis 12. Februar 2011), der weltweit grössten Veranstaltung für Kurzfilme, stehen sechs Filme aus der Schweiz im Wettbewerb.


Bild: "Traiettorie invisibili" von Luc Walpoth

Mit insgesamt 13 Produktionen im Programm übertrifft die Schweizer Beteiligung alle Erfahrungswerte und platziert das helvetische Kurzfilmschaffen unter den produktivsten. Am Filmmarkt, der gleichzeitig zum Festival stattfindet, sind nicht weniger als 130 Schweizer Kurzfilme eingeschrieben.

Die im Hauptwettbewerb präsentierten vier Schweizer Kurzfilme sind der international mehrfach ausgezeichnete und für den «Quartz 2011» nominierte Kurzfilm «Yuri Lennon's Landing on Alpha 46» von Anthony Vouardoux, der Festivalrenner «Ich bin's Helmut» von Nicolas Steiner, der in Locarno 2010 mit dem Pardino d'Oro ausgezeichnete Film «Kwa Heri Mandima» des an der Lausanner ECAL studierenden Robert-Jan Lacombe, sowie der italienischsprachige Film «Traiettorie invisibili» von Luc Walpoth.

Im Wettbewerb «Labo», welcher besonders risikofreudigen und originellen Werken vorbehalten ist, steht der für den «Quartz 2011» nominierte Animationsfilm «Schlaf» von Claudius Gentinetta und Frank Braun im Rennen, sowie der von der Schweizer Produzentin Eleonore Meier hergestellte Film «Man in A Room» des Mexikaners Rafael Palacio Illingworth.

Weitere sieben Schweizer Filme sind in verschiedenen thematischen Programmen und Retrospektiven zu sehen, so u.a. der Animationsfilm «Der grosse Bruder» von Jésus Pérez und Elisabeth Hüttermann im Kinderprogramm, sowie der 2009 in Clermont-Ferrand ausgezeichnete und für den Oscar des Besten Kurzfilms nominierte «Auf der Strecke» von Reto Caffi im Programm «20 Jahre Kunst- und Medienhochschule Köln» und der 2006 mit dem Prix Canal+ prämierte Film «Wir sind Dir treu» von Michael Koch im Jubiläumsprogramm des «Labo»-Wettbewerbs.

Vertreter aller Filme im Wettbewerb sind in Clermont-Ferrand. Die Promotionsagentur SWISS FILMS ist mit einem Informationsstand im Markt präsent, an welchem rund 3'000 Filmprofis akkreditiert sind. Mit mehr als 130'000 Besucher/innen klassiert sich die Grossveranstaltung in Clermont-Ferrand als zweitgrösstes Festival Frankreichs.

Zürich, 28. Januar 2011

swf

Kontakt:

http://www.swissfilms.ch/de/information_publications/news/-/id_news/4021/teaser/1

http://www.clermont-filmfest.com/

 

Zurück zur Übersicht