BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Schweizer Animationsfilme punkten im Osten

Schweizer Animationsfilme punkten im Osten

13.12.2010 Der international mehrfach ausgezeichnete Animationsfilm "Miramare" von Michaela Müller gewann am 7. Trickfilmfestival Animateka in Ljubljana (Bild, 6. bis 12. Dezember 2010) den Grand Prix der Jury. Der Preis ist mit 2'000 Euro dotiert. Die schweizerisch-polnische Koproduktion "Danny Boy" von Marek Skrobecki erhielt den Preis der Jugendjury am 28. Filmfestival AleKino!, das - ebenfalls vom 6. bis 12. Dezember - in der westpolnischen Stadt Poznan stattfand.


Video: http://vimeo.com/13040983 (Trailer)

Die St. Galler Filmemacherin Michaela Müller realisierte ihren mit Gouachefarben gemalten Animationsfilm an der Akademie der bildenden Künste in Zagreb.

Der in Cannes und an vierzig weiteren Festivals präsentierte achtminütige Film wirft einen Blick auf das Leben in und rund um ein Touristencamp in Südeuropa.

Die fünfköpfige Jury des Animateka Filmfestivals in Ljubljana begründet ihren Preis "mit der originellen Herangehensweise beim Erzählen der Geschichte und der einfühlsamen Verwendung des Tons. Der Film erzeugt einen rhythmischen Tanz zwischen Figuration und Abstraktion und zieht den Zuschauer in eine geheimnisvolle Welt hinein".

Das Schweizer Jurymitglied, der welsche Comiczeichner Alex Baladi, sprach zudem der Schweizer Puppenanimation "The Smaller Room" von Cristobal Leon und Nina Wehrle eine lobende Erwähnung zu.

Der von der Tessiner Firma Archangel Film Group und von RSI koproduzierte elfminütige Trickfilm "Danny Boy" (Bild), der mit 22 Festivalbeteiligungen und sieben Preisen ebenfalls eine beachtliche Karriere aufweist, erhielt am Kinder- und Jugendfilmfestival AleKino! in Poznan den Preis der Jugendjury für den besten animierten Film.

Bereits vor zwei Wochen gewann in Polen ein anderer Schweizer Trickfilm einen Preis: "Schlaf" von Claudius Gentinetta und Frank Braun erhielt am Etiuda&Anima Festival in Krakau (19. bis 25. November) den Golden Jabberwocky Award 2010.

Quelle:

http://www.swissfilms.ch/de/information_publications/news/-/id_news/3973

Zurück zur Übersicht